Mac Mini G4 mit Auflösung 1680x1050 betrieben, wie?

Dieses Thema im Forum "iMac, Mac Mini" wurde erstellt von SumoFlorist, 30.04.2008.

  1. SumoFlorist

    SumoFlorist Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    30.04.2008
    Hallo erstmal, mein erster Beitrag hier ;-)

    Die Suche brachte mich auf viele Threads, aber keinen, der mir helfen konnte, leider!

    Ich hab mir den Samsung SyncMaster 226BW zugelegt. Sitzt an nem KVM-Switch, für nen PC und meinen Mac Mini G4 (Mac OS X 10.4.11, ATI Radeon 9200). Der Monitor bekäme optimalerweise die Auflösung 1680x1050 geliefert, das macht mein Mac Mini aber nicht mit (wobei er mir sogar noch höhere Auflösungen bietet, nur eben *diese* nicht).

    Ich habe nun 1400x1050 eingestellt, was noch am nächsten ran kommt, aber optimal ist das nicht. Kann ich dem Mac OS irgendwie "beibringen", welche Auflösungen der Monitor noch kann? Oder kann die Karte das einfach nicht darstellen?
     
  2. Hotze

    Hotze MacUser Mitglied

    Beiträge:
    14.602
    Medien:
    2
    Zustimmungen:
    1.829
    Mitglied seit:
    16.06.2003
    Schließe mal den Monitor ohne den KVM Switch an. Die Auflösung ist ansonsten kein Problem für den Mini.
     
  3. MrFX

    MrFX MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.352
    Zustimmungen:
    77
    Mitglied seit:
    26.09.2003
    Moin!

    SwitchResX.

    MfG
    MrFX
     
  4. SumoFlorist

    SumoFlorist Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    30.04.2008
    Hmm, ok, das will ich heute Abend mal versuchen, spätestens morgen. Ich melde mich wieder, wenn ich neue Erkenntnisse habe. Vielen Dank für die schnelle Antwort!

    Wenn es ohne den KVM-Switch funktionieren sollte, was könnte ich dann tun? Ich brauch auf jeden Fall den Umschalter... würde dann ein anderes Modell Abhilfe schaffen?

    Ach ja, ist noch ein VGA-KVM. Ich gehe also nicht über DVI da ran!

    Und noch ein Nachtrag: Die Windose kann die Auflösung ansteuern, trotz KVM-Switch...
     
  5. SumoFlorist

    SumoFlorist Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    30.04.2008
    @MrFX: Auch Dir meinen Dank, deine Antwort kam, als ich gerade @Hotze antwortete ;-)

    Dann versuch ich's erstmal mit dem Tool :cool:
     
  6. Peter in Aachen

    Peter in Aachen MacUser Mitglied

    Beiträge:
    876
    Zustimmungen:
    89
    Mitglied seit:
    21.04.2008
    Umformulierung des Problems: Mischbetrieb Mac via DVI und PC via VGA

    Letzteres ist in der Tat wichtig: Flachbildschirme müssen mit der sogenannten nativen Auflösung betrieben werden.

    Jede Abweichung davon macht das Bild interpolationsbedingt unschärfer.

    Ich betone daß, weil vielen Leuten die "Elemente" (Buchstaben, Buttons) auf den modernen widescreens zu klein ist. Da wird dann in Unkenntnis die Auflösung verringer, die Elemente werden größer aber unscharf.


    Ich rate auch davon ab, den Bildschirm via VGA(-switch) zu betreiben.

    1. weil es die Qualität sichtlich verschlechtert: Statt durchgehend digitaler Kette hatt man digital-analog(VGA)-digital

    2. Beim Anschluß mittels DVI sollte der Apple erkennen: Aha, 226BW mit nativer Auflösung und das auswählbar machen.

    ----

    Also lautet meine "Umformulierung" des Problems: Wie kannst Du den Mischbetrieb Mac via DVI und PC via VGA switchen ?


    Die Lösung VGA plus Xres ist bildmäßig schlechter.


    Peter
     
  7. SumoFlorist

    SumoFlorist Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    30.04.2008
    Hi,

    nun, da ich nun erstmals nen Monitor mit zwei Eingängen habe, kann ich mir den KVM-Switch ja auch sparen, da hab ich gar nicht dran gedacht!

    Werde nachher mal den Mac per DVI und den PC per VGA direkt anklemmen. Der KVM schaltete nämlich nur den Monitor, Maus&Tastatur hatte ich ohnehin immer separat angeklemmt.

    Der Gedanke kam mir gestern Abend noch nicht :rolleyes:
     
  8. Schreibtischtäter

    Schreibtischtäter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.214
    Zustimmungen:
    61
    Mitglied seit:
    13.09.2006
    Na wenn Dein Bildschirm eh zwei Ausgänge hat, ist Dein Problem ja praktisch gelöst. :)
     
  9. Orti

    Orti MacUser Mitglied

    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    7
    Mitglied seit:
    21.07.2004
    Hallo,

    ich hatte mal einen Dell 20-Zoller mit der gleichen Auflösung (1680x1050) an meinem G4 Mac Mini, über DVI ging das einwandfrei (das Bild über VGA war allerdinges eine Katastrophe.....)
     
  10. SumoFlorist

    SumoFlorist Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    30.04.2008
    Hi Community!

    Eure Tipps waren goldrichtig und haben mich auf die richtige Fährte gelockt, vielen Dank dafür!

    Der Mac Mini hängt nun per DVI direkt am Monitor-Eingang und bringt die gewünschte, die native, Auflösung mit Bravour auf den neuen Bildschirm!

    Der PC hängt im VGA-Eingang, natürlich ebenfalls auf direktem Wege, bringt ebenfalls das gewünschte Ergebnis, und der Monitor hat glücklicherweise nen "Source"-Schalter, mit dem ich problemlos auf das gewünschte System switchen kann.

    Alsdann, nochmals vielen Dank für die superschnelle Unterstützung!

    Bis bald,
    der Sumoflorist ;-)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen