MAC PRO 6,1 2013 Grafikkarte

Diskutiere das Thema MAC PRO 6,1 2013 Grafikkarte. Überlege einen MAC PRO 2013 zu kaufen. Grafikkarte entweder D500 oder D700 Sind 2 getrennte...

Mixpixel

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
11.01.2019
Beiträge
85
Überlege einen MAC PRO 2013 zu kaufen.
Grafikkarte entweder D500 oder D700

Sind 2 getrennte Grafikkarten verbaut ?
Wenn eine defekt ist, kann man noch die andere einsetzen?

Ich habe einen NEC PA322UHD Monitor mit 3840 x 2160 Pixel (4k)
Anschlüsse Displayport und HDMI
Kann der MAC 60 Hz verarbeiten?

Danke im voraus für die Hilfe
 

Indio

Mitglied
Mitglied seit
16.06.2004
Beiträge
1.049
nein, die karten sind weder getrennt ansprechbar, noch untereinander tauschbar

4k@60 sollte mit aktueller firmware und mojave laufen

aber ein iMer ist keine gute investition > ausser geschenkt

auch eGPU unter TB2 funktioniert mehr schlecht als recht
 

Mixpixel

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
11.01.2019
Beiträge
85
Danke Indio für die Antwort.
Was wäre denn ein Nachfolger für den MAC PRO 2010, 6 Core 3,33, 24 GB RAM , Grafik RX 580 8GB, PCIe SSD
Habe etwas bedenken, wenn in der nächsten Zeit von Apple Mojave nicht mehr gepflegt wird.
Brauche ihn für umfangreiche Bildbearbeitung.
 

Indio

Mitglied
Mitglied seit
16.06.2004
Beiträge
1.049
der nachfolger wäre der 7,1er ; -)
(der 6,1er ist es nicht!)

und mojave wird noch 1 1/2 jahre unterstützt auf dem 5,1er
und auch catalina (sollte es mal vernüftig laufen) ist kein
problem am 5,1er und du kannst immer noch eine
radeon VII oder ab catalina eine 5700XT oder 5900 oder so reinstecken (mit pixlas mode)

ich weis zwar nicht mit welchen programmen du arbeitest,
aber falls es adobe sein sollte ist nicht einmal eine dual-CPU notwendig

und 64GB RAM für deinen single sind auch nicht mehr teuer
und eine halbwegs günstige NVMe macht die kiste auch schneller.

vorallem gibt es wesentlich mehr ersatzteile für den 5,1er als für einen 6,1er
sollte mal was den geist aufgeben.

und bis dahin gibt es vielleicht auch schon gebrauchte 7,1er +g*
 

cb4

Mitglied
Mitglied seit
20.03.2009
Beiträge
368
Je nach Einsatzzweck finde ich den MacPro aus 2013 gar nicht so verkehrt (und ja, ich gebe es zu: ich habe mir vor kurzem auch einen zugelegt).
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: macerkan und ElKapitän

Indio

Mitglied
Mitglied seit
16.06.2004
Beiträge
1.049
Je nach Einsatzzweck finde ich den MacPro aus 2013 gar nicht so verkehrt (und ja, ich gebe es zu: ich habe mir vor kurzem auch einen zugelegt).
ja, als schreibmaschine ist er ok +g*

und ja, mein beileid
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: cb4

cb4

Mitglied
Mitglied seit
20.03.2009
Beiträge
368
Vielen Dank! Ich mag aufrichtige Anteilnahme.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Indio

Mixpixel

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
11.01.2019
Beiträge
85
Danke Indio für die Tipps.
Behalte den 5.1er.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Indio

ElKapitän

Mitglied
Mitglied seit
05.04.2016
Beiträge
490
Je nach Einsatzzweck finde ich den MacPro aus 2013 gar nicht so verkehrt (und ja, ich gebe es zu: ich habe mir vor kurzem auch einen zugelegt).
Für welchen Einsatzzweck verwendest du ihn denn? :)

Ich finde den Mac Pro aus 2013 allein designtechnisch sehr gelungen, zudem verbraucht er nicht so viel Strom wie die alte Käsereibe...
Außerdem unterstütz er auch offiziell Catalina.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Ralle2007, cb4, macerkan und eine weitere Person

Lor-Olli

Mitglied
Mitglied seit
24.04.2004
Beiträge
8.990
Der 2013er arbeitet mit Appleprogrammen (FCPX, Motion und Logic) und ausreichend RAM immer noch sehr ordentlich auch mit 4K. Wir haben 4*2013er im Studio, es ist gerade die Finanzierung für den Ersatz (den neuen MP…) und weitere Planung im Gange.

Bei den 2013er sollte es wenn, dann aber nicht die kleinste Maschine sein (wir haben die 12 Kerner) und Programme die die Kerne alle nutzen laufen immer noch recht flott. Allein große Renderjobs beschäftigen die Geräte doch länger… und externe eGPU bringen es hier nur sehr bedingt. (wir haben für das Rendern 2 Knechte aus dem Windowslager, die sind hierfür auf Geschwindigkeit getrimmt und machen auch nichts anderes… aber reichlich Krach…).

Der MP 5.1 ist aber noch zu gebrauchen wenn man nicht in den high-end Bereich der Videobearbeitung will - einzig ein wenig laut im Vergleich zu den 2013. Die 12 Core 5.1er sind langsamer als die 2013er 12 Core können aber noch immer die allermeisten Arbeiten gut erledigen (metal-fähige GraKa vorausgesetzt!).
 

ElKapitän

Mitglied
Mitglied seit
05.04.2016
Beiträge
490
Bei den 2013er sollte es wenn, dann aber nicht die kleinste Maschine sein (wir haben die 12 Kerner) und Programme die die Kerne alle nutzen laufen immer noch recht flott.
Ich glaube am günstigen ist man, wenn man den 4 Kerner kauft und die CPU selbst nachrüstet. Die bekommt man ja mittlerweile schon für rund 200€ ( 2.70 GHz 12-Core)
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Ralle2007

Indio

Mitglied
Mitglied seit
16.06.2004
Beiträge
1.049
......Der MP 5.1 ist aber noch zu gebrauchen wenn man nicht in den high-end Bereich der Videobearbeitung will - einzig ein wenig laut im Vergleich zu den 2013. Die 12 Core 5.1er sind langsamer als die 2013er 12 Core können aber noch immer die allermeisten Arbeiten gut erledigen (metal-fähige GraKa vorausgesetzt!).
ich hab vorige woche auf meinem main 5,1er 8k (12:1) red material in einer 4k timeline geschnitten in resolve (ohne cache und ohne optimized media)
und ausser einer szene in der greenbox war das kein problem und auch kein turboprop, also problemlos.
 

cb4

Mitglied
Mitglied seit
20.03.2009
Beiträge
368
Für welchen Einsatzzweck verwendest du ihn denn? :)

Ich finde den Mac Pro aus 2013 allein designtechnisch sehr gelungen, zudem verbraucht er nicht so viel Strom wie die alte Käsereibe...
Außerdem unterstütz er auch offiziell Catalina.
Du hast fast alles gesagt. Ich komme von einem MacMini 2011 und den habe ich nur per DosDude auf Catalina gebracht.

Irgendwie fand ich den MacPro in dem Design schon immer interessant und es hat sich die Möglichkeit ergeben, die kleinste Konfiguration zu einem angemessenen Preis zu bekommen. In der Zwischenzeit hat er eine 512 SSD und 64 Gig Ram bekommen.

Jetzt nutze ich ihn, wofür man einen Mac halt so braucht. Ein paar Familienfotos organisieren, hin und wieder mal ein Film schneiden, viele Safari-Tabs offen haben, das Office-Paket nutzen, Musik laufen lassen, als Remote Maschine fürs MacBook bereitstehen... Und das Gerät macht mir echt Spaß, bleibt leise und unterstützt Catalina nativ. Alternativ hatte ich mir einen neuen MacMini angeschaut. Aber da wäre ich in der gewünschten Konfiguration deutlich teurer gekommen... und wie gesagt: ich finde die Kiste einfach cool.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: ElKapitän

Indio

Mitglied
Mitglied seit
16.06.2004
Beiträge
1.049
aber wie man apple kennt wird es beim iMer mit catalina dann auch schluss sein
 

cb4

Mitglied
Mitglied seit
20.03.2009
Beiträge
368
aber wie man apple kennt wird es beim iMer mit catalina dann auch schluss sein
Das Risiko habe ich einkalkuliert. Aber noch ist nichts sicher. Der MacMini von 2012 hat ja schließlich auch 2020 noch ein Update bekommen.
 

Indio

Mitglied
Mitglied seit
16.06.2004
Beiträge
1.049
ich denke das dann alles was keinen T2 chip hat wegfällt (oder erst nach dem nachfolgesystem von catalina)

andere verschwörungtheorie wär ab geräte von 2016 +g*
 

Lor-Olli

Mitglied
Mitglied seit
24.04.2004
Beiträge
8.990
Der 2019er iMac hat auch noch keinen T2 (weswegen ich extra einen gekauft habe…) - es bleibt also noch Zeit… ;)
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: ElKapitän

Indio

Mitglied
Mitglied seit
16.06.2004
Beiträge
1.049
Der 2019er iMac hat auch noch keinen T2 (weswegen ich extra einen gekauft habe…) - es bleibt also noch Zeit… ;)

zeit hat man immer +g*

auf meinem wiedererweckten G5 läuft FCP 7.0.3 unter 10.5.8 auch sauschnell ;- )

nur bei meinem SE/30 hats einen elko zerissen : -(
(werd ich aber irgendwann wieder reparieren wenn mir fad ist)
 

ElKapitän

Mitglied
Mitglied seit
05.04.2016
Beiträge
490
aber wie man apple kennt wird es beim iMer mit catalina dann auch schluss sein
Denkst du? Der "iMer" wurde doch immerhin bis letztes Jahr (glaube ich) offiziell von Apple verkauft, da sollte der schon noch ein paar Jahre unterstützt werden...
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Ralle2007

Indio

Mitglied
Mitglied seit
16.06.2004
Beiträge
1.049
ja, sie hatten ihn im programm, aber ob jemand in den letzten beiden jahren
so blöd war einen neu zu kaufen, bezweifle ich jetzt.

als ich die ersten beiden 2013 verkauft hatte, hab ich anschliessend alle
käsereiben aus dem refurbished store aufgekauft für meine kunden
die auch arbeiten wollten mit den teilen (und das auch heute noch tun).

damals ging ohne NVIDIA eben nichts im videobereich (resolve, smoke, usw).

die sind inzwischen alle aktualisiert und bringen wesentlich
mehr an leistung als die iMer bei dem einen kunden (der inzwischen auch
wieder eine käsereibe dort stehen hat, nachdem er sich die iMer damals
eingebildet hatte obwohl ich ihn abgeraten hatte).
 
Oben