Macbook Air M1 bootet nicht mehr

giffut

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
22.02.2006
Beiträge
356
Hallo, Ihr.

Wir benutzen seit ca. sechs Wochen zufrieden einen Mac Mini M1. Gestern haben wir endlich das Macbook Air M1 (8GB RAM, 256GB SSD) dazu bekommen. Es kam mit macos 11.0.1, weshalb ich es umgehend auf macos 11.1 aktualisiert habe. Ich wollte dann mit Hilfe des Migration Assistant ein frisches TimeMachine Backup unseres Mac Mini M1 kopieren. Der Prozess lief problemlos an, aber der Fortschrittsbalken zeigte dauerhaft "0 Dateien übertragen". Wir haben in dann einfach über Nacht machen lassen. Eigentlich ist die SSD schnell (ca. 350Mbyte/sek) und es waren nur ca. 65GByte an Daten zu übertragen. Es sollte deutlich schneller vorangehen.

Heute weiter der gleiche Status. Ich habe den Prozess also abgebrochen und darauf stürzte das Macbook sofort ab. Ein Neustart brachte mich direkt zum DFU/restore Bildschirm (eingekreistes Ausrufezeichen und der Verweis auf die Internetseite support.mac.com/mac/restore).

Ich komme nicht in den sogenannten Recovery Modus, also den Startknopf gedrückt halten. Man sieht kurz das Apple Logo, dann sofort wieder der DFU/restore Bildschirm. Ich kann also das System nicht zurücksetzen oder neu installieren.

Ich habe versucht, nach Anleitung von Apple, mit Configurator 2 und dem Mac Mini M1 das Macbook wiederherzustellen bzw. zu reparieren. Es wird erkannt und ich kann den Wiederherstellungs- und Reparaturvorgang starten. Es bricht immer ab mit dem Fehler "Failed to restore device in recovery mode, libusbrestore error:21 [com.apple.MobileDevice.MobileRestore – 0x15 (21)]". Ich habe auch verschiedene USB-C Kabel und USB-C/USB-A Kabel ausprobiert, doch der Fehler bleibt unverändert.

Hat jemand ähnliches durchgemacht und vielleicht eine Idee oder Lösung, die ich übersehen habe?

Dank euch.
 

giffut

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
22.02.2006
Beiträge
356
Die Lösung hat sich glücklicherweise gefunden: Man muss das Timing für den DFU Modus exakt befolgen. Ausserdem unbedingt "Wiederherstellung" wählen, nicht "Reparieren". Und es kann passieren, dass man es mehrmals versuchen muss.

Wenn es auch betrifft, hier findet ihr Rat:
https://mrmacintosh.com/restore-macos-firmware-on-an-apple-silicon-mac-boot-to-dfu-mode/

Ich würde im Moment einen M1 basierten Mac nur dann benutzen, wenn man verlässlich einen zweiten Mac zur Verfügung hat, der mit Apple Configurator 2 diesen wiederherstellen kann.
 
Oben