mac daten auf pc transferieren

Dieses Thema im Forum "Linux auf dem Mac" wurde erstellt von bondiblue, 17.04.2006.

  1. bondiblue

    bondiblue Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    258
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    27.10.2001
    hallo

    suche eine möglichkeit daten aus meine mac festplatte in ein pc zu transferieren. festplatte wird uber eine ext.gehäuse mit dem pc (laptop) angeschlossen. winxp versteht aber kein hfs+ entsprechend wird die platte überhaupt nicht dargestellt/erkannt. geht es möglicherweise mit linux? welche erfahrungen habt ihr?

    lg
    bb
     
    Zuletzt bearbeitet: 17.04.2006
  2. Istari 3of5

    Istari 3of5 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.767
    Zustimmungen:
    876
    Mitglied seit:
    05.01.2005
    Schon einmal überlegt den Mac und den PC zu vernetzen? Ist meines Erachtens nach die einfachste Möglichkeit.
     
  3. bondiblue

    bondiblue Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    258
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    27.10.2001
    ja habe ich. jedoch wie oben beschrieben besitze ich momentan lediglich ein usb/firewire externes festplattengehäuse indem sich meine alte mac festplatte sich befindet. hätte ich ein mac hätte ich auch ein zugriff auf meine daten. also die frage nochmal:

    PC <-- via usb --| [extHD hfs+] gibt es eine linux live cd der mit hfs+ umgehen kann?
     
  4. mcreations

    mcreations MacUser Mitglied

    Beiträge:
    371
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    12.04.2005
    es gibt ein programm, ich glaube macdrive, für win, dass es dem rechner ermöglichst hfs+ zu lesen. suche mal bei download.com danach.
    das kostet zwar normalerweise ca, 50/60 euro, man kann es aber 30 tage kostenlos testen...
     
  5. mcreations

    mcreations MacUser Mitglied

    Beiträge:
    371
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    12.04.2005
    und es funktioniert problemlos, habe es schon selbst getest.
     
  6. mcreations

    mcreations MacUser Mitglied

    Beiträge:
    371
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    12.04.2005
  7. bondiblue

    bondiblue Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    258
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    27.10.2001
    wow super! versuche es jetzt mal umzusetzen :)
    DANKE! :D :D :D
     
  8. bondiblue

    bondiblue Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    258
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    27.10.2001
    kurzer fazit:

    in der testversion kopiert macdisk die dateien nur bis 1mb.
    es braucht ewig um den fat auszulesen (bei 160Gb).
    absturz bei kopieren von 13 dateien und seitdem nur noch zugriff auf root ordner...
    unter info stimmt die anzahl der dateien jedoch meldet er beim jeden ordner: leer ;)

    ... hoffe das er mir mein fat nicht zerstört hat! ich werde keine solche experimente mehr durchführen. warte bis meine platte einen mac in der nähe hat :D
    dennoch danke für die hilfe!

    gruss
    bb
     
  9. mcreations

    mcreations MacUser Mitglied

    Beiträge:
    371
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    12.04.2005
    hm, das tut mir nun echt leid. aber bei mir hat das in den staaten als ich macdisk dort brauchte ohne probleme geklappt. musste auf meinen ipod zugreifen. und er hat auch wirklich alle dateien gelesen. auch die, die grösser als 1mb waren.
    versteh ich irgendwie nicht..
     
  10. theonehorst

    theonehorst unregistriert

    Beiträge:
    2.551
    Zustimmungen:
    43
    Mitglied seit:
    12.01.2005
    Linux kann hfs+ lesen. Platte anklemmen und unter Linux mounten. Alles kein Problem
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen