Mac os hängt bei "Mac OS X starten ..."

  1. arona.at

    arona.at Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    27.10.2005
    Beiträge:
    2.988
    Zustimmungen:
    173
    als ich mein pb heute gestartet habe, bleibt es aufeinmal beim startbildschirm hängen (wo der balken durchläuft). standart gemäß ist autologin an und auf meinen benutzer eingerichtet.

    was ich davor gemacht habe, ich hab bei netinfo manager den root acc gelöscht, fragt mich nicht warum, ich bin einfach blöd, ich weis.

    das pb reagiert noch lautstärke tasten und helligkeit, aber er macht nicht weiter (läuft schon 20min).

    vielleicht kann mir ja jemand helfen.
     
    arona.at, 01.11.2005
  2. LetsMac

    LetsMacMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    17.05.2005
    Beiträge:
    527
    Zustimmungen:
    0
    mach mal pram reset, ist immer das erste nach den rechten reparieren!
     
    LetsMac, 01.11.2005
  3. quack

    quackMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    29.12.2004
    Beiträge:
    6.334
    Zustimmungen:
    141
    Starte mal im SafeBoot (Shift-Taste festhalten bis der Finder erscheint). Dabei wird einiges aufgeärumt und anschließend kannst du wieder normal starten (wenn es denn funtkionierte).
     
    quack, 01.11.2005
  4. arona.at

    arona.at Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    27.10.2005
    Beiträge:
    2.988
    Zustimmungen:
    173
    hat auch net geholfen, der balken rennt wieder durch und durch. außerdem dauert das laden relativ lange, imvergleich zu früher.

    aber danke
     
    arona.at, 01.11.2005
  5. maceis

    maceisMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    24.09.2003
    Beiträge:
    16.696
    Zustimmungen:
    602
    Wenn Du es geschafft hast den root zu löschen, ist Dein System wahrscheinlich tot.

    Versuch mal, ob Du im SU Modus booten kannst (Apfel-S beim Booten drücken).
     
    maceis, 01.11.2005
  6. quack

    quackMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    29.12.2004
    Beiträge:
    6.334
    Zustimmungen:
    141
    Von SystemCD booten und Rechte reparieren.
    Vielleicht gibt es hier auch einen Profi, der weiss was nach deiner root-Aktion passieren kann?
     
    quack, 01.11.2005
  7. arona.at

    arona.at Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    27.10.2005
    Beiträge:
    2.988
    Zustimmungen:
    173
    das mit shift hat nix gebracht, der balken läuft weiter und weiter.

    das mit den rechten hab ich schon probiert, hat nix gebracht.

    ich hab net ganz den root gelöscht, die ordner usw gibt es noch. nur die information, wo was is für den root (shell, home etc) fehlt. das müsste ich irgendwie eintragn.

    das mit su modus probier ich grad, aber er findet den root user nirgends (nach dem ich den single modus gestartet habe)

    das kommt davon, wenn einem mac anfänger fad ist ^^
     
    arona.at, 01.11.2005
  8. maceis

    maceisMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    24.09.2003
    Beiträge:
    16.696
    Zustimmungen:
    602
    Beim Starten werden manche Prozesse mit root Rechten gestartet;
    Wenn es den root nicht mehr gibt, geht das nicht mehr.
    Ich glaube aber noch nicht so recht dran, dass der wirklich weg ist.
     
    maceis, 01.11.2005
  9. arona.at

    arona.at Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    27.10.2005
    Beiträge:
    2.988
    Zustimmungen:
    173
    bei netinfo hab ich den root unter users gelöscht. dann hab ich den root aktiviert und es wurde wieder ein root acc erstellt, aber nur mit pw und 2 anderen einträgen, kein home, shell etc

    im grunde müsste ich nur diese info eintragen können, aber ka wie man das per terminal macht und netinfo managar kann man ausm terminal net starten ...
     
    arona.at, 01.11.2005
  10. quack

    quackMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    29.12.2004
    Beiträge:
    6.334
    Zustimmungen:
    141
    Man muss halt die Informationen wieder eintragen. Aber wie?
    System drüber installieren?
     
    quack, 01.11.2005
Die Seite wird geladen...