Mac mini und Centrino-Toshiba drahtlos vernetzen für Internet

Dieses Thema im Forum "Mac Einsteiger und Umsteiger" wurde erstellt von FrankOTango, 15.01.2005.

  1. FrankOTango

    FrankOTango Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    15.01.2005
    Hallo,

    bin demnächst Mac-Wiedereinsteiger :cool: , hatte aber zuletzt vor ca. 4 Jahren mit Mac-OS Kontakt. Grundkenntnisse sind natürlich noch da, aber mit Netzwerken kenne ich mich nicht aus.

    Besitze das Toshiba Notebook Satellite M30X-131, # Kompatibilität : Wi-Fi™
    # Unterstützter Standard : 802.11b/g
    # Drahtlose Technologie : Wireless LAN (802.11b/g Dual-Mode integrierter Netzwerk Support).

    Dieses wird im Erdgeschoss benutzt werden, im 1. OG ist der DSL-Anschluss über Telekom. Möchte im 1. OG den Mac mini künftig ganz normal per Netzwerkkabel ans DSL-Modem anschließen - also für den Mac brauche ich keine drahtlose Verbindung.

    Nun meine Frage: Wenn ich den Mac mit AirportKarte ausrüste, kann ich dann ein drahtloses Netzwerk mit dem Toshiba und einen gemeinsamen Internetzugang herstellen? Oder benötige ich unbedingt noch Airport-Basisstation und/oder Router?

    Sagt mir doch mal, was ich mindestens benötige und wie ich es einrichte.

    Gruß

    FrankOTango
     
  2. Maulwurfn

    Maulwurfn MacUser Mitglied

    Beiträge:
    13.009
    Zustimmungen:
    512
    MacUser seit:
    06.06.2004
    Hallo und herzlich willkommen bei macuser.de!

    Wenn du den Mac mini mit einer Airport Extreme Karte ausrüstest kannst du über OS X eine Airport Basis simulieren bzw. ein WLAN-Netzwerk erstellen. Dann kannst du auch deine Internetverbindung darüber freigeben, die du mit dem Toshiba nutzen kannst. Wie deine Wände sind weiß ich allerdings nicht, so dass ich dir nicht sagen kann, wie gut der Empfang sein wird/ist.

    Gruß
    Mick
     
  3. norbi

    norbi MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.506
    Zustimmungen:
    22
    MacUser seit:
    14.01.2003
    Wifi ist Wifi. Sollte problemlos gehen.
    Du schreibtst beim Internet-Zugang allerdings nur "DSL". Steht da ein integriertes DSL-Modem mit Router oder ein Access-Point oder was?

    No.
     
  4. xenayoo

    xenayoo MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.108
    Zustimmungen:
    6
    MacUser seit:
    29.02.2004
    Ja, das geht, AAAAABBBBEEEERRRR: In deinem Fall richtest du ein sogenanntes ADHOC-Netzwerk ein (Drahtlose Direktverbindung zwischen den Computern). Diese kann nicht geschützt werden - weder per WEP noch sonnst irgendwie. Zudem muß dein MAC immer laufen, wenn du mit dem Toshiba online gehen willst. Überlege liber, ob du nicht statt der AIRPORT-Karte für den MAC-mini nicht lieber einen preiswerten WLAN-Router kaufst. Da kannst du die Verbindung schützen und der Mac muß nicht immer laufen....
     
  5. FrankOTango

    FrankOTango Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    15.01.2005
    Hallo,

    danke für die Infos.

    zu den Fragen/Hinweisen:

    Der DSL-Zugang läuft über das Telekom Teledat 300 LAN per Kabel an Toshiba. Kein Router vorhanden.

    Dass der Mac laufen müsste, um dem Toshiba den Zugang zu ermöglichen wäre für mich kein Hinderungsgrund. Wenn die Verbindung nicht geschützt werden kann, ist das natürlich ein Problem und ein großer Sicherheitsvorteil des Mac im Internet ginge dann über Funk wieder flöten.

    Welche WLAN-Router könnt ihr mir aus Erfahrung empfehlen, die besonders einfach einzurichten sind. Natürlich kann ich mich auch durchgooglen, aber für
    ein paar Vorab-Empfehlungen wäre ich dankbar.

    Vielen Dank nochmals.

    FrankOTango
     
    Zuletzt bearbeitet: 15.01.2005
  6. v-X

    v-X

    LinkSys! ist von Ciscosystems, nur bezahlbar!
     
  7. badsteve

    badsteve MacUser Mitglied

    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    12.01.2005
    hi,

    es wird für dich auch nicht teuer, wenn du den Router nimmst. Du verzichtest einfach auf die Airport-Karte im Mini-Mac. Teuerer als 70 Eur ist heutzutage auch ein W-Lan Router nicht mehr.

    steve
     
  8. FrankOTango

    FrankOTango Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    15.01.2005
    Hi,

    also z. B. diesen?

    Linksys WAP54G 54MBit Wireless-G LAN Access Point

    Wireless LAN Access Point nach IEEE802.11g Standard (max 54 MBit/s). Merkmale: abwärtskompatibel zu 11 MBit/s WLAN (802.11b), unterstützt Wireless-Überbrückung, MAC-Adressfilterung und Ereignisprotokollierung, 64/128-Bit WEP Verschlüsselung, Konfiguration per Webbrowser
    (Art.Nr. 5826-011)

    Sofort Lieferbar
    EUR 61,90


    FrankOTango
     
    Zuletzt bearbeitet: 16.01.2005
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen