MacBook 2009 - Ersatzakku funktioniert nicht richtig.

Diskutiere das Thema MacBook 2009 - Ersatzakku funktioniert nicht richtig. im Forum MacBook.

  1. FunkoFan

    FunkoFan Thread Starter unregistriert

    Beiträge:
    176
    Medien:
    3
    Zustimmungen:
    145
    Mitglied seit:
    04.05.2019
    Hallo Zusammen,

    ich habe vor kurzem für mein altes MacBook6,1 (Late 2009) einen Ersatzakku bestellt und der Einbau ging auch problemlos. Die beigelegte Anleitung zur Kalibrierung habe ich auch befolgt. Der Akku ist dann aber immer bei ca. 50% Restkapazität plötzlich auf 7-8% gesprungen, hat dies dann 10-15 Minuten gehalten und ging dann aus. Die Akku-Warnmeldung des MacBook kam auch. Ich dachte der Akku ist defekt und habe einen Ersatz geliefert bekommen aber auch der zeigt genau das selbe Verhalten wie der alte. Coconut Battery hat bei beiden 100% Kapazität und 2 Zyklen angezeigt nach dem Einbau..

    Kann das Problem noch wo anders liegen? Habt ihr vllt. noch einen Tipp was ich versuchen könnte? Ach ja, SMC Reset hat auch keine Änderung gebracht.

    Danke!
     
  2. noodyn

    noodyn Mitglied

    Beiträge:
    10.797
    Zustimmungen:
    2.609
    Mitglied seit:
    16.08.2008
    Es könnte auch am Akku liegen.
     
  3. FunkoFan

    FunkoFan Thread Starter unregistriert

    Beiträge:
    176
    Medien:
    3
    Zustimmungen:
    145
    Mitglied seit:
    04.05.2019
    Würde Sinn ergeben ja, bei einem anderen User hier funktioniert dieser Typ des Ersatzakkus (selber Händler, selbe Bezeichnung) im MacBook6,1 jedoch wunderbar.. Und bei meinem zeigen gleich 2 Exemplare den exakt selben Fehler.. Könnte natürlich noch einen dritten Austausch anfragen aber dachte evtl. liegt das Problem auch wo anders..
     
  4. Roman78

    Roman78 Mitglied

    Beiträge:
    2.687
    Zustimmungen:
    1.047
    Mitglied seit:
    02.10.2006
    Hatte ich auch schon mal mit so einem 25Euro teil.
     
  5. FunkoFan

    FunkoFan Thread Starter unregistriert

    Beiträge:
    176
    Medien:
    3
    Zustimmungen:
    145
    Mitglied seit:
    04.05.2019
    okay, danke! Also wenn es eben wirklich nur am Akku liegen kann dann lebe ich einfach mit diesem Problem. So hält er zumindest 1 1/2 - 2 Stunden anstatt 20 Minuten wie vor dem Tausch. ;) Einen 100€ Akku in ein MacBook zu stecken das im Verkauf noch 80-90€ bringt, erscheint mir als unverhältnismäßig.
     
  6. Maringouin

    Maringouin Mitglied

    Beiträge:
    374
    Zustimmungen:
    256
    Mitglied seit:
    20.11.2016
    Bei einem 25,- Teil kann man davon ausgehen, dass der Akku die Qualitätsprüfung nicht bestanden hat, faktisch ist er minderwertig, B-Ware sozusagen.

    Und genau diese werden dann billigst auf Amazon und Ebay verramscht.

    Man kann Glück haben, die Regel ist das nicht.

    Ich werde gelegentlich von meinen Kunden angesprochen, warum die von mir verbauten Akkus im Vergleich zu Internet-Händlern so teuer sind.

    Dann erzähle ich ihnen von meinen Erfahrungen und erwähne auch, dass ich draufzahle, wenn jeder 2. Akku reklamiert wird.

    Fast immer wird das dann verstanden.
     
  7. palestrina

    palestrina Mitglied

    Beiträge:
    1.162
    Zustimmungen:
    1.591
    Mitglied seit:
    22.02.2007
    Die billigen Ersatzakkus aus China machen dann Sinn, wenn du dein MacBook vor allem stationär benutzt. Intel-MacBooks (im Gegensatz zu PPC-MacBooks) takten nämlich herunter, drosseln also die Leistung, wenn der alte Akku komplett hinüber ist. Für MacBooks, die man ständig mit sich herumträgt, empfiehlt sich ein teurerer Qualitätsakku.
     
  8. emfri

    emfri Mitglied

    Beiträge:
    130
    Zustimmungen:
    48
    Mitglied seit:
    14.11.2014
    Ich habe den Akku auch für EUR 25.- gekauft und bin super zufrieden damit.
    Er lädt ganz problemlos auf 100% bzw. sogar etwas darüber hinaus (6050 mAh) und läuft dann ganz normal über mehrere Stunden.

    EUR 100.- hätte ich auch nicht ausgegeben für ein 10 Jahre altes MacBook das ich inzwischen fast nur noch einmal im Jahr verwende um damit meine Steuer zu machen.
     
  9. Roman78

    Roman78 Mitglied

    Beiträge:
    2.687
    Zustimmungen:
    1.047
    Mitglied seit:
    02.10.2006
    Ob dass das 2009er auch macht, weiß ich jetzt nicht. Mein 2009 (Core2Duo 3.06) mit noch 20% Akku Restkapazität läuft bei mir immer mit Netzteil weil der Akku gerade noch 5 Minuten hält. Von runter takten habe ich bei dem Modell noch nichts gemerkt.
     
  10. hr47

    hr47 Mitglied

    Beiträge:
    2.059
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    1.386
    Mitglied seit:
    29.03.2016
    Bei Akkus lohnen sich billige Angebote häufig nicht. Schau am besten nach einem Akku, der in etwa die Leistungskapazität des Originals hat.
    Mit coconut (https://www.coconut-flavour.com/coconutbattery/)
    kannst du nicht nur den Ladezustand, sondern auch die Akkukapazität auslesen und mit der originalen Kapazität (technische Daten deines MacBooks laut Apple) vergleichen (full Charge capacity):
    Bildschirmfoto 2019-05-13 um 12.33.39.png
     
  11. palestrina

    palestrina Mitglied

    Beiträge:
    1.162
    Zustimmungen:
    1.591
    Mitglied seit:
    22.02.2007
    War auch schon ein Thema hier bei Macuser. Selbst ausprobiert habe ich es bei einem 2004er G4 Powerbook und einem 2006er MacBook mit einem BenchTest. Beim 2008er Alubody könnte man es noch leicht testen. Beim 2009er ist schon mehr Aufwand notwendig. Solange der Akku noch eine kleine Restkapazität hat, ist die Bremse noch nicht wirksam.
     
  12. FunkoFan

    FunkoFan Thread Starter unregistriert

    Beiträge:
    176
    Medien:
    3
    Zustimmungen:
    145
    Mitglied seit:
    04.05.2019
    So, ich habe jetzt mal ein Screenshot von Coconut angehängt.

    Ohne Titel.jpeg

    Das einzige was mir da jetzt negativ auffallen würde ist, das der Akku bereits ein Jahr alt ist..
     
  13. Chaostheorie

    Chaostheorie Mitglied

    Beiträge:
    2.108
    Zustimmungen:
    1.713
    Mitglied seit:
    05.04.2005
    Ich hatte das Problem auch schon bei meinem MBP 2009 und einem bei eBay bestellten Ersatzakku für 35 Euro (kam aus Hongkong). Ist halt schon etwas krass, einen 100-120 Euro teuren Akku in ein 8-10 Jahre altes MBP einzubauen, für das es bestenfalls noch 150-200 Euro gibt.
     
  14. Roman78

    Roman78 Mitglied

    Beiträge:
    2.687
    Zustimmungen:
    1.047
    Mitglied seit:
    02.10.2006
    Genau das war auch der Grund, dass ich mich für den 25€ Akku entschieden hatte. Hauptsache läuft einigermaßen.
     
  15. Madcat

    Madcat Mitglied

    Beiträge:
    14.171
    Medien:
    7
    Zustimmungen:
    2.798
    Mitglied seit:
    01.02.2004
    Kann man auch im Systemprofiler auslesen unter Stromversorgung ;)
     
  16. emfri

    emfri Mitglied

    Beiträge:
    130
    Zustimmungen:
    48
    Mitglied seit:
    14.11.2014
    Habe gestern 3 Stunden mit dem Billigakku gearbeitet. Danach war die Restkapazität bei 43 %.
    etwa 5 Stunden sollten also drin sein und damit bin ich super zufrieden.
     
  17. FunkoFan

    FunkoFan Thread Starter unregistriert

    Beiträge:
    176
    Medien:
    3
    Zustimmungen:
    145
    Mitglied seit:
    04.05.2019
    @emfri: ich habe den Händler noch mal angeschrieben und zumindest vom Support kann man da ja echt nicht meckern. Er schickt mir jetzt noch einen dritten zu, falls das wieder nix werden sollte bekomme ich direkt mein Geld zurück. Mal schauen.
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite weitersurfst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...