1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Mac Daten über PC auf einer DVD brennen???

Dieses Thema im Forum "Blu-ray, DVD" wurde erstellt von Karlis, 10.07.2003.

  1. Karlis

    Karlis Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    617
    Zustimmungen:
    11
    Hallo,
    möchte gerne Mac Daten über einen Windwos Rechner auf einer DVD brennen, die Daten sollen über das Netzwerk auf den PC kopiert werden und dann auf einer DVD gebrannt werden!

    Meine Befürchtung dabei ist das die Dateizuordnungen von den Mac-Daten verloren gehen? Ist das Richtig? Wie kann ich das verhindern?

    Danke
    Karlis
     
  2. mattmiksys

    mattmiksys MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    04.06.2003
    Beiträge:
    1.907
    Zustimmungen:
    63
    Hallo Karlis,
    was meinst du mit Dateizuordnungen? Ich vermute mal, dass du OS X verwendest, dann sehe ich keine Probleme. Ich habe jedenfalls bereits Mac-Dateien über Netzwerk auf der Windows-Möhre gebrannt, als wären sie auf der Windows-Festplatte.
    Grüße,
    Matthias
     
  3. wurf

    wurf MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    24.04.2003
    Beiträge:
    250
    Zustimmungen:
    3
    Also ich habe damit schon mal Probleme gehabt, hab zwar die Sachen auf CD und nicht auf DVD gebrannt aber das ist ja egal. Wenn du Programme brennst kann es sein, dass sie nachher nicht mehr ausführbar sind. Ich bin mir zwar nicht sicher ob ich die CDs damals unter Linux oder Windows gebrannt habe jedenfalls waren alles ausführbaren Sachen hin.

    Wenn du nur Daten brennen willst wie Fotos, MP3s und Filme dann gibt es sicher keine Probleme aber wie gesagt bei Programmen schon.
    Ich würde daher die Programme extra in ein dmg verpacken und das dann brennen, so bist du auf der sicheren Seite und die Programme gehen nachher auch sicher noch.

    Michi
     
  4. mattmiksys

    mattmiksys MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    04.06.2003
    Beiträge:
    1.907
    Zustimmungen:
    63
    Richtig, wurf,
    zumal ja doch irgendwo immer noch Programme herumschwirren, für die die Classic-Umgebung bemüht werden muss. Dazu kommen unsichtbare Dateien für Icon-Darstellung, -Anordnung usw., da ist die .dmg - Lösung auf jeden Fall die sicherere Variante.
    Gruß,
    Matthias
     
  5. Hako

    Hako MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    21.07.2003
    Beiträge:
    120
    Zustimmungen:
    4
    was ist eine dmg datei? welche anwendung brauche ich dafür usw.... ? thx:)

    PS ich habs ibook erst paar stunden *g*
     
  6. cahal

    cahal MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    18.08.2003
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    ein dmg ist ein disk image.
    das machst du mit Disk Copy ... findest du bei den dienstprogrammen

    kannst einfach einen ordner aufs programm ziehen, dann brauchst du nur noch einen namen eingeben und disk copy macht automatisch ein image draus
     
Die Seite wird geladen...