Mac Mini - Internetseitenaufbau "langsam"?

  1. Iketani

    Iketani Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    27.02.2005
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    ich habe mir heute einen "kleinen" Mac Mini zugelegt.
    Was mir als erstes nach dem aufbauen und durchinstallieren auffiel, ist dass wenn ich bei Safari eine Adresse oben in die Adressleiste eingebe (z.B. www.google.de), es ca. 3-4 Sekunden länger als bei meinem PC dauert, bis er anfängt, die Seite aufzubauen.
    Ist das "normal", oder muss ich irgendwo was umstellen? Die Sachen wie DNS Server usw. habe ich alle schon kontrolliert, die sind OK.

    Gruß
    Iketani
     
  2. s_ko

    s_ko MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    15.04.2005
    Beiträge:
    381
    Zustimmungen:
    10
    Bei mir "rennt" er sofort los. Hänge am Router per DHCP.
     
  3. QWallyTy

    QWallyTy MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    15.02.2005
    Beiträge:
    2.992
    Zustimmungen:
    33
    Moin,

    auch ich geh über einen Router mit DHCP über T-Online DSL2000 ins Netz und kann mich nicht beklagen. Obs jetzt schneller oder langsamer als am PC ist weiss ich nicht merken tu ich auf jedenfall nichts.

    Versuch doch mal folgendes vielleicht hilfts
    - Systemeinstellungen
    - Netzwerk
    - Doppelklick auf Ethernet
    - Schalter IPV6 konfigurieren
    - auf aus stellen

    und schau mal ob oben bei Umgebung und im Reiter Ethernet automatisch steht
     
  4. tom fuse

    tom fuse MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    08.07.2003
    Beiträge:
    589
    Zustimmungen:
    4
    ich hab das eben auch mal testweise umgestellt.
    bei mir brachte es tatsächlich einen geschwindigkeitszuwachs.
    google.de sofort da

    und weitere seiten ebenfalls

    danke für den TIPP!


    ps. warum sollte IPv6 eigentlich überhaupt "on" sein?
     
  5. Iketani

    Iketani Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    27.02.2005
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    ich hab das mal ausprobiert, hat aber alles nicht funktioniert. Mir ist aber gerade noch eingefallen, dass meine Sun U10 im Internet genau die gleiche Verzögerung hat. Ich denke, ich werde mal meinen Router austauschen. Die Kiste scheint sowieso nicht mehr ganz ok zu sein. DHCP geht z.B. garnicht mehr, ich muss alles mit festen IPs machen...

    Danke auf jeden Fall für die Tips!
    Gruß
    Iketani
     
  6. QWallyTy

    QWallyTy MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    15.02.2005
    Beiträge:
    2.992
    Zustimmungen:
    33
    kannst dich ja mal wieder melden obs am Router lag
     
  7. andi.reidies

    andi.reidies MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    08.02.2005
    Beiträge:
    420
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    mein Router (DLINK DI-624+) hängt sich seltsamerweise in unregelmässigen Abständen mal auf und ich hab dann GAR KEINE Internet Connection mehr.

    Dann muss ich immer die Stromzufuhr beim Router trennen und dadurch das Teil neu hochfahren.....

    ...nach ca. 1min läuft dann alles wieder wie gehabt.

    Hab schon in Foren gesucht und teilweise die dort beschriebenen Einstellungen ausprobiert, das Problem tritt jetzt zwar weniger häufig aber dennoch auf.

    andi
     
  8. QWallyTy

    QWallyTy MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    15.02.2005
    Beiträge:
    2.992
    Zustimmungen:
    33
    kannst du bei dem Router ein Firmwareupdate machen?
     
  9. andi.reidies

    andi.reidies MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    08.02.2005
    Beiträge:
    420
    Zustimmungen:
    0
    falls Du mich meinst: das hab ich bereits. War echt ne Aktion. Ich hab derzeit nen englisches System drauf und dacht halt, cool, es gibt die Firmware auch in deutsch. Spiel ich doch mal die deutsche ein. Damit lief das dingens gleich mal gar nicht mehr. musste dann über allerlei hilfe und kniffe das teil in nen Notzustand bringen, um die neue englische firmware wieder raufzubekommen.

    wie gesagt, dass problem tritt nicht mehr so häufig, aber dennoch so oft, dass es einen ärgert auf (meist in Gemischtumgebungen - sprich: MacMini per Kabel am Router direkt, PC-Notebook per WLAN verbunden).
     
  10. Hendril

    Hendril MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    13.03.2005
    Beiträge:
    212
    Zustimmungen:
    2
    Das selbe Problem hatte ich auch mit meinem D-link 624

    Das scheint ein leag in den Logfiles zu sein...

    Wenn man das Loggin abschaltet stürzt der D-Link nicht mehr ab...

    Hacken an der Sache ist natürlich das man im Fall eines Falles nicht in den logs stöbern kann wer der Bösewicht war.

    Also ich habs abgeschaltet
     
Die Seite wird geladen...