Mac Unterstützung Digitalkamera (Video)

Diskutiere das Thema Mac Unterstützung Digitalkamera (Video) im Forum Video.

  1. macjo

    macjo Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    251
    Zustimmungen:
    2
    Mitglied seit:
    11.12.2007
    Hallo und guten Abend.

    Ich bin mir nicht sicher ob meine Frage hier rein Passt!
    Dummer weise unterstützt mein neuer Mac meine SONY DCR-TRV80E (Comcorder) nicht. Das heißt das man keine Filme, die mit dem Comcorder gemacht wurden, auf dem iMac aufspielen kann. (mit USB Kabel verbunden)
    Wie es aussieht muss eine neue her, aber welche!?
    Im Net sah ich mir die Canon MD150 sowie die FS100 an. Doch werden diese von meinem Mac unterstützt bzw. erkannt und wenn welche ist die sinnvollste?
    Es währe echt toll wenn sich jemand damit auskennen würde oder mir zumindest einen Link an die stelle macht an der mann diese Frage stellen kann.

    Danke im voraus
    macjo
     
  2. wolf32

    wolf32 Mitglied

    Beiträge:
    1.127
    Zustimmungen:
    101
    Mitglied seit:
    22.09.2004
  3. srohrlack

    srohrlack Mitglied

    Beiträge:
    267
    Zustimmungen:
    9
    Mitglied seit:
    31.12.2006
    Kannst du deine Cam nicht per Firewire anschliessen? Dann sollte es klappen.
     
  4. bahnrolli

    bahnrolli Mitglied

    Beiträge:
    493
    Zustimmungen:
    3
    Mitglied seit:
    21.02.2004
    An Deiner Stelle würde ich mir das mit Ausrangieren noch mal überlegen, denn laut Datenblatt verfügt das gute Stück neben DV-Out auch über DV-In. Wenn Du die wegwerfen willst, stehen bestimmt schon einige an der Tonne, um sie aufzufangen ;)

    Frage: Welche Filme/Filmchen willst Du auf den Rechner ziehen? Vom Memory-Stick geht es nur über USB und da in iPhoto (iLife '06) rein oder vom Band, da geht es nur wie mein Vorredner schon sagte nur (zumindest bis iMovie 06 - oder hat sich das bei iMovie 08 alles schon geändert(?)) über Firewire (bei Sony heißt das iLink).

    bedeckte Grüße aus Waldau

    bahnrolli
     
  5. macjo

    macjo Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    251
    Zustimmungen:
    2
    Mitglied seit:
    11.12.2007
    iLink/FW funktioniert aber!!!

    Hallo Leute,

    eure Tips mit dem FW/iLink war echt gut.
    DOCH
    das funktioniert interessanterweise NUR mit nicht SONY DV Kassetten.
    In meinem Besitz befinden sich auch noch zb. TDK DV Kassetten die ein überspielen und dadurch das bearbeiten mit iMovie möglich machen.
    Doch leider wurden die wichtigsten Filme auf meinen SONY DV Kassetten aufgenommen, die sich ja nicht übertragen lassen. :confused:

    Hat hier an dieser stelle jemand einen Tipp wie man diese Sony Teile doch zur rausgabe des Filmmaterials auf meinen Mac bewegen kann.
    Währe toll
     
  6. dogtown

    dogtown Mitglied

    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    27.02.2007

    Sorry aber das habe ich weder je erlebt noch gehört, habe aber auch kein Leo und nutze kein iMovie aber bist du dir sicher dass auf den Sonys kein longplay(Lp) eingestellt war oder ein anderer simpler Fehler die Ursache ist?
     
  7. macjo

    macjo Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    251
    Zustimmungen:
    2
    Mitglied seit:
    11.12.2007
    Guten Morgen

    spielt es eine Rolle ob die (Sony) DV,s mit Long Play (LP) oder SP aufgenommen wurden?
    Falls das der Fehler ist kann mann diesen noch rückgängig machen bzw. in welchem Modus sollten die Aufnahmen gemacht werden?

    Grus
    macjo
     
  8. k_munic

    k_munic Mitglied

    Beiträge:
    9.002
    Zustimmungen:
    1.103
    Mitglied seit:
    23.07.2006
    falls Du iM08 nutzt - zieh dir bei apple.com iMH6..
    Bänder in LP lassen sich selbsverständlich in iM (6) einlesen.. nur wirst Du bei längeren Importen sync Probleme feststellen.. also IMMER SP und IMMER 16bit (bei Sonys geht auch 12bit... nixxe gutt) bei der Aufnahme. Evtl. iM unterstützen, indem Du schon mal ein paar Sekündchen von einem anderen Band importierst (kannste dann hinterher löschen) ...

    Nachträglich kann man das nicht ändern.. außer, die Bänder zu löschen/überspielen.. das willste ja nicht.
     
  9. Wildwater

    Wildwater Super Moderatorin Super Moderator

    Beiträge:
    11.186
    Zustimmungen:
    332
    Mitglied seit:
    31.03.2003
    Normales LP geht. Es gibt aber auch „seltsames LP“ (da hat jeder Hersteller seine eigenen Vorstellungen). Mit so einer Kassette hatte ich auch einmal das Problem, dass ich sie nicht importieren konnte („seltsames Canon LP“). Natürlich Aufnahmen einer Reise.

    Ich habe diese Aufnahme dann analog aus der Kamera ausgespielt und extern digitalisiert - sozusagen durch die Brust ins Auge.

    ww
     
  10. bahnrolli

    bahnrolli Mitglied

    Beiträge:
    493
    Zustimmungen:
    3
    Mitglied seit:
    21.02.2004
    War jetzt auch mein Gedanke, aber etwas anders. Da macht sich jetzt DV-in gut - auf der einen Seite eine nach Möglichkeit jetzt Sony-Kamera vielleicht von einem Freund (sollte die Ursache dieses merkwürdige LP sein), die nur abspielen kann (also nur DV-OUT hat), auf der anderen Seite Deine TRV80 (auf SP gestellt) und gewissermaßen als Rekorder funktioniert, und dazwischen ein 4/4-FW-Kabel, damit müßte es klappen.

    Ich habe bei mir bisher auch nur SP verwendet, deshalb kannte ich diesen Fehler noch nicht.

    sonnige Grüße aus Waldau

    bahnrolli
     
  11. Wildwater

    Wildwater Super Moderatorin Super Moderator

    Beiträge:
    11.186
    Zustimmungen:
    332
    Mitglied seit:
    31.03.2003
    So ähnlich habe ich es gemacht. Nur war es bei mir so, dass „seltsames LP“ nicht über FW ausgegeben wurde. Daher musste ich die beiden Geräte analog verbinden.

    Ich hatte folgende Kette:
    Canon MVX1i => Cinch und S-Video Kabel => D8 Rekorder => 4/6 FW Kabel => Rechner.

    ww
     
  12. k_munic

    k_munic Mitglied

    Beiträge:
    9.002
    Zustimmungen:
    1.103
    Mitglied seit:
    23.07.2006
    Der analoge Weg war clever..
    .. aber von 'seltsamen LP' hör ich jetzt zum ersten Mal.. das war nicht aus Versehen analog LP? (gibt ja dieses Digital8.. das schluckte analog&dischitahl)
     
  13. Wildwater

    Wildwater Super Moderatorin Super Moderator

    Beiträge:
    11.186
    Zustimmungen:
    332
    Mitglied seit:
    31.03.2003
    Nein, das war eine Canon MVX1i (miniDV). ich weiss nur momentan nicht wie Canon diese Einstellung genau nennt. Deshalb „seltsames LP“. Das war irgendwas zwischen SP und LP soweit ich mich erinnere. ;)

    D8 schluckt zwar analog und digital, aber aufgezeichnet wird damit immer digital. Nur die Wiedergabe analoger Aufnahmen ist möglich - und das nicht bei allen Geräten.

    ww
     
  14. k_munic

    k_munic Mitglied

    Beiträge:
    9.002
    Zustimmungen:
    1.103
    Mitglied seit:
    23.07.2006
    .. die Hersteller mit ihren 'Erfindungen'.. wieder 'was gelernt! :cake:
     
  15. bahnrolli

    bahnrolli Mitglied

    Beiträge:
    493
    Zustimmungen:
    3
    Mitglied seit:
    21.02.2004
    Wobei Sony da in Vergangenheit besondere Vielfalt walten ließ (Stichwort MicroMV usw.) Also wundern würde mich das nicht :rolleyes:

    regnerische Grüße aus Waldau

    bahnrolli
     
  16. macjo

    macjo Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    251
    Zustimmungen:
    2
    Mitglied seit:
    11.12.2007
    Dank euch neues "Problem"

    Hallo Leute
     
  17. k_munic

    k_munic Mitglied

    Beiträge:
    9.002
    Zustimmungen:
    1.103
    Mitglied seit:
    23.07.2006
    'türlich... jedesmal, wenn Du an Deiner Kamera auf Pause oder Stop drückst (=der timecode unterbrochen ist), oder dein Band n dropout hat.. wird ein 'clip' erkannt.

    Einfach die clips in ein Projekt ziehen.. fettich.
    Ich empfehle, mal die Tutorials bei apple.com und das Handbuch zu studieren..

    http://www.apple.com/ilife/tutorials/#imovie
    http://manuals.info.apple.com/en/iMovie_08_Getting_Started.pdf

    Und: iDVD kümmert sich um Länge, nie Größe von Projekten.. alles unter 120min passt auf eine SL dvd-r.. egal, wie groß das Projekt ist..
     
  18. macjo

    macjo Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    251
    Zustimmungen:
    2
    Mitglied seit:
    11.12.2007
    neues "Problem?!"

    Hallo Danke euch erst mal.
    Die Filme sind nun in iMovie08 auf meinem Mac.

    Jetzt hat iM.08 die jeweiligen Filme in Clips unterteilt.
    Ich möchte doch die gesamten Filme auf DVD,s sichern und nicht einzelne Ausschnitte (Clips).
    Mit iDVD versuchte ich ebenfalls mein Glück doch spult iD. die Filme nur zurück dann pariert nichts mehr.

    meine Frage:
    Wie kann mann entweder von iMov. oder iDVD oder sonst wie die Filme die ich auf einem SONY DCR-TRV 80E machte auf DVD,s brennen?

    Danke im Voraus für jeden funktionierenden Tipp
    Grus
    macjo
     
  19. dogtown

    dogtown Mitglied

    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    27.02.2007

    dem Tipp ist nix hinzuzufügen.
    Ich denke mal Du solltest iMovie seiner Bestimmung nach nutzen, d.h. wozu es da ist, nämlich einen Film zu schneiden, sprich zu produzieren, sprich entsprechende Clips nach Wunsch bearbeiten und in der Timeline einfügen, überblenden, etc, etc......
    also pack die clips der reihenfolge entsprechend in die Timeline und exportiere das Projekt richtung iDVD ich denke da gibt es eine einfache Verknüpfung ;)
    Dort gehts dann erst weiter....
     
Die Seite wird geladen...

MacUser.de weiterempfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...