macbook air als PC benutzt, Probleme mit Akku

Diskutiere das Thema macbook air als PC benutzt, Probleme mit Akku im Forum MacBook.

  1. dermitderaxt

    dermitderaxt Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    14.08.2019
    hallo!

    Ich frage mich, wann und wie lange ich das Stromkabel an mein MacBook Air anschließen sollte. Ich benutze mein Macbook häufig (ich lade Filme herunter, usw.), so von morgens bis abends, und ich dachte, die beste Idee wäre, es immer an das Stromnetz anzuschließen, um den Akku zu "schützen". Aber jetzt scheint es so, dass dies für meinen Akku noch schlimmer war:

    Ich musste den Akku meines MacBook Air austauschen, da er sich nach nur 350 Akkuzyklen bei 40% oder 50% selbst ausschaltete.

    Habt ihr irgendwelche Tipps für mich, damit ich nicht alle 2,5 Jahre den Akku tauschen muss? Oder ist ein Batteriewechsel alle 2 oder 3 Jahre "normal"? Ist irgendwie schon 'ne Stange Geld..

    Vielen Dank für eure Hilfe!

    Herzliche Grüße
    schluckauf
     
  2. mastaplan

    mastaplan Mitglied

    Beiträge:
    1.952
    Zustimmungen:
    355
    Mitglied seit:
    24.06.2010
    dermitderaxt.......
    schluckauf.....

    Hoffentlich sind bald die Ferien vorbei ....
     
  3. Killerkaninchen

    Killerkaninchen Mitglied

    Beiträge:
    926
    Zustimmungen:
    844
    Mitglied seit:
    02.08.2016
    Aber sonst geht’s dir schon noch gut?
    :hamma:
     
  4. Samson76

    Samson76 Mitglied

    Beiträge:
    645
    Zustimmungen:
    162
    Mitglied seit:
    25.10.2012
    Eigentlich sollte das am Strom lassen keine Probleme verursachen...
     
  5. noodyn

    noodyn Mitglied

    Beiträge:
    10.944
    Zustimmungen:
    2.748
    Mitglied seit:
    16.08.2008
    Eigentlich sollte die Forensuche funktionieren...
    Und selbst die Suchmaschinen liefern ausreichend Antworten...
     
  6. Maulwurfn

    Maulwurfn Mitglied

    Beiträge:
    21.805
    Zustimmungen:
    5.059
    Mitglied seit:
    06.06.2004
    Der Akku altert über die Zeit. Du musst ihn eh alle paar Jahre tauschen, egal was du machst. Die Grundregel lautet: Mach dir keine Gedanken um den Akku, benutze ihn einfach. Wenn du eine Steckdose hast, steck das Netzkabel ein; wenn du unterwegs bist, benutze den Akku.
     
  7. electricdawn

    electricdawn Mitglied

    Beiträge:
    8.832
    Zustimmungen:
    6.240
    Mitglied seit:
    01.12.2004
    So sieht's aus. Manche Akkus halten laenger, manche weniger lang. Das muss man so nehmen, wie es kommt. Das Netzgeraet ist sowieso nur dazu da den Akku aufzuladen, das Notebook wird IMMER ueber den Akku betrieben, egal, ob der jetzt am Netz haengt oder auch nicht.

    PS: Mein 12" MacBook wird ueberwiegend daheim benutzt. Trotzdem habe ich es nicht die ganze Zeit am Netz, sondern lade es erst auf, wenn der Akku unter 20% faellt.
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite weitersurfst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...