MacBook Air 2018 - defekte Hauptplatine (Rückrufaktion)

mh9855

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
15.09.2020
Beiträge
14
Liebes Forum, ich hoffe ihr könnt mir etwas weiterhelfen.

Es geht um folgendes Programm:

https://www.heise.de/mac-and-i/meld...roblem-4457926.html?wt_mc=rss.ho.beitrag.atom

Bei meinem MacBook Air 13" aus dem Jahr 2018 wurde festgestellt, dass die Hauptplatine kaputt ist. Kostenpunkt ca €500,-.
Nach kurzer Recherche bin auf unzählige Artikel wie auf diesem weiter oben gestoßen und wollte mich erkundigen, ob meines da hineinfällt. Nach unzähligen Gesprächen und E-Mail Verkehr konnte mir immer nur gesagt werden, dass ein solches Programm nicht existiert bzw. existiert hat und es sich hierbei um Gerüchte handelt. Es wurde auch immer auf die Homepage von Apple verwiesen, wo die Reparaturprogramme aufgelistet sind. In den Artikeln steht aber ausdrücklich, dass dieses Programm klein gehalten wird und die Mitarbeiter bescheid wissen müssten. Hat jemand von euch dazu mehr Infos oder vielleicht ein E-Mail von Apple bekommen? Dann hätte ich einen Beweis von Apple direkt, dass dieses Programm existiert. Wenn mein Logic Board da hineinfällt möchte ich nicht unbedingt die Reparatur bezahlen, wenn es doch genau dazu ein Programm gibt. Das Gerät wurde Anfang des Jahres von einem Bekannten abgekauft und hat bis vor kurzem ohne Probleme funktioniert. Er hat kein E-Mail bekommen, hat aber auch nicht wirklich danach ausschau gehalten zu dieser Zeit.

Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen und mir sagen, was ich tun kann.

Danke!!
 

tocotronaut

Aktives Mitglied
Mitglied seit
14.01.2006
Beiträge
24.838
Es gibt kein offizielles Programm.

Wende dich direkt an Apple.
Freundlich nachfragen. Mehr kannst du nicht tun.

einen beweis wirst du eher nicht bekommen. Die frage ist ja auch was du damit bezwecken willst.
Du kannst apple nicht zwingen.
Du kannst lediglich auf den macrumors oder heise artikel verweisen. Ob das hilft ist fraglich.
 

mh9855

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
15.09.2020
Beiträge
14
Zu den Artikeln kam immer die Antwort "Das sind Gerüchte und auf Gerüchte können sie sich nicht beziehen."
Wenn mir gesagt werden kann, dass das Gerät nicht in dieses "Programm" fällt, kann ich damit abschließen. Aber "davon weiß ich nichts" oder ähnliches erweckt den Anschein, dass es sich hier um mangelndes Wissen handelt oder mir vielleicht gar nicht geholfen werden will. Natürlich weiß ich, dass das alles Kulanz ist und kein Rechtsanspruch oder ähnliches Besteht. Nur wenn es ein solches Programm gibt, auch wenn es nicht offiziell ist, möchte ich mir wenigstens ganz sicher sein, dass ich da keine Chance habe. Aber die Aussagen die ich bekam waren nicht zufriedenstellend.
 

tocotronaut

Aktives Mitglied
Mitglied seit
14.01.2006
Beiträge
24.838
Nur das apple eigene computersystem spuckt bei eingabe der seriennummer die meldung aus das board kostenfrei zu tauschen.
Nur dieses eine system kann eine aussage treffen.


Du musst also zu Apple.
Die geben deine Seriennummer in ihr System ein und die black box spuckt aus, wie zu verfahren ist.
Das ist der Weg!

da kommst du nicht dran vorbei.
Und wenn das system ausspuckt 500 euro, dann fällt deine seriennummer nicht in den entsprechenden bereich.

wenn das problem wirklich sehr selten ist und die betroffenden Geräte vorwiegend in den usa verkauft wurden kann es durchaus sein, dass ein servicetechniker in deutschland noch nie von dem programm gehört oder es gesehen hat. :noplan:
aber das müssen sie ja auch nicht. Sie bekommen je nach seriennummer ihre arbeitsanweisung.
 

mh9855

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
15.09.2020
Beiträge
14
Naja, ich werde es einfach noch einmal versuchen. Ich kann auch nicht genau sagen, was ich mir von euch genau erwarte. Vielleicht gab es schon sowas ähnliches oder jemand hatte Erfahrung mit diesem Thema und hat mehr Infos. Es ist nur diese Aussage die mich stört, dass sie davon nichts wissen. Ich war lt. dem Herren am Telefon schon in der höchsten Instanz und er sieht alle Reparaturprogramme (auch die "inoffiziellen") und selbst wenn er meine Seriennummer nicht beachtet, findet er nichts zu einer Reparaturaktion des Logic Boards vom MacBook Air aus dem Jahr 2018. Es sehe nur etwas von der Tastaturproblematik.
 

lulesi

Aktives Mitglied
Mitglied seit
25.10.2010
Beiträge
5.541
Bei meinem Macbook Pro 2020 bin ich am Datenkabel hängen geblieben und das Gerät schleuderte über den Tisch und ging aus.
Nach dem Wiedereinschalten war das Display defekt, es sah aus als ob einer Mit einem Hammer draufgeschlagen hätte allerdings war
das Displayglas i.o.

Ich war damit im Apple Store an der Genius Bar und habe offen erzählt was passiert ist.
Die haben es sich angeschaut, haben kurz überlegt und dann entschieden, weil aussen keine Beschädigung ist würden
sie mir das Gerät kostenlos reparieren. Ich habe kein AC+ oder ACPP.

Was ich sagen will, gehe hin und sei freundlich und versuch es mal, ich habe dabei direkt bei Apple noch nie eine
schlechte Erfahrung gemacht, die waren immer kulant.
 

mh9855

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
15.09.2020
Beiträge
14
Das Problem bei mir ist, dass das Gerät schon 2 Jahre alt ist und jeder Garantieanspruch vorbei ist. Deswegen ist dieses Programm meine letzte Chance auf Kulanz. Ich werde aber mal vor Ort vorbeischauen. Vielleicht kann mir da mehr geholfen werden. Jedoch danke!