Mac fährt nicht runter wegen externer Festplatte die nicht ausgeworfen werden kann

HollyWut

Registriert
Thread Starter
Mitglied seit
12.06.2012
Beiträge
2
Hallo,

mein Macbook ist jetzt ca 4 jahre alt und da meine iTunes und meine Aperture Bibliotheken sehr groß sind habe ich diese auf eine externe Festplatte gespeichert.
Dies ist schon ca 1 Jahr her und anfangs hat alles wunderbar funktioniert. Doch seit einigen Wochen habe ich Probleme.
Leider kann ich mein Macbook nicht herunterfahren wenn die Festplatte angeschlossen ist, auch wenn iTunes und Aperture beendet sind, da sich die Festplatte nicht auswerfen lässt.
Es kommt keine Fehlermeldung die mir sagt, dass das Speichermedium noch verwendet wird, es tut sich einfach gar nichts, wenn ich versuche die Festplatte auszuwerfen, egal wie lange ich warte.

Was mache ich falsch? Wie kann ich diesen Fehler beheben?

Liebe Grüße,
Holly
 

oneOeight

Aktives Mitglied
Mitglied seit
23.11.2004
Beiträge
56.475
volume mal überprüft?
platte eventuell defekt?
 

HollyWut

Registriert
Thread Starter
Mitglied seit
12.06.2012
Beiträge
2
Die Platte funktioniert einwandfrei....
ich versteh einfach nicht, warum die sich nicht auswerfen lässt! :(
Solange ich iTunes und Aperture nicht gestartet und wieder beendet habe lässt sich die Platte auch auswerfen.
aber sobald eines der beiden Programme mal gestartet war (allerdings auch wieder beendet!) kann ich die Platte nicht wieder auswerfen! :(
 

oneOeight

Aktives Mitglied
Mitglied seit
23.11.2004
Beiträge
56.475
gibt da mehrere möglichkeiten, entweder spotlight indiziert noch, oder noch dateien offen, sei es auch nur im finder...
mit dem terminal kannst nachgucken, der befehl heißt:
lsof
kannst auch direkt nach der platte suchen:
lsof|grep Plattenname
 
Oben