mac und delphi/c/c++/java

Dieses Thema im Forum "Mac Einsteiger und Umsteiger" wurde erstellt von relaxdeluxe78, 09.05.2005.

  1. relaxdeluxe78

    relaxdeluxe78 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    05.04.2005
    Hallo Leute,

    auch ich bin drauf und dran auf nen Mac (Powerbook G4) umzusteigen - eine offene Frage hätt ich da aber noch:

    Ich werde ab Herbst Informatik studieren gehen und werde dann voraussichtlich in Delphi, C, C++ und Java programmieren. Ich kenn C und C++ bis dato nur vom PC - bzw. die Entwicklungsumgebung da drauf. Wie kann ich mir das auf dem Mac vorstellen?? Gibts für die genannten Sprachen passende Entwicklungsumgebungen mit speziellen Compilern für Mac OS? Und kann ich Windows-Applikationen nur über den Umweg Virtual PC programmieren?

    Ich hoff hier sind nicht nur Grafiker unterwegs und jemand kann mir in diesem Punkt weiter helfen. Danke schonmal vorneweg!

    Gruß
    relaxdeluxe
     
  2. raku

    raku MacUser Mitglied

    Beiträge:
    147
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    08.05.2002
    Hi,
    nachdem ich verzweifelt an meinen XP-PC versuchte verschiedene Kompiler dazu zu bewegen mit mir C++ zu üben, bin ich an meinen Mac.
    Tipp: Project Builder. Funktioniert super!

    Ralf
     
  3. pdr2002

    pdr2002 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.776
    Zustimmungen:
    239
    MacUser seit:
    28.01.2004
    Also C/C++ Anwendungen kannst Du ohne Probleme entwickeln. Als Programmierumgebung nutzt Du das kostenlose Xcode und als Compiler der vorinstallierte gcc. Java ist auch bereits integriert und Du kannst zB. Eclipse, Netbeans oder Borland Jbuilder benutzen, bzw. auch Xcode. Windowsprogramme (MFC) bzw. Delphi, geht nur über Virtual PC. Für die .Net Umgebung kannst Du mit Einschränkungen Mono benutzen.
    Gehe einfach mal folgende Links nach:
    Apple Developer
    und
    MONO :cool:
    Viel Spaß noch beim programmieren. :D
     
    Zuletzt bearbeitet: 09.05.2005
  4. bjbo

    bjbo MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.309
    Zustimmungen:
    82
    MacUser seit:
    20.11.2003
    Erstmal herzlich willkommen im Forum!

    Ich weiß nicht ob Delphi auf dem Mac läuft oder es gar verfügbar ist. Kenne da nur Kylix für Linux (das könnte man ja mit einer Linux-Installation auf einer zweiten Partition umgehen...). Alles andere (C, C++, Java) gehört sogar zum Lieferumfang von MacOSX inklusive einer Entwicklungsumgebung. Darüber hinaus gibt es natürlich auch noch diverse andere IDEs und Compiler, sowohl freie als auch kommerzielle. Dir stehen (fast) alle Türen offen.

    Ich steige auch diesen Monat auf ein PowerBook um und studiere Angewandte Informatik :). Das haut schon hin. In meinem Studiengang laufen noch andere mit Apple-Notebooks rum.

    Windowsapplikationen kannst Du auch direkt auf dem Mac programmieren. Da kannst Du nehmen..: Java, RealBasic, Mono (das Pendent zu C#) oder Qt (ein c/c++-Framework). Wenn Du MFC oder C# diese Richtung meinst (also Visual Studio) bleibt Dir nur VirtualPC.

    Viel Spaß noch hier bei MacUser!
    Björn
     
  5. pdr2002

    pdr2002 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.776
    Zustimmungen:
    239
    MacUser seit:
    28.01.2004
    Sorry, aber das ist nicht korrekt. C# ist lediglich eine Programmiersprache. Diese ist auch in Mono enthalten und gibt es auch als Mac-Version, die sogar auf das Mac-Framework COCOA zugreifen kann, siehe Cocoa Sharp . Mono versucht das .Net Framework nachzubilden. :cool:
    Wie gesagt, nur für die Nutzung des MFC-Frameworks ist Virtual PC notwendig, nicht für die Programmiersprache C#. :cool:
     
  6. relaxdeluxe78

    relaxdeluxe78 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    05.04.2005
    Ja super - danke für die Tipps. So prompte Antworten ist man aus Windows-Foren echt nicht gewohnt... bei weiteren Fragen wende ich mich dann vertrauensvoll an euch ;-))

    Und nach so gutem Zuspruch steht dem Apple-Kauf nun wirklich nichts mehr im weg!
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen