Mac mini Rezension bei Amazon

QuickSilverEX

Mitglied
Thread Starter
Registriert
13.06.2004
Beiträge
770
Hallo,
in der Rezension bei amazon.de hat einer zu Mac Mini Rezension geschrieben, dass es kein TV-out gäbe.
Ich dachte man kann den Mac mini auch an den Fernseher anschließen?
Wie sieht das denn jetzt aus?
Wenn das falsch sein sollte in der Rezension, könnte hier vielleicht einer ne besser bei amazon zum Mac mini schreiben, denn viele Käufer bei amazon machen schon ne menge davon abhängig was in der Rezension steht.
 

Bluefake

Aktives Mitglied
Registriert
17.01.2005
Beiträge
1.091
Es gibt im apple-store einen TV-Adapter zu kaufen. Wird auch imho direkt von der MM Seite verlinkt.
 

Rothlicht

Aktives Mitglied
Registriert
31.01.2004
Beiträge
5.599
Für dasTV-Out braucht man halt optional ein Kabel für ca. 29,00 € wie beim iBook.
Deswegen wird das halt einer reingeschrieben haben, weil das Kabel nicht beiliegt.
Guck doch mal auf der Apple-Site was da so draufsteht. Oder noch besser, ruf beim Apple Shop an und frag da nach :) Nr. steht auf der linken Seite im Shop.


Gruß

Alex
 

jokkel

Aktives Mitglied
Registriert
24.09.2003
Beiträge
3.790
Dabei ist keiner. Allerdings kann man einen S-Video/Composite Adapter für ca. 20 € bei Apple kaufen. Damit kann man den an den TV anschliessen.
 

QuickSilverEX

Mitglied
Thread Starter
Registriert
13.06.2004
Beiträge
770
ok, dann hab ich das irgend wie falsch verstanden..dachte da wär einer dabei.
Weiß einer von euch ob es auch ein DVI-ADC Adapter für den mac mini gibt.(Es gab mal welche die waren aber unglaublich teuer)
Denn ich habe noch ein 20" ADC display und würde mir gern nen mini kaufen
 

Magicq99

Aktives Mitglied
Registriert
18.05.2003
Beiträge
7.034
QuickSilverEX schrieb:
ok, dann hab ich das irgend wie falsch verstanden..dachte da wär einer dabei.
Weiß einer von euch ob es auch ein DVI-ADC Adapter für den mac mini gibt.(Es gab mal welche die waren aber unglaublich teuer)
Denn ich habe noch ein 20" ADC display und würde mir gern nen mini kaufen

Den gibt es bestimmt, die Powerbooks haben ja auch einen DVI Anschluss und die muss man ja auch irgendwie an die ADC Displays anschließen können.
Der gleiche Adapter wird sicher auch am Mac mini funktionieren.
 

neogain

Neues Mitglied
Registriert
08.01.2004
Beiträge
20
QuickSilverEX schrieb:
ok, dann hab ich das irgend wie falsch verstanden..dachte da wär einer dabei.
Weiß einer von euch ob es auch ein DVI-ADC Adapter für den mac mini gibt.(Es gab mal welche die waren aber unglaublich teuer)
Denn ich habe noch ein 20" ADC display und würde mir gern nen mini kaufen

http://www.dviator.com/ge/

Da sollte dann ein Adapter für dich dabei sein
 

maconaut

Aktives Mitglied
Registriert
24.08.2004
Beiträge
2.103
Rezension?

Hallo - ich finde es etwas eigenartig, eine Rezension über einen Artikel zu schreiben, den man selbst noch nie in Händen gehalten (geschweige denn ernsthaft genutzt) hat. Keiner der Schreiberlínge bei Amazon hat den Mac Mini bisher selbst benutzt und schreibt nur Schlussfolgerungen anhand der technischen Spezifikationen rein. Genauso gut könnte ich da jetzt schreiben "Hey, das Ding ist Super, man kann Emails lesen, im Web surfen, Briefe und Präsentationen anfertigen, Fotos bearbeiten und präsentieren, Musik hören, DVD schauen...alles was ich bisher mit meinem PC auch mache." Mein Pc hat weder TV out noch in, hat auch kein BT eingebaut und auch kein WLan, komme prima damit zurecht. Deshalb werde ich auch mit dem Mini zurecht kommen. Aber über meine Erfahrungen werde ich erst berichten, wenn das Teil 14 Tage bei mir fleißig getestet worden ist....

Gruß Stefan
 

elastico

Aktives Mitglied
Registriert
25.08.2004
Beiträge
5.156
Bei dem Adapter im Apple-Shop steht allerdings, dass es einen G5 benötigen würde :O ... kann doch nicht sein, oder?
 

skytrader

Mitglied
Registriert
19.04.2004
Beiträge
192
Hallo,
kann denn jemand einschätzen,wie die Qualität ist, wenn man den Mac Mini am Fernseher anschliesst?
Also kann ich damit ins Internet? Wäre die Auflösung ok?
Kann ich ihn als DVD benutzen? zum abspielen?
 

?=?

Mitglied
Registriert
09.02.2004
Beiträge
952
Mal kurz zurück zum ursprünglichen Thema (;)):
Die allerwenigsten Produkte solcher selbsternannten Rezensenten sind für mich auch nur irgendwie nützlich.

In der Regel werden nur die allseits bekannten technischen Daten blumig umformuliert und das Ganze über Gebühr angepriesen.
Fast so, als würden die Rezensenten Provisionen bekommen.

Sachliche Kritik, Berichte über Schwachpunkte, die nicht im Hochglanzprospekt des Hersteller stehen, etc. holt man sich besser aus anderen Quellen.


Gruß,

?=?
 

Sergeant Pepper

Aktives Mitglied
Registriert
26.05.2004
Beiträge
2.449
Sinn und Zweck einer Rezension sollte IMHO sein, seine Erfahrungen mit dem Produkt zu erläutern. Beim dato noch nicht ausgelieferten Mac mini sind Erfahrungsberichte schwierig…
 
Zuletzt bearbeitet:

Freshman007

Mitglied
Registriert
11.11.2003
Beiträge
312
Hi,

hab mal die arbeit gemacht und mal ne Rezension bei Amazon.de geschrieben..nachdem ja da eigentlich recht wenig informative zu sehen waren...
mal schauen ob die von amazon auch veröffentlicht wird...naja...die Rezension sieht so aus..............
 

Freshman007

Mitglied
Registriert
11.11.2003
Beiträge
312
Dient mehr als Information...als Rezension(besitz ja noch keinen...aber genug darüber gelesen und im ibookbesitz).

---Allgemein---
BYODKM -> BRING YOUR OWN DISPLAY, KEYBOARD and Mouse...Das heisst, dieser mac ist vorallem für die Leute, die bereits diese Komponenten auch besitzen, da der mini ohne diese Komponenten ausgeliefert wird.

Man kann aber ohne Probleme seine (PC) Usb-Tastatur bzw. beliebige Mäuse mit USB anschliessen.

Im Lieferumfang wird auch ein Vga-Adapter enthalten sein, damit man ggfs statt einem TFT ein crt-Bildschirm anschliessen kann (Max Auflösung ist: 1920 x 1200 also auch 23 " TFTS ;-) ).

Richtig ist, dass der mac mini standartmässig nur mit 256mb Arbeitsspeicher ausgeliefert wird. Dies ist allerdings kein Problem, da man den Arbeitsspeicher aufrüsten lassen kann bzw. nach eigenen Bedürfnissen gleich bestellen kann (zusätzlich Aufrüstung auch mit BlueTooth und Wireless - Airport Extreme 54MBit/Sek durch Aufpreis möglich).

Damit OSX richtig rund läuft, lohnt es sich den Mini gleich mit 512 mb Ram zu bestellen.
Dies reicht dann vollkommen für Büroarbeiten, Surfen, Musik,...!

Arbeitet man allerdings oft mit Grafikprogrammen bzw. speicherfressenden Anwendungen...empfehle ich gleich auf 1GB (was das Max. beim mac mini ist, da nur 1 Speicherslot) aufzurüsten (Info: Bezug über Drittanbieter wesentlich günstiger, Eigeneinbau etwas problematisch aber möglich..).

Optional aufrüstbar:
- Bluetooth
- Airporte extreme (wireless 54 mbit/sek)
- Superdrive (DVD-Brenner)
- Bis zu 1GB Speicher

----Geniale Grösse/Design und soooo leise --------
Da ich selbst ein ibook mit ähnlichen Komponenten besitze, wird hier wohl kaum bzw. Kein Unterschied zu dem mac mini bestehen. Den Lüfter hört man recht selten...(manchmal tagelange nichts?! ) und wenn er dann mal anspringt, dann muss man da schon genau hinhören)! Ist absolut nicht mit meinem Pc (trotz silentkühler) vergleichbar...genial leise..

zur Grösse von 16,5 x 16,5 Länge und 5cm sowie dem Design muss ich wohl nix mehr sagen :-D ..(kleines Detail fehlt aber leider…der Apfel an dem Gehäuse leuchtet leider nicht, so wie z.B. beim ibook, powerbook..schade!, allerdings recht unwichtig).

--Leistung---
Der mac ist wohl eher nicht für Zocker gedacht, da etwas schwacher Grafikkarte, allerdings..laufen auch etwas ältere Spiele wie Warcraft 3 usw. noch gut.
Die 1,25 Ghz oder 1,45 Ghz des mac mini halten viele PC User für Recht wenig, da Sie oft Leistung anhand der mhz zahlen definieren-> dabei irren Sie sich jedoch gewaltig! Dazu gibt es von Apple ein sehr interessantes Video (mhz_myth.mov) dazu. Die Leistung reicht vollkommen für die alltägliche Arbeit (Briefe schreiben, Musik, DVD, surfen, chatten…usw aus! Für Videobearbeitungen usw. Würde ich allerdings zum powerbook oder power mac raten.

---Mac-Mini Ideal für Büroarbeiten ?!-----------
Nach dem Aufrüsten von dem Arbeitsspeicher auf 512 mb absolut ideal!!
Die mitgelieferte Software:
- klar das geniale OSX 10.3 Panther (bald 10.4 Tiger) ->was eigentlich schon für die alltäglichen virenfreien Büroarbeiten ausreicht.
- sowie ILife05(iPhoto, iMovie, iDVD und GarageBand)

Zusätzlich kann man auch noch Micr. Office 2004 oder iWorks 05 dazukaufen oder ggfs. opensource Programme wie OpenOffice benutzen :) ...

--Bermerkung WinXp->OSX Switch ---
Der Einstieg dürfte den meisten Win-Usern in das neue Betriebssystem nicht allzuschwer fallen, da alles sehr logisch und überschaubar Aufgebaut ist. Man findet schnell die Programme, die man benötigt! Nach einer Eingewöhnung sind diese noch bequemer und schneller zu bedienen als mit Windows. Allein schon das Expose ist für mich nicht mehr wegzudenken. Der grosse Vorteil von Osx ist auch, dass man standartmässig nicht als Root (so wie in WinXp) angemeldet ist. Bei jeder Installation eines Programmes muss man sich erst kurz als Root anmelden um dieses dann auch installiern zu können. Dadurch haben die Viren und Würmer, die sich unter Win so schnell verbreiten und unbemerkt einnisten, kaum bzw keine Chance..-> Seit 1 ½ Jahren mit osx nicht einmal ein Virus oder sonstiges.!! …Aus Platzgründen kann ich leider nicht alle Vorteile von Osx aufzählen...Ich zumindest, hab mich sofort in das Betriebssystem verliebt..und auch recht schnell zurechtgefunden.

----Ideal fürs Wohnzimmer?!---------
durchaus eine interessante Überlegung! Der mac mini ist schliesslich leise und klein genug und kann auch so ziehmlich alles abspielen..sei es (Musik,DVD, Divx,Mpeg...)..Dazu noch mit einem (optional) Superdrive zum brennen..

Auch ist er noch erreichbar durch eine optionale Airport(wireless) Karte. Man kann daduch also bequem die Daten(Filme, Musik..) von seinem Mac/Pc
ins Wohnzimmer ->Mac Mini bei z.B vorhandenem Wirelessrouter kopieren und das ganze per Bluetooth Tastatur und Maus bedienen!! ggfs noch inet-shareing über wireless und chatten am Fernseher ist möglich !!...auch gibt es noch viele Komponenten, wie Fernbedienung(z.b. Keyspan Express Remote ) die man hier noch hinzufügen könnte.

Allerdings, gibt es da noch 2 Probleme:
1. Fehlender digital Line-in/out --? ist allerdings durch eine externe Soundkarte aufrüstbar..die entweder über Firewire oder Usb angeschlossen werden kann.
2. Fehlender Videoadapter für Anschluss an Ferseher ..(Beamer ja meist über DVI möglich) -> ist allerdings auch für ca. 20 euro zu haben…

Wäre also durchaus auch im Wohnzimmer(nach kauf von fehlenden Komponenten) einsetzbar!

Fazit: Nach einer kleinen Aufrüstung des Arbeitsspeichers eine sehr gute Alternative zum Pc (vom zocken mal abgesehen, für das er ja auch nicht gedacht ist!) !

Ideal für Büroanwendungen und allg. Arbeiten oder ggfs. Mediacenter. Der Preis ist superguenstig!! Allein schon die beigepackte Software ist schon gute 200 euro wert. Dazu noch bequemeres und sichereres Arbeiten durch OSX!
ALSO ZUSCHLAGEN!!
 

Blaubierhund

Aktives Mitglied
Registriert
05.01.2005
Beiträge
1.011
na ihr seid ja fleißig - der mac mini hat halt keinen zusätzlichen tv-out - als monitorersatz ist die auflösung eines tv´s ja etwas zu mager...
 

Freshman007

Mitglied
Registriert
11.11.2003
Beiträge
312
hmm stimmt schon..zum Chatten usw. ist der Fernseher da doch n bissl unpassend...aber zum DVD, Divx usw.. reicht er alle mal...
 
Zuletzt bearbeitet:

Manni1306

Mitglied
Registriert
26.09.2004
Beiträge
705
Wie sieht es eigentlich bei TFT / Plasma - Fernsehern aus ? Ist da die Bilauflösung auch so mager wie bei einem Röhren-TV ?

Manfred
 
Oben