MacBook Air M1 Lichtsensor spinnt?

oleole1

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
20.12.2020
Beiträge
31
Hallo liebe Mac-Freunde,

mir ists seit kurzem aufgefallen, dass der Sensor in meinem Macbook etwas spinnt.
Das soll heißen, wenn ich das gerät entsperre regelt die Displayhelligkeit auf Minimum herunter, egal wie hell es in meinem Raum ist.
Dann habe ich die Helligkeit manuell höher gestellt und nach kurzer Zeit das gleiche Spiel wieder auf Minimum.
Mache ich das 2-3 Mal bleibt das Display heller.

Hat von euch jemand eine Idee woran das liegen kann?
Muss ich irgendetwas neu starten, updaten oderso?

Halte ich die Hand vor den Sensor regelt er sofort runter, nehme ich die Hand weg regelt er hoch....?

Ich habe die automatische Anpassung bereits mal deaktiviert und wieder aktiviert, ohne erfolg.

LG

Michael
 

UnixCoon

Mitglied
Registriert
07.07.2020
Beiträge
498
Könnten Sie vielleicht das hier mal ausprobieren und ins Terminal eingeben?

Code:
sudo pmset restoredefaults; sudo reboot
 

oleole1

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
20.12.2020
Beiträge
31
Könnten Sie vielleicht das hier mal ausprobieren und ins Terminal eingeben?

Code:
sudo pmset restoredefaults; sudo reboot
Was wird denn durch diesen Befehl ausgeführt? Ich konnte auf anhieb den via Suchmaschine nicht finden...

LG
 

tocotronaut

Aktives Mitglied
Registriert
14.01.2006
Beiträge
28.669
sind zwei Befehle:

- Die einstellungen zum Energie sparen des Rechners werden auf die von Apple vorgegebenen Standardwerte gesetzt.
- Ein Reboot wird ausgelöst.


@UnixCoon Bissel krass, dazu zu raten, alle individuellen Einstellungen auf Verdacht und ohne individuelle einstellungen zu begutachten direkt zu löschen.
@oleole1 ...könnte aber durchaus helfen.
 

UnixCoon

Mitglied
Registriert
07.07.2020
Beiträge
498
Was wird denn durch diesen Befehl ausgeführt? Ich konnte auf anhieb den via Suchmaschine nicht finden...

LG
Hallo,

der SMC ist für die Verwaltung von Verhaltensweisen unter anderem für den Umgebungslichtsensor verantwortlich.

Da Sie einen Mac haben mit einer Arm-Architektur ist es nicht mehr möglich den SMC und NVRAM über bestimmte Tastenkombinationen zurückzusetzen.

Ältere Macs mit einem Intel Prozessor haben den RAM und den System Management Controller (SMC) nicht mehr getrennt auf dem Mainboard, sondern alles in einem SoC.

Dennoch gibt es Befehlszeilenprogramme, die über die Software die Komponenten verwalten können. (man pmset) (man nvram).

Die einzige Möglichkeit besteht jetzt bei M1 Macs den SMC über pmset zurückzusetzen. (pmset restoredefaults)

Anschließend muss ein Neustart geschehen um möglicherweise Änderungen effektiv zu machen. (reboot)

sudo (siehe setuid Bit) übergibt root Privilege an das nachkommende Befehlszeilenprogramm).
 

oleole1

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
20.12.2020
Beiträge
31
Ich habe den Code nun mal in das Terminal eingegeben. Danach wurde ein Passwort-Schlüsselsymbol im Terminal angezeigt, beidem ich nichts eingeben konnte.
Habe den Rechner neu gestartet. Nach der Passwort Angabe hat das MacBook länger gebraucht um sich anzumelden. Das Licht wurde nicht erneut runter geregelt.

Ich werde es jetzt weiter bobachten.

Sollte es nun dauerhaft funktionieren, möchte ich mich an dieser Stelle Herzlich bedanken.

LG

Michael
 

oleole1

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
20.12.2020
Beiträge
31
Hallo,

der SMC ist für die Verwaltung von Verhaltensweisen unter anderem für den Umgebungslichtsensor verantwortlich.

Da Sie einen Mac haben mit einer Arm-Architektur ist es nicht mehr möglich den SMC und NVRAM über bestimmte Tastenkombinationen zurückzusetzen.

Ältere Macs mit einem Intel Prozessor haben den RAM und den System Management Controller (SMC) nicht mehr getrennt auf dem Mainboard, sondern alles in einem SoC.

Dennoch gibt es Befehlszeilenprogramme, die über die Software die Komponenten verwalten können. (man pmset) (man nvram).

Die einzige Möglichkeit besteht jetzt bei M1 Macs den SMC über pmset zurückzusetzen. (pmset restoredefaults)

Anschließend muss ein Neustart geschehen um möglicherweise Änderungen effektiv zu machen. (reboot)

sudo (siehe setuid Bit) übergibt root Privilege an das nachkommende Befehlszeilenprogramm).
Und warum ist so etwas notwendig? Ich meine wie kann sich so etwas verstellen, sodass es notwendig wird?

LG

Michael
 

tocotronaut

Aktives Mitglied
Registriert
14.01.2006
Beiträge
28.669
bei sudo im terminal musst du einfach dein benutzerpasswort blind eintippen und enter drücken.

du siehst keine Sternchen, weil jemand der auf den Rechner schaut daraus auf die länge des passwortes schließen könnte.
 

noodyn

Aktives Mitglied
Registriert
16.08.2008
Beiträge
13.478
Danach wurde ein Passwort-Schlüsselsymbol im Terminal angezeigt, beidem ich nichts eingeben konnte.
Das ist korrekt so. Du musst das Kennwort "blind" eingeben. Der Cursor bewegt sich aus Sicherheitsgründen nicht, damit niemand sehen kann, wie lang das eingegebene Kennwort ist. Also: Kennwort eingeben, Enter drücken und weiter gehts.
 

Teasy750

Mitglied
Registriert
09.11.2015
Beiträge
132
Blöde Frage , aber wo gibt man den Befehl genau ein ? Bin Neuling was Macs betrifft 🤔
 

Pidd

Mitglied
Registriert
28.06.2012
Beiträge
172
Cmd und die Leertaste drücken, "Terminal" eingeben, Enter
 
Oben Unten