Mac Pro 5.1 (2010) lässt sich nicht mehr starten

MjrWolf

Registriert
Thread Starter
Registriert
05.09.2021
Beiträge
1
Hallo liebe Leute...bin neu hier, daher bitte ich um ein wenig Verständnis für meinen "neuen Beitrag", welcher so neu wahrscheinlich nicht sein wird.

Wollte schon User anschreiben, jedoch lässt mich das Forum nicht...daher mein Beitrag nun hier:

Zum Gerät:
MacPro 5.1 aus 2010
2x6Kern
96GB RAM
Radeon RX Vega 56

Bislang funktionierte alles tadellos. Hab den gebraucht vor etwa 6 Monaten bekommen, der Verkäufer hat Mojave via Stick installiert, irgendeine OC-Version (ich weiß nicht welche) verwendet und über den App-Store problemlos und ziemlich schnell, nach der Mojave Installation dann Big Sur installiert. Einige Zeit funktionierte das, zuletzt häuften sich die Fehler...daher wollte ich alles platt machen und Mojave drauf installieren (dann OC dazu und auf die zweite NvME win10pro zum Zocken)..., hab die neueste OC-Version draufgegeben und dann wollte macOS Mojave selbst Big Sur draufspielen. Hab die neueste Version heruntergeladen und wollte das installieren.

Problem war, dass sich nach einem Tag immer noch nicht mehr als der halbe Balken bei der Installation gefüllt hatte, daher irgendwann hart ausgeschaltet.

Nun zum eigentlichen Problem:
Egal was ich versuche und welchen Datenträger ich einschiebe (Schacht 1: SSD, Schacht 2: leer, Schacht 3: HDD als Datenfriedhof, Schacht 4: HDD als Datenfriedhof und 2xNvME über eine PCIe-Karte), auch wenn ich alle herausgebe und über eine externe NvME (mit OC drauf) starten versuche, funktioniert das nicht. Ein Bootstick funktioniert auch nicht, jedenfalls nicht bei mir und nicht bis jetzt. Auch wenn OC auf dem externen Datenträger ist, zeigt es mir nix mehr an.

Meine bisherigen Versuche, da noch etwas zu tun:
Einschaltknopf drücken und halten bis der MP "schimpft", danach folgte bislang auch immer gleich der "Gong" und er schaltet sich mittlerweile 5 Sekunden danach ab
Einschaltknopf drücken und cmd+alt+p+r (das konnte ich anfangs noch 3x wiederholen, mittlerweile schaltet er sich nach dem ersten Gong wieder ab)
Stromlos machen über Stunden bzw einen ganzen Tag half auch nichts bislang, wäre auch unlogisch, dass der nach 24h ohne Strom wieder startet...

Eine originale GPU zu dem Gerät habe ich leider nicht, weder war eine dabei als ich den MP gebraucht gekauft habe, noch steht mir sowas zur Verfügung.

Nun steh ich wirklich absolut an und weiß wirklich nicht mehr weiter...daher bitte ich Euch hier um Hilfe. Falls wer detailliertere Hardware-Spezifikationen als oben angeführt benötigt tue ich mir aktuell schwer, weil ich nicht aufs System zugreifen kann, auch nicht in die Wiederherstellung oder sonstwas.

LG
 
Zuletzt bearbeitet:

Macschrauber

Aktives Mitglied
Registriert
08.02.2014
Beiträge
8.934
Schwierig ohne Tauschteile.

Netzteil,
GPU,
Backplane,
CPU Board

so etwa in der Reihenfolge.

Auch ein Firmware Hau wäre noch möglich, ich las von Windows auf NVMe, da gibts trouble mit den Zertifikaten im Rom wenn der mal ohne OpenCore Schutz Uefi Windows gebootet hat.

Rechner so weit runter strippen wie irgend möglich und schauen ob er an bleibt.

Auch ohne GPU muss er an bleiben, auch laufen und wenn konfiguriert sich auch per Bildschirmfreigabe fernsteuern lassen.
 

Indio

Aktives Mitglied
Registriert
16.06.2004
Beiträge
2.154
hört sich eher nach "kein bless" an

externe NVMe kann auch nicht starten
 

Macschrauber

Aktives Mitglied
Registriert
08.02.2014
Beiträge
8.934
Wichtig ist die Zeit zwischen Gong und Ausschalten, hatte in letzter Zeit mehrere Backplanes die sich vielleicht 5 Sekunden nach dem Einschalten abgeschalten haben.

Ist die Zeit deutlich länger dann kanns der Kernel Panic: invalid platform sein. Man siehts halt nicht ohne Bootscreen GPU. Dann hat OC kein bless oder -no_compat_check ist nicht gesetzt.
 
Oben Unten