Macbook - externe Auflösung...

B

babapapa

Lade dir MacTracker runter, suche dein Modell heraus und siehe unter Memory/Graphics nach, welche Auflösungen dein MB kann.
 
B

babapapa

Nachtrag:

Mein PB G4 (15", 1,67 GHZ) macht an meinem 32"-Fernseher 2048 x 1536
 

sailingHobbit

Aktives Mitglied
Mitglied seit
18.03.2006
Beiträge
5.885
Das weiße MacBook (gilt für alle Versionen sowie das alte Schwarze) kann per DVI maximal 1920x1200 Pixel. Per VGA sind es wenn ich mich recht entsinne 2048x1536 Pixel (Apple hat es von der Website gestrichen, daher lässt sich das nicht mehr nachgucken)
Zumindest über DVI wirst du es mit einem weißen/schwarzen MacBook nicht betreiben können.
 

Christoph.J

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
23.12.2007
Beiträge
889
wieviel würde denn das unibody schaffen? auch nur die 1920 x 1200 oder mehr?
irgendwie find ich dazu keine daten auf der homepage.
 

Christoph.J

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
23.12.2007
Beiträge
889
danke für den link

2560 x 1600 Pixel
das ist jetzt die maximale auflösung. kann ich innerhalb von dieser stufenlos skalieren oder muss ich drauf aufpassen, dass zb das 16:10 format eingehalten wird? oder kann ich den samsung monitor ohne viel nachdenken nehmen?
 
K

Krizzo

2560x1600 ist eine 16:10 Auflösung, wenn du der Mathematik mächtig bist kannst du dies auch ausrechnen :)

Wenn die native Auflösung eines nicht- Breitbild/Hochbild/sonstiges Bild- Monitors unter den Gesamtpixeln (2.560x1.600=4.096.000) liegt, dann kannste ihn anschließen. Das Signal wird dann in der nativen Auflösung des Monitors rausgehen, und nicht ausschließlich als 2560x1600.
 

Christoph.J

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
23.12.2007
Beiträge
889
2560x1600 ist eine 16:10 Auflösung, wenn du der Mathematik mächtig bist kannst du dies auch ausrechnen :)
stimmt, dass konnte ich auch selber rechnen, aber darauf hat meine frage nciht abgezielt. wollte eigentlich wissen, ob ich dann trotzdem einen 16:9 monitor anschließen kann und dieser wird in der native auflösung angesteuert? oder ob es zwingend wieder ein 16:10 monitor sein muss
 
K

Krizzo

Nein, der Grafikkarte ist es doch egal was für Daten die liefern soll, hauptsache du überschreitest die Gesamtzahl von 4.096.000 Pixeln nicht.

Kannst auch ein Rundes Display anschließen, ist der Grafikkarte doch schnurz, so lange sie Infos bekommt welche Auflösung die rüberschicken soll.
 

Christoph.J

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
23.12.2007
Beiträge
889
ok super, dann steht dem monitor ja nix mehr im wege.
lg
 
K

Krizzo

Vorsicht- ich weiß jett nicht ob du für dein Display einen duallink DVI Ausgang brauchst.

Da gibt es nämlich zwei Adapter von Apple. Einen für 29 Euro, der kann kein Duallink und einen für :sick: 99 euro :sick: der kann duallink...
 

discostur

Neues Mitglied
Mitglied seit
11.07.2006
Beiträge
35
gibts hierzu neuigkeiten?

ich hab auch ein unibody macbook und will mir das gleiche display zulegen.

jetz hab ich mal bei wikipedia nachgelesen und laut deren eintrag zu dvi müsste ja sogar der billige apple adapter dual link dvi können, da er 24+1 pins besitzt.

auf der samsung homepage wiederum steht auch nichts davon dass der monitor dual link benötigt, da steht nur dvi-d.

wär cool wenns mit dem günstigen adapter in nativer auflösung geht, weil 99 euro is doch happig (hälte des display-preises ...)
 

chris25

Aktives Mitglied
Mitglied seit
10.08.2005
Beiträge
4.930
... und einen für :sick: 99 euro :sick: der kann duallink...
Eher einen für 99€ von dem manche User berichten, sie würden einen User kennen, der jemand kennt, der es geschafft habe, mit diesem Adapter manchmal einen 30" Monitor erfolgreich mit Pixeln beliefern zu können :hehehe:
 
Oben