Mac Mail Passwort

Diskutiere das Thema Mac Mail Passwort im Forum MacBook.

Schlagworte:
  1. hrock

    hrock Thread Starter Registriert

    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    06.04.2019
    Moin Leute.

    Ich bin neu hier und kenne mich mit den Regeln noch nicht aus, hoffe aber mal ich mach das hier richtig.

    Folgendes Problem habe ich. Mir ist das Passwort für mein gmail-Konto abhanden gekommen.
    Soweit, so blöd.
    In meinem Mac Mail ist das Konto aber nach wie vor verknüpft und empfängt und sendet weiterhin emails.

    Nun wollte ich gerne das Passwort auslesen um es dann zu ändern.

    In anderen Beiträgen hier im Forum habe ich gesehen, dass das Passwort im Schlüsselbund gespeichert sein sollte.
    In selbigem habe ich aber mittlerweile jedes Passwort durchgeschaut und habe das gmail Passwort aber nicht gefunden.
    Werden die Passwörter sonst noch irgendwo gespeichert? Verliere langsam die Hoffnung...

    Beste Grüße und schon ein Mal danke im Voraus
     
  2. tocotronaut

    tocotronaut Mitglied

    Beiträge:
    20.466
    Zustimmungen:
    2.860
    Mitglied seit:
    14.01.2006
  3. Schiffversenker

    Schiffversenker Mitglied

    Beiträge:
    8.741
    Zustimmungen:
    2.293
    Mitglied seit:
    25.06.2012
    Bei praktisch allen Onlinediensten einschließlich Mailprovidern kann man ein vergessenes Passwort doch ganz simpel ändern, solange man Zugriff auf seine Mails hat. Einfach beim einloggen ein falsches Paßwort angeben, dann (oder vielleicht nach mehreren Versuchen) erscheint ein Button "Passwort vergessen?".
    Normalerweise reichen dann Benutzername und Mailadresse, um einen Link zugeschickt zu bekommen, über den man ein neues PW erstellen kann.
    Nicht wahnsinnig sicher, reicht aber wohl.
     
  4. Maulwurfn

    Maulwurfn Mitglied

    Beiträge:
    20.515
    Zustimmungen:
    4.147
    Mitglied seit:
    06.06.2004
    Du kannst das gespeicherte Passwort in der Schlüsselbundverwaltung heraussuchen. Du brauchst nur dein Benutzerkennwort.
     
  5. tocotronaut

    tocotronaut Mitglied

    Beiträge:
    20.466
    Zustimmungen:
    2.860
    Mitglied seit:
    14.01.2006
    wenn es so einfach wäre... ;)

    Google nutzt Oauth 2 - da ist im idealfall bei korrekter umsetzung gar kein passwort auf dem Mac hinterlegt, sondern nur ein "Access Token"
    https://developers.google.com/identity/protocols/OAuth2
     
  6. hrock

    hrock Thread Starter Registriert

    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    06.04.2019
    Das habe ich natürlich als erstes versucht. Google sagt immer es ließe sich nicht sicherstellen, dass das Konto tatsächlich mir gehöre.
    Zu den Token: Ich hatte sowas befürchtet. Super bitter..

    Ich danke dir trotzdem sehr für deine Antwort.
    Ganz gebe ich die Hoffnung noch nicht auf. Habe dem Support von google mal geschrieben. Vielleicht habe ich ja Glück und die helfen mir.
     
  7. hrock

    hrock Thread Starter Registriert

    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    06.04.2019


    Google nimmt sich das etwas speziell aus. Nach Beantwortung von einigen Sicherheitsfragen wird dann gerne gesagt: Wir konnten nicht zweifelsfrei nachweisen, dass das Konto wirklich dir gehört!
     
  8. oneOeight

    oneOeight Mitglied

    Beiträge:
    51.451
    Zustimmungen:
    5.206
    Mitglied seit:
    23.11.2004
    hast du auch nach dem richtigen begriff im schlüsselbund gesucht?
    bei mir die als
    imap.gmail.com
    smtp.gmail.com
    abgelegt.
    sind definitv dort gespeichert.

    du kannst aber auch notizen im schlüsselbund anlegen und dort auch passwörter drin ablegen.
     
Die Seite wird geladen...

MacUser.de weiterempfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...