1. Wenn du alle Inhalte sehen, oder selber eine Frage erstellen möchtest, kannst du dir in wenigen Sekunden ein Konto erstellen. Die Registrierung ist kostenlos, als Mitglied siehst du keine Werbung!

Mac Mini 2012 - seit Sierra Update Grafikprobleme

Diskutiere das Thema Mac Mini 2012 - seit Sierra Update Grafikprobleme im Forum iMac, Mac Mini.

  1. electricdawn

    electricdawn Mitglied

    Beiträge:
    9.868
    Zustimmungen:
    7.456
    Mitglied seit:
    01.12.2004
    Vielleicht ist es auch einfach ein Bug im Grafiktreiber. Da es ja auch an einem mit DP-Port angeschlossenen Monitor nicht funktioniert. Na ja, kann vorkommen. Bin trotzdem (neben meinem Hacky) Fan von AIO-Geraeten, und werde es auch weiterhin bleiben, da solche Probleme z.B. bei mir in all meinen Macintosh-Jahrzehnten noch nie aufgetreten sind.

    Aber jeder so, wie er will. :)
     
  2. MPMutsch

    MPMutsch Mitglied

    Beiträge:
    1.409
    Zustimmungen:
    506
    Mitglied seit:
    05.11.2016
    Wenn Du mal "Spaß" mit Macs haben willst - verwende einfach mal mehrere Displays mit unterschiedlichen (auch HiDPI / UHD / 4K etc.) Auflösungen und versch. Anschlüssen (wobei ich HDMI an Macs eh immer versuche zu vermeiden - schlicht und ergreifend unter OS X suboptimal).
    Und ganz "spaßig" wird es dann noch wenn eines der Displays ein MST ist ;O)...

    Und nochmals, richtig - "könnte ja auch ein Bug im Grafiktreiber sein".
    Könnte ich ganz schnell testen, indem ich einfach nicht die OS X / macOS Treiber sondern die NVIDIA Webdriver nehme und eine kleine GTX (z.B. eine 970) in die eGPU stopfe und an solch einen Mac (wie den Mini des TE) anstöpsle.
     
  3. electricdawn

    electricdawn Mitglied

    Beiträge:
    9.868
    Zustimmungen:
    7.456
    Mitglied seit:
    01.12.2004
    Ich wuerde trotzdem mal:
    a. einen anderen Nutzer anlegen, und dann dort einloggen,
    b. von einer anderen Platte mit cleanem System booten,
    c. Etrecheck rennen lassen, und den Report hier einstellen.
     
  4. MPMutsch

    MPMutsch Mitglied

    Beiträge:
    1.409
    Zustimmungen:
    506
    Mitglied seit:
    05.11.2016
    Ich bin offen gestanden davon ausgegangen, dass diese Maßnahmen inzwischen alle bereits durchgeführt wurden..?!
    Denn ganz klar, um ein solches Problem einzukreisen (nachdem es offensichtlich nicht an der HARDWARE liegt) kann so etwas nie schaden ;O)
     
  5. spacyfreak

    spacyfreak Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    29.04.2017
    Öh ja .. irgendwie ist das Bild nun viel besser nach Tagen des Koppkratzens, Lesens, Rumprobierens.
    Yoyo ich weiss - Mimimi bringt keinen weiter - dennoch sehr nervig, wenn man ein Update macht, und plötzlich ist das Bild mies, und du kannst Tage rumfroschen weil "elementare Dinge" wie die Ausgabe eines astreinen Bildes mit teuren astreinen Endgeräten selbst 2017 noch nicht automatisch funktioniert. Höhö.
    Was ich gemacht habe?
    Na - alles. :)
    Rein subjektiv ist es dennoch nicht "perfekt" bzw. nich so gut wie es vorher war unter OSX 10.8.
    Farben sehen "anders" aus.
    Das Skript unten hab ich auch laufen lassen wie beschrieben, und im Recovery Mode in System/Displays usw kopiert,
    HDMI alle Buchsen wild durchprobiert, TV Einstellungen rumgespielt und wieder Werkseinstellungen gemacht, am HDMI Kabel gewackelt ob sich da was "ändert", anders HDMI Kabel probiert
    http://www.mathewinkson.com/2013/03...ix-the-picture-quality-of-an-external-monitor
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite weitersurfst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...