MacBook Air Soundqualität

Diskutiere das Thema MacBook Air Soundqualität im Forum MacBook

  1. drylightning.de

    drylightning.de Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    539
    Zustimmungen:
    13
    Mitglied seit:
    02.12.2003
    Mein Air ist noch immer nicht da. Und die Wartezeit überbrücke ich mit dem Lesen von Reviews, Reviews, Reviews. Die meisten sind eigentlich recht positiv. Doch immer wieder wird die iSight und der Sound bemängelt. Heute hab ich noch irgendwo gelesen, nicht nur der Mono-Speaker sondern auch der Audioausgang sei übel. Ist das so?

    Bitte alle Air-Haber und -Nutzer gebt mal dezidiert zum Thema Sound Auskunft: Mono-Speaker, Ausgang.

    DANKE
     
  2. empreality

    empreality Mitglied

    Beiträge:
    2.876
    Zustimmungen:
    356
    Mitglied seit:
    08.07.2007
    Die iSight hat eine noch geringere Auflösung als bspw. das MB Pro. Aber für das wofür die iSight gedacht ist wirds wohl reichen.

    Schlechter Sound ist darauf zurückzuführen dass man nunmal mit einem Mono-Speaker nicht besonders viel reißen kann (der Volksempfänger klingt auch nicht besser :) ). Zweites Problem ist die extreme Packungsdichte vom Mainboard. Das sind Störungen nicht zu vermeiden. Damit kämpfen aber alle Subnotebooks und auch IPX-Mainboards, etc.
     
  3. trixter

    trixter Mitglied

    Beiträge:
    7.893
    Zustimmungen:
    197
    Mitglied seit:
    18.08.2004
    es ist nicht so übel, es ist nur einwenig gewöhnungsbedürftig, da man den sound nur von einer seite hört. die quali und lautsstärke ist überraschend gut für mono
     
  4. blacksy

    blacksy Mitglied

    Beiträge:
    1.847
    Zustimmungen:
    7
    Mitglied seit:
    14.12.2004
    Beim Audio-Ausgang habe ich bei Kopfhörern Störgeräusche (Sennheiser CX400) die bei leiser Musik (Klassik etc.) ausreichend nervig sind, dass ich dazu neige, beim Arbeiten eher meinen iPod zu verwenden als über's MBA Musik zu hören.

    An einen Verstärker angeschlossen ist das aber kein Problem, da der Verstärker diese Störgeräusche aus irgend einem Grund gut filtert. Oder das Kabel - wer weiß das schon so genau.

    Der Mono-Lautsprecher hat, wenn man sehr nah vor dem Gerät sitzt, eine deutliche Rechts-Lastigkeit, weil er wohl irgendwo auf der rechten Seite liegt. Und dann auch noch unter der Tastatur. Oft "verdeckt" man beim Tippen mit der rechten Hand den Lautsprecher und hat entsprechend veränderten Sound.

    Einen Sound, der ohnehin sehr blechern ist. Das "Stereo" vermisst man bei der Notebook-Größe zwar nicht wirklich, die Qualität ist mit der bei einem 12" Powerbook oder einem MacBook Pro aber absolut nicht vergleichbar. Aber was soll's *abwink*
     
  5. trixter

    trixter Mitglied

    Beiträge:
    7.893
    Zustimmungen:
    197
    Mitglied seit:
    18.08.2004
    man muss nicht sehr nah sitzen, reicht die normale körperhaltung wenn man was schreibt, dann ist das schon ausreichend
     
  6. empreality

    empreality Mitglied

    Beiträge:
    2.876
    Zustimmungen:
    356
    Mitglied seit:
    08.07.2007
    Genau, für nur knappe 3k in der Topausstattung kann man halt nicht alles verlangen.

    Sound-Quali vom Macbook Pro ist echt phänomenal. Noch kein anderes Notebook in der Preisklasse gesehen (bzw. gehört) was so gut klingt.
     
  7. trixter

    trixter Mitglied

    Beiträge:
    7.893
    Zustimmungen:
    197
    Mitglied seit:
    18.08.2004
    nx7100 war damals auch vom sound super, bis heute aber ist macbook pro wirklich top.

    wenn hp jbl verbaut ist es meistens nicht so schlecht
     
Die Seite wird geladen...

MacUser.de weiterempfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...