Mac Pro 3.1 Ram konfiguration

razormax

razormax

Aktives Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
07.07.2004
Beiträge
1.725
Reaktionspunkte
903
Ahoi zusammen
wollte mal über das Ram problemchen berichten, bzw
hat schon mal jemand ähnliches problemchen gehabt:

mein Mac Pro 3.1 mit dem Capitan, 3,2 Ghz DualQuadXeon, 5770, Samsung EVO 850 und bisher 16 GB (4x4) Original Apple 667mhz Rams

*zickte* irgendwie immer mit verschiedensten Ram Belegungen (4x4 gleiche 667mhz -keine Apple- Rams) am 2. Riser herum
alle Ram Riser, habe zusätzlich einen (neuwertigen) als ersatz, habe ich überprüfen lassen vom Fachmann, sind vollkommen ok
alle Original Apple 4x 4GB 667mhz Micron Rams, OK
***alle zusätzlichen 4x 4GB 667 mhz hynix (die mit den dünnem Silberblech), OK

vor einiger Zeit dachte ich ok, der 3.1 mit 16GB Ram und der ein oder anderen Anwendung is a bissl langsam :hum:
gedacht, getan alles überprüfen lassen
da ich teils sehr große Bilder im Photoshop habe, im Premiere arbeitete, dachte ich schon er macht die *Biege* der Rechner mit 16 GB

alles andere am mit und im Capitan ist und läuft bestens (bei der 16 GB Riser B Belegung)

jetzt habe ich am oberem Riser A natürlich alles frei, der Plan: (vor einigen wochen schon)
die zusätzlichen Rams*** rein und voilla, mehr spaß haben
ergebniss: nada, beim Systemstart hing es mal, danach Neustart, nada kein weiterbooten weißer Bildschirm

alle zusätzlichen Rams*** raus, Neustart, nur mit Riser B Original Apple Rams gestartet, alles Bestens

jetzt gestern, habe ich wieder mal Pram reset gemacht, später auch mal SMC reset
nur 2 zusätzliche Rams*** rein auf Riser A, voilla, er startete und 24GB Ram, neustart später gemacht, alles Bestens

heute, alle 4 zusätzlichen Rams*** rein auf Riser A, kurzer hänger beim booten, hatte schon schweißperlen auf der stirn :suspect::motz:kurzer ruckler am Bildschirm
voilla, zack, der boot zog durch und der Capitan strahlt jetzt mit 32GB Ram

ich hatte vor längerer Zeit schon versucht mit den zusätzlichen 4x 4GB Hynix Rams, und egal in welcher Riser Ram bestückelung
er hat nie gestartet der Mac 3.1 mit dem Capitan, und war jetzt tatsächlich überrascht dass nach dem Pram&SMC reset
es jetzt geklappt hat mit dem booten, wie getippt, hatte auch vorher Pram&SMC reset gemacht

ein temperaturproblem gab es auch nie mit allen Rams, und in der uterschiedlichsten testung der 2x 4x4GB Rams

ich weiss, ließt sich wie eine Neverending Story, so kommt es mir auch selbst vor, mit dem ewigem Ram dilemma

jedenfalls läuft es wieder am Original Mac Pro 3.1 (kein modifizierter) mit:
Riser B: 4x 4GB Original Apple Micron Ram 667mhz
Riser A: 4x 4GB Hynix Ram 667mhz

800er mhz Rams hatte ich noch nie im 3.1er, auch nie kombiniert mit den 667er
da die mir aber auch derzeit zu teuer sind werde ich da noch nichts um/aufrüsten


soweit zu Razormax Ram Weihnachts Geschichte :wavey:
 
Die Riser können schon auch mal defekt sein. Hatte da schon ein paar.

Kontakte reinigen ist immer gut, kein Spray, Isopropanol und Wattestäbchen mit Papierhalm. Wegen ESD.

Wie überprüft ein Fachmann einen Ram Riser? Das wäre wirklich spannend zu wissen.

Ich würde den mit verschiedenen Rams, vor allem mit 800 MHz testen, aber als fachmännische Überprüfung??
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: razormax
Die Riser können schon auch mal defekt sein. Hatte da schon ein paar.

Kontakte reinigen ist immer gut, kein Spray, Isopropanol und Wattestäbchen mit Papierhalm. Wegen ESD.

Wie überprüft ein Fachmann einen Ram Riser? Das wäre wirklich spannend zu wissen.

Ich würde den mit verschiedenen Rams, vor allem mit 800 MHz testen, aber als fachmännische Überprüfung??
ja das ESD problemchen kenn ich zu gut, habe im SD oft im ESD bereich mal zu tun
zuhause habe ich meine S3 ESD Schuhe aber auch nicht an :hehehe:

gute frage, ich habe nicht gefragt wie der Apple Fachmann da geprüft hat usw
ich weiss aber dass er in der Werkstatt sämtliches an Apple Hardware, Rechner, Ersatz hat usw
bisher habe ich keine 800er mhz da: Kassa Blanka :hum:
 
800 Mhz machen jetzt auch nicht den super Unterschied, werden auch deutlich wärmer.
Kontakte Reinigen macht viel aus, und dann unter guter Kontrolle die Module 6 mal raus und rein.
Am Besten gut davor stellen. Ist schlecht zu beschreiben, so das man von oben gleichmäßigen Druck ausüben kann ohne die Module seitlich zu bewegen.
Das Reinigen putzt die Kontaktflächen auf der Platine und das mehrmals aus-und einstecken putzt die Federn der Slots.

Wenn es besonders gut meinst dann kannst auch die ganzen Risers mal mit Iso reinigen. ESD hat man schon angesprochen.

Also nicht in Nylonsocken und Kunststoffpullover tänzelnd davor stehen und sich freuen wie es knistert :-D
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: dg2rbf und razormax
ah ja, ich hab auch schon Module in der Hand gehabt die förmlich geklebt haben, ich vermute dass da entweder die Wärmeleitpads ausgesifft haben oder die Etiketten. Das ist auch ein Fall für den Putzteufel.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: dg2rbf und razormax
Zurück
Oben Unten