Mac Mini - kein Audio-Out

debbchan

Mitglied
Thread Starter
Registriert
19.06.2006
Beiträge
177
Mein Schwiegervaters MacMini macht seit der letzten Neuinstallation einige Probleme.

Unter anderem gibt der Computer keine Audiosignale von sich, außer "Klick-Klick-Klick" von der Lautstärkeregelung.

Kein Audiosignal von CD über iTunes oder DVD vom DVD-Player oder sonst etwas. Auch nicht über die internen Lautsprecher und schon gar nicht über Kopfhörer oder aktiven Boxen.

System: Intel OSX 10.4.7 (stürzt beim Update zu 10.4.8 immer wieder ab, deshalb auch Neuinstallation, siehe Problem beim Booten)

Desweiteren hat er bei den Systemeinstellungen gar nicht die Möglichkeit bei der Tonausgabe einen externen Lautsprecher oder ähnliches anzuwählen, weil ein Line-Out nicht angezeigt wird und nur die internen Lautsprecher zur Verfügung stehen.

Ich hoffe sehr, dass euch mal wieder etwas rettendes einfällt! :)
 

joestoeb

Aktives Mitglied
Registriert
27.09.2003
Beiträge
2.020
debbchan schrieb:
Mein Schwiegervaters MacMini macht seit der letzten Neuinstallation einige Probleme.

Unter anderem gibt der Computer keine Audiosignale von sich, außer "Klick-Klick-Klick" von der Lautstärkeregelung.

Kein Audiosignal von CD über iTunes oder DVD vom DVD-Player oder sonst etwas. Auch nicht über die internen Lautsprecher und schon gar nicht über Kopfhörer oder aktiven Boxen.

System: Intel OSX 10.4.7 (stürzt beim Update zu 10.4.8 immer wieder ab, deshalb auch Neuinstallation, siehe Problem beim Booten)

Desweiteren hat er bei den Systemeinstellungen gar nicht die Möglichkeit bei der Tonausgabe einen externen Lautsprecher oder ähnliches anzuwählen, weil ein Line-Out nicht angezeigt wird und nur die internen Lautsprecher zur Verfügung stehen.

Ich hoffe sehr, dass euch mal wieder etwas rettendes einfällt! :)

Ist es Intel MacMini?

In der Systemsteuerung, Ton, wählt man doch nicht LineOut aus, gibt es doch da garnicht, sondern das Audio Gerät, dass verwendet werden soll, jeweils entsprechend für die Eingabe, und für die Ausgabe, in der Regel, sofern keine USB Soundkarte verwendet wird, sind dass die internen Lautsprecher Ausgang integriert.

Man steckt dann in den Kopfhörerausgang das Lautsprecherkabel, dann werden die internen Lautsprecher automatisch abgeschaltet, und es kommen die Töne dann aus dem Lautsprecher.
 

debbchan

Mitglied
Thread Starter
Registriert
19.06.2006
Beiträge
177
joestoeb schrieb:
Ist es Intel MacMini?

In der Systemsteuerung, Ton, wählt man doch nicht LineOut aus, gibt es doch da garnicht, sondern das Audio Gerät, dass verwendet werden soll, jeweils entsprechend für die Eingabe, und für die Ausgabe, in der Regel, sofern keine USB Soundkarte verwendet wird, sind dass die internen Lautsprecher Ausgang integriert.

Man steckt dann in den Kopfhörerausgang das Lautsprecherkabel, dann werden die internen Lautsprecher automatisch abgeschaltet, und es kommen die Töne dann aus dem Lautsprecher.

Japp, Intel.

Ich vergleiche seine Einstellungen immer mit meinen (Powermac G5) und dort kann ich als Ausgabegerät entweder Line-Out mit Audio (integriert) Anschluss oder Digital optischen Ausgang wählen. Ist das bei MacMini anders?!

Also, dass sich das Ausgabegerät automatisch beim Anstöpseln eines Lautsprechers oder Kopfhörern von integriert auf extrem umschaltet, passiert leider nicht.

Vor der Neuinstallation hat alles funktioniert, doch jetzt ist leider nichts zu machen. Weder mit Kopfhörer vom iPod noch mit Boxen von JBC oder Eizo (Monitor).

*VERZWEIFLUNG*
 

joestoeb

Aktives Mitglied
Registriert
27.09.2003
Beiträge
2.020
debbchan schrieb:
Japp, Intel.

Ich vergleiche seine Einstellungen immer mit meinen (Powermac G5) und dort kann ich als Ausgabegerät entweder Line-Out mit Audio (integriert) Anschluss oder Digital optischen Ausgang wählen. Ist das bei MacMini anders?!

Also, dass sich das Ausgabegerät automatisch beim Anstöpseln eines Lautsprechers oder Kopfhörern von integriert auf extrem umschaltet, passiert leider nicht.

Vor der Neuinstallation hat alles funktioniert, doch jetzt ist leider nichts zu machen. Weder mit Kopfhörer vom iPod noch mit Boxen von JBC oder Eizo (Monitor).

*VERZWEIFLUNG*

Also beim Mini ist es so, dass man nur internen Lautsprecher... auswählen kann, sofern man keine USB Soundkarte am USB Bus hat.

Von der Warte her wäre es in Ordnung, dass man nicht den von dir genannten Ausgang wählen kann.

Hat dein Schwiegervater denn schon mal in der Systemsteuerung nachgesehen, ob er denn auch den internen Lautsprecher .... ausgewählt, müsste in der Systemeinstellungen - Ton dann grau hinterlegt sein.

Kommen beim starten des Macs denn der Mac typische Startton?

Zu dem Zeitpunkt ist das ja noch eine reine Hardwaregeschichte, da greift noch keine Software.
 

debbchan

Mitglied
Thread Starter
Registriert
19.06.2006
Beiträge
177
Japp, ist grau hinterlegt. Und auch den Startton sowie das Klick-Klick-Klick vom Lautstärkeregler hören wir!
 

joestoeb

Aktives Mitglied
Registriert
27.09.2003
Beiträge
2.020
debbchan schrieb:
Japp, ist grau hinterlegt. Und auch den Startton sowie das Klick-Klick-Klick vom Lautstärkeregler hören wir!

Und wenn ihr in Itunes jetzt einmal etwas abspielt, dann hört ihr nichts:kopfkratz:

Probiert dass doch noch einmal aus.:)

Also einfach mal in ITunes im Store sich von irgend einem Song, die 30 Sekunden Vorschau abspielen lassen.
 

debbchan

Mitglied
Thread Starter
Registriert
19.06.2006
Beiträge
177
Wir hören nichts...

Weder von CD noch von DVD oder iTunesStore!

Er meinte mal "Hey, Debbie... Ich glaube ich hör was, ich geh mal näher ran!... Ja, da jetzt! Ich hör was! Er summt!"
*lol* Na wenigstens das tut er!
 
A

abgemeldeter Benutzer

Schau mal in Dienstprogramme Audio/Midi-Konfiguration.
 

debbchan

Mitglied
Thread Starter
Registriert
19.06.2006
Beiträge
177
Ok, dauert ein bisschen... Muss erst mit ihm telefonieren... Worauf willst du hinaus?!
 
A

abgemeldeter Benutzer

Kann sein, dass sich da was verstellt hat, hatte ich auch schon mal.
 

debbchan

Mitglied
Thread Starter
Registriert
19.06.2006
Beiträge
177
Nein, scheint alles normal zu sein.

Es kommt sogar ein Testton durch die Lautsprecher!
 

joestoeb

Aktives Mitglied
Registriert
27.09.2003
Beiträge
2.020
debbchan schrieb:
Nein, scheint alles normal zu sein.

Es kommt sogar ein Testton durch die Lautsprecher!

Tut mir leid, aber das passt alles nicht zusammen, Audio funktioniert, d.h. es kommen Töne aus dem Lautsprecher, es wird aber keine Musik wiedergegeben.

Da komme ich nicht mehr mit, klar, es kann sein, dass das interne Audio Gerät einfach den Geist aufgibt, nur dann hätte man garkeine Audio Wiedergabe mehr, oder dass man sich in den Systemeinstellung die Audio Ausgabe verstellt usw.

Aber nach einer Neuinstallation, bei der alles auf den Standardeinstellungen steht, hardwaremässig das Audiogerät aber in Funktion ist, aber trotdem keine Soundwiedergabe über die Lautsprecher erfolgt, dass passt alle irgendwie nicht zusammen.

Kann jetzt nur noch raten, einfach mal zu einem örtlichen Apple Service Provider gehen, und nachsehen lassen, die Möglichkeiten der Ferndiagnose sind jetzt ausgereizt.
 

SysAdm

Mitglied
Registriert
29.04.2004
Beiträge
409
joestoeb schrieb:
Tut mir leid, aber das passt alles nicht zusammen, Audio funktioniert, d.h. es kommen Töne aus dem Lautsprecher, es wird aber keine Musik wiedergegeben.

Ganz dummer Gedanke: Lautstärkeregler im iTunes runtergedreht?
 

debbchan

Mitglied
Thread Starter
Registriert
19.06.2006
Beiträge
177
Joestoeb: Gut, dass wir nicht die einzigen sind, die an dieser Stelle kapitulieren!

Sysadm: Alles richtig eingestellt und auf vollster Lautstärke!

So, Leute. Schwiegervater hat die Faxen dicke und gibt das Ding wieder zurück. Ein Austauschgerät soll Abhilfe schaffen. Schließlich holt sich ein verzweifelter Windows-Nutzer einen Mac-Computer, weil er es leid ist, den Pc am Leben zu erhalten und sich mit Problemen herumzuschlagen!
 

joestoeb

Aktives Mitglied
Registriert
27.09.2003
Beiträge
2.020
debbchan schrieb:
Joestoeb: Gut, dass wir nicht die einzigen sind, die an dieser Stelle kapitulieren!

Sysadm: Alles richtig eingestellt und auf vollster Lautstärke!

So, Leute. Schwiegervater hat die Faxen dicke und gibt das Ding wieder zurück. Ein Austauschgerät soll Abhilfe schaffen. Schließlich holt sich ein verzweifelter Windows-Nutzer einen Mac-Computer, weil er es leid ist, den Pc am Leben zu erhalten und sich mit Problemen herumzuschlagen!

Schade dass für ihn die ersten Erfahrung mit dem Mac doch nicht so positiv waren.
Die ganze Problemlage war aber schon mehr als merkwürdig, ich habe ja auch den anderen Beitrag gelesen, wegen dem nicht installieren können der Sicherheitsupdates.
Vielleicht war dass jetzt von deinem Schwiegervater auch die beste Entscheidung, ich hätte halt noch einmal jemand draufsehen lassen, vielleicht ist es ja nur wars marginales, was von uns hier keiner per Ferndiagnose feststellen konnte.
 
Oben Unten