Mac OSX - Bootcamp Partition entfernen

AhoiBrause

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
02.10.2010
Beiträge
31
Hab ein (10 Jahre) altes MacBook OS X 10.9.5 und seit langem die HD mit Bootcamp partitioniert, auf der Win7 läuft
Die brauch ich nun nicht mehr und wollte die Partition dementsprechend entfernen und mit der Mac-Partition wieder zusammenführen, was ja "eigentlich" sehr simpel funktionieren sollte: https://www.iclarified.com/20949/how-to-remove-a-windows-boot-camp-partition-from-your-mac
beim "Step 7" kam eine Fehlermeldung, dass die Zusammenführung und Wiederherstellung der Mac-Partition nicht möglich sei, die Bootcamp Win7-Partition im Finder war bereits verschwunden und die Mac-Partition zeigt weiterhin nicht mehr freien Speicherplatz an
danach konnte ich den "Restore to Single Volume" Prozess zwar fortsetzen, jedoch ohne Fortschritt

Nun wird mir - auch nach einem Neustart - nur mehr die Mac-Partition (mit dem gleichen Speicherplatz wie vor der versuchten Zusammenführung) angezeigt und wenn ich den Bootcamp-Assistant starte, kommt folgende Meldung:

(irgendwie funktioniert bilder einbinden nicht)
Nun ist mein Problem, dass zwar die Bootcamp Partition verschwunden zu sein scheint, mir aber trotzdem die 20 GB, die dort eigentlich frei geworden sein sollten, auf der Mac Partition weiterhin fehlen

Irgendwelche Lösungsansätze? :deliver:

€: evntl. auch noch von Interesse:
€2: vielleicht ebenso relevant - wenn ich mit startup manager starte, wird mir die mac osx partition angezeigt, sowie die option "Wiederherstell 10.9". ist das evntl. die beschädigte win7-partition? oder handelt es sich dabei um ein sicherheitsbackup der mac osx partition?
 

OmarDLittle

Aktives Mitglied
Registriert
21.05.2017
Beiträge
2.290
Diese nachträgliche Umpartitionierung hat immer ein Risiko, dass nachher etwas nicht passt oder gleich auch der OSX-Teil nicht mehr bootet (weil ja die OSX-Partition wieder modifiziert werden muss, um den Platz zurückzugewinnen). Vielleicht bekommst du es mit der Kommandozeilenversion vom Festplattendienstprogramm gerichtet, aber ohne deinen Mac vor mir zu haben wüsste ich jetzt auch nicht wie (ich kann ja schwer den Fehler 1:1 nachstellen). Würde auf den Speicherplatz verzichten, schauen dass das Backup am neuesten Stand ist und bei Gelegenheit OSX neu installieren und dabei die Platte neu formatieren, dann ist der Speicherplatz wieder da. Wenn du doch was Anderes probierst, erstell dir vorher zumindest einen OSX-Install-USB-Stick, falls die Kiste irgendwann nicht mehr bootet.
 

oneOeight

Aktives Mitglied
Registriert
23.11.2004
Beiträge
57.536
Warum ziehst du die Partition im FPDP nicht einfach größer?
Geht auch im Terminal mit
diskutil resizePartition
 

Schiffversenker

Aktives Mitglied
Registriert
25.06.2012
Beiträge
12.074
"Wiederherstell 10.9" könnte die Recovery Partition sein. Sollte beim Starten mit ALT (ich nehme an, das meinst du mit "startup manager") nicht auftauchen, aber nachdem da ja irgendetwas zerschossen ist…
 

AhoiBrause

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
02.10.2010
Beiträge
31
Warum ziehst du die Partition im FPDP nicht einfach größer?
Geht auch im Terminal mit
diskutil resizePartition

hmm geht das so einfach? d.h. ich könnte übers terminal die bootcamp part. kleiner und die os x dementsprechend größer machen?
das problem ist ja, dass mir die bootdisk part. gar nicht mehr angezeigt wird
 

AhoiBrause

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
02.10.2010
Beiträge
31
"Wiederherstell 10.9" könnte die Recovery Partition sein. Sollte beim Starten mit ALT (ich nehme an, das meinst du mit "startup manager") nicht auftauchen, aber nachdem da ja irgendetwas zerschossen ist…

gut möglich - nur ist das dann die recovery nur von der bootdisk part.? ich möcht nämlich nicht versehentlich mein os x zurücksetzten bzw. recovern
 

oneOeight

Aktives Mitglied
Registriert
23.11.2004
Beiträge
57.536
hmm geht das so einfach? d.h. ich könnte übers terminal die bootcamp part. kleiner und die os x dementsprechend größer machen?
das problem ist ja, dass mir die bootdisk part. gar nicht mehr angezeigt wird

Du hast doch gar keine Bootcamp Partition mehr.
Die Wiederherstellung ist doch auch noch da.
Sieht man doch auf Screenshot 2.
 

AhoiBrause

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
02.10.2010
Beiträge
31
ok anders gesagt - ich hab keine ahnung wie ich die os x partition "größer ziehen" kann ^^
 

AhoiBrause

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
02.10.2010
Beiträge
31
nur wo geh ich auf partitionieren? in welchem systemprogramm?

€: sorry habs gefunden, läuft gerade, mal schaun obs funktioniert
 

OmarDLittle

Aktives Mitglied
Registriert
21.05.2017
Beiträge
2.290
Und wenn das Ding dann nicht mehr bootet, sag nicht du wurdest nicht gewarnt. Du hast übrigens eine alte 250GB-HDD aus anno Schnee verbaut, solltest mal die S.M.A.R.T.-Diagnostikwerte prüfen, ob die überhaupt noch in Ordnung ist. 10 Jahre ist mutig für so eine Platte. Kannst die Testversion hier nehmen, dürfte noch laufen: https://www.volitans-software.com/apps/smart-utility/
 

AhoiBrause

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
02.10.2010
Beiträge
31
ich hab jetzt die partition einfach als mac partition eingerichtet, das hat funktioniert! passt für mich auch so, hauptsache ich hab den speicherplatz wieder
thx für deine hilfe!
 

AhoiBrause

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
02.10.2010
Beiträge
31
Und wenn das Ding dann nicht mehr bootet, sag nicht du wurdest nicht gewarnt. Du hast übrigens eine alte 250GB-HDD aus anno Schnee verbaut, solltest mal die S.M.A.R.T.-Diagnostikwerte prüfen, ob die überhaupt noch in Ordnung ist. 10 Jahre ist mutig für so eine Platte. Kannst die Testversion hier nehmen, dürfte noch laufen: https://www.volitans-software.com/apps/smart-utility/

das macbook ist tatsächlich 11 jahre alt und bis auf den akku läufts noch absolut rund - wurde in der zeit nie neu aufgesetzt ^^
 

kazu

Aktives Mitglied
Registriert
09.11.2005
Beiträge
1.418
das macbook ist tatsächlich 11 jahre alt und bis auf den akku läufts noch absolut rund - wurde in der zeit nie neu aufgesetzt ^^
OmarDLittle meinte, dass so eine Festplatte nach 10 Jahren wahrscheinlich einfach mal die Gärtsche macht, auch wenn bisher immer alles tadellos gelaufen ist. Also immer schön ein aktuelles Backup parat haben, das NICHT auf einem Uralt-Gerät liegt! :)
 

OmarDLittle

Aktives Mitglied
Registriert
21.05.2017
Beiträge
2.290
Noch schlimmer, Festplatten können auch still und heimlich Daten korrumpieren, das merkst du dann erst wenn sich eine Datei nicht mehr öffnen lässt, oder Fehler in Bild/Ton auftreten bei der Wiedergabe.
 
Oben