MacBook Air 2019 "aufrüsten"

jensx1904

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
08.03.2021
Beiträge
5
Hallo zusammen,

ich würde gerne mein Macbook Air 2019 etwas leistungsstärker machen, um auch ein paar aktuelle Spiele flüssiger spielen zu können.
Ich habe an eine externe Festplatte und einen externen Arbeitsspeicher oder auch eine eGPU gedacht.
Aktuell spiele ich die Spiele auf einem separaten Monitor. Dabei hört sich das MacBook an wie ein landender Hubschrauber :D
Wie kriege ich hier die Leistung verbessert? Aufgrund des begrenzten Speicherplatzes sollen die Spiele von der externen Festplatte aus gestartet werden. Worauf muss ich beim Kauf achten? (Lese- / Schreibgeschwindigkeit etc.)
Macht hier ein externer Arbeitsspeicher Sinn? Oder doch eine externer Grafikprozessor? Aufgrund der begrenzten Anschlüsse leider auch schwierig.

Bin da leider etwas überfragt und hoffe, ihr könnt mir helfen.

Liebe Grüße :)
 

Peacekeeper

Aktives Mitglied
Registriert
22.08.2004
Beiträge
7.808
Worauf muss ich beim Kauf achten? (Lese- / Schreibgeschwindigkeit etc.)

Sollte eine SSD sein, am besten USB-C.
Externen Arbeitsspeicher gibt es nicht :). Eine externe GPU könnte die Geschwindigkeit tatsächlich erheblich verbessern, kostet aber echt viel Geld.

Das MacBook Air ist einfach absolut keine Spielemaschine. Mal anders gefragt: Wenn Du schon Geld in die Hand nehmen willst, um die Spieleleistung zu verbessern, warum investierst Du nicht eher in eine Spielkonsole? Die kannst Du auch am externen Monitor betreiben (HDMI vorausgesetzt) und die ist auf Spieleleistung ausgelegt und es wird sicherlich günstiger als eine eGPU.
 

rembremerdinger

Aktives Mitglied
Registriert
16.11.2011
Beiträge
13.637
Du wirst dein Air kaum pimpen können da innen alles verlötet ist.
Ram extern davon habe ich noch nie gehört, wenn es sowas gäbe? würde ich auch gerne aufgeklärt.
Ob eine eGPU mit dem Air funktioniert kann ich nicht sagen das müsste ein anderer der damit Erfahrung hat erklären.
 

jensx1904

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
08.03.2021
Beiträge
5
Irgendwo habe ich das mit dem externen Arbeitsspeicher mal aufgeschnappt, aber dann lag ich da wohl falsch :D
Eine Konsole habe ich auch, aber ein paar Games spiele ich halt mit Freunden am PC. Dafür wurde das MacBook zwar auch nicht gekauft aber ich dachte, vielleicht lässt sich da mit ein paar Anschlüssen einiges verbessern.
Aber wenn eine eGPU wirklich so teuer ist, wird sich das wohl kaum lohnen.
 

Peacekeeper

Aktives Mitglied
Registriert
22.08.2004
Beiträge
7.808
Aber wenn eine eGPU wirklich so teuer ist, wird sich das wohl kaum lohnen.

Für 700€ bist Du dabei. Da kriegst Du auch schon fast einen durchschnittlichen Gaming PC oder eine PS 5 (wenn sie mal irgendwann verfügbar wird).

Die eGPUs sind aber auch in der Regel sehr leistungsstark und eigentlich für Spezialanwendungen gedacht, habe bisher keine gesehen, die "normales" Gaming abdeckt zu einen günstigeren Preis.

https://www.apple.com/de/shop/product/HM8Y2Z/A/blackmagic-egpu
 
Oben