Mac Pro 5.1) Bootable BootCamp with an M.2 NVME

therealMoses

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
05.02.2019
Beiträge
26
Servus liebes Forum,
ich dachte mir ich eröffne zu dem zweiten Thema ein zweites Tonic. Mein erstes Problem war das meine Barrakuda SSDs von Seagate ein Problem hatten. Ich dachte mir jetzt, ich kaufe mir einfach eine zweite NVME M.2 Platte und
spiele Boot Camp drauf.

Hat jemand Erfahrung mit einer EVO 970 M.2 NVME Platte und BootCamp drauf?

Es kommt nur eine Fehler Meldung dass keine brootbare Festplatte gefunden wurde und ich "Any Key" drücken soll,
wenn ich per Quickboot (App) oder BootChamp (App) von der Festplatte booten will. Das Boot Menü funktioniert bei mir nicht mehr da ich eine nicht originale RX 580 Sapphire habe.

Bitte helft mir auf meine zwei Barrakuda SSDs kann ich verzichten, aber auf Boot Camp nicht....
 

therealMoses

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
05.02.2019
Beiträge
26
Keiner antwortet mir, hat denn niemand eine NVME mit BootCamp drauf unter Mojave?
 

Indio

Mitglied
Mitglied seit
16.06.2004
Beiträge
1.138
verwende kein bootcamp und auch keine windows
glaube aber gelesen zu haben das es auf einer NVMe nicht geht
 

therealMoses

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
05.02.2019
Beiträge
26
Ich hoffe es kommt noch eine Antwort von wem der persönliche Erfahrung hat. Nvme ist die Zukunft.

Kann man irgendwie kext darein auf dem preboot installieren, würde das was bringen?
Ich meine dort wo die Recovery liegt,..?
 
Zuletzt bearbeitet:

Indio

Mitglied
Mitglied seit
16.06.2004
Beiträge
1.138
was sollte das bringen, die recovery partition wird nicht geladen wenn sie nicht extra ausgewählt wurde
oder keine anderes system gefunden wurde