Mac Mini 2012 Blackscreen boot, Tastatur wird nicht erkannt. Gerät noch zu retten?

Diskutiere das Thema Mac Mini 2012 Blackscreen boot, Tastatur wird nicht erkannt. Gerät noch zu retten? im Forum iMac, Mac Mini.

  1. timbail

    timbail Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    09.06.2019
    Hallo Community,

    ich habe hier einen Fall mit meinem Mac Mini 2012 zu dem ich auch nach vielen Stunden der Recherche in diversen deutschen und internationalen Foren keine Lösung finden konnte, da scheinbar noch niemand genau so ein Problem hatte wie ich gerade. Ich hoffe hier kann ich Hilfe finden :)

    Das Szenario: Ich habe mir einen gebrauchten Mac Mini 2012 in der Basisausstattung gebraucht gekauft. Das Gerät lief soweit Problemlos. Ich habe nun eine 500GB Samsung SSD und passende 16GB Crucial RAM eingebaut. Da auf der neuen SSD bereits Mac OS High Sierra installiert war (ich dachte die SSD wäre Leer) bootete der Mac auch direkt ganz normal. Ich schaltete den Mac wieder aus und erstellte an meinem MacBook einen Mojave Install Stick um den Mini neu aufzusetzen.


    Als ich den Mini wieder starten wollte kommt folgendes Phänomen auf:


    -Mac Mini startet

    -Status LED leuchtet

    -Lüfter läuft an

    -Monitor schaltet ein und erkennt HDMI aktiv -> Bild bleibt schwarz

    -Der USB Stick leuchtet (Idle)

    -USB Tastatur (Standard Windows) leuchtet nicht -> keinerlei Eingaben möglich


    Meine Lösungsversuche:


    -Original Festplatte und RAM wieder eingebaut -> Selbes Problem

    -Starten ohne RAM -> Status LED blinkt, Gerät piept

    -Starten mit verschiedensten RAM Varianten -> Selbes Problem

    -Austausch der PRAM Batterie (Über Nacht ohne Batterie liegen lassen) - selbes Problem

    -Komplett Ausbau des LogicBoards und trennen aller möglichen Bauteile zur Fehlersuche -> selbes

    Problem

    -Starten 1. ohne Festplatte 2. zusätzlich mit Boot Stick 3. Mit externer Festplatte auf der MacOS installiert ist - selbes Problem


    Da weder die Original Funk Tastatur noch eine normale USB Tastatur erkannt werden (NUM leuchtet nicht) kann ich auch beim Starten keine Befehle eingeben. Angeschlossene USB Sticks oder Externe Festplatten erhalten zwar Strom deren Status LEDs bleiben aber im IDLE.

    Ich kann den Mini also nur in einen faktisch toten Blackscreen starten, oder ihn ohne RAM zum piepen bringen (Mit den gleichen Begleiterscheinungen)


    Auffällig ist auch, dass der Mini sofort startet, sobald man das Netzkabel anschließt.


    Ist hier jemandem dieses Problem bekannt, bzw. hat hier eine Lösung?


    Vielen Dank schon einmal vorab!
     
  2. Roman78

    Roman78 Mitglied

    Beiträge:
    2.898
    Zustimmungen:
    1.187
    Mitglied seit:
    02.10.2006
    Hallo und Willkommen auf MU :D

    Hast du mal einen PRAM reset probiert? Hörst du den Gong beim starten? Kannst du den Mini mal hart ausschalten, also den Powerknopf für 5 Sekunden gedrückt halten bis er aus ist und dann neu starten.
     
  3. timbail

    timbail Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    09.06.2019
    Hi,

    den PRAM reset (also Option, Command, P, and R) habe ich mehrfach mit USB und Funktastatur probiert. Leider keine Reaktion, da der Mini wohl erst gar nicht so weit kommt, dass er die Eingabegeräte erkennt. Das herausnehmen der Batterie war genauso erfolglos.

    Habe auch mal einen Lautsprecher an die Klinkebuchse angeschlossen, es kommt kein Gong.

    Das harte Ausschalten über den Powerknopf ist gewissermaßen das einzige was noch funktioniert, bringt aber auch keine Lösung.
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite weitersurfst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...