Mac Book Pro 2015 Bildschirm erweitern

JulianSi

Registriert
Thread Starter
Registriert
12.05.2021
Beiträge
1
Hi zusammen,

ich habe ein Mac Book Pro Anfang 2015 (2560 × 1600) und ich suche einen passenden externen Monitor für das Homeoffice dazu, um meinem Bildschirm zu erweitern. Es sollen hauptsächlich Texte geschrieben und Exceltabellen bearbeitet werden. So habe ich mir vor kurzem einen Dell P2419H bestellt, aber sehr schnell gemerkt, dass hier die Bildqualität "zu schlecht" ist. Dieser hat eine Auflösung von 1920 x 1080, Full HD. Nun überlege ich auf 2560 x 1440, QHD oder sogar auf 4K zu gehen.

Was meint ihr zu meinem Vorhaben? Gibt es Empfehlungen? Reicht QHD um die Qualität des Mac Books wieder zugeben oder muss 4k her?

Vielen Dank und liebe Grüße
 

Dallon

Mitglied
Registriert
02.11.2011
Beiträge
143
Ich benutze diesen hier: Lg 27UL850-W

Betreibe ihn an einem MacAir 2021
 
Zuletzt bearbeitet:

walfreiheit

Aktives Mitglied
Registriert
06.06.2004
Beiträge
36.573
Du müsstest schon einen 4K-Bildschirm nehmen, damit du nicht derartige Unterschiede in der Darstellungsqualität hast.
 

OmarDLittle

Aktives Mitglied
Registriert
21.05.2017
Beiträge
2.919
Es gibt einen 27"-Monitor mit einem sehr guten Panel, noch nicht 4K: https://geizhals.eu/iiyama-prolite-xub2792qsu-b1-a1550895.html

Das ist bisher immer meine Empfehlung gewesen - nun gibt es aber auch 4K-27"-Monitore günstiger, ich würd mal bei diesen Monitoren hier Reviews lesen und ggf. einen davon nehmen: https://geizhals.eu/?cat=monlcd19wide&bpmax=1100&v=e&hloc=at&hloc=de&hloc=pl&hloc=uk&hloc=eu&filter=update&sort=p&bl1_id=30&xf=11938_AOC%7E11938_ASUS%7E11938_BenQ%7E11938_Dell%7E11938_Eizo%7E11938_Fujitsu%7E11938_HP%7E11938_LG%7E11938_Lenovo%7E11938_NEC%7E11938_Philips%7E11938_Samsung%7E11938_ViewSonic%7E11939_27%7E11940_27%7E11955_IPS%7E11988_h%F6henverstellbar%7E11995_vorhanden%7E12022_3%7E12022_4%7E12022_5%7E14591_38402160

Wenn es größer sein soll bzw. du mindestens 600 Euro auslegen willst (Reviews lesen nicht vergessen): https://geizhals.eu/?cat=monlcd19wide&xf=11938_AOC~11938_ASUS~11938_BenQ~11938_Dell~11938_Eizo~11938_Fujitsu~11938_HP~11938_LG~11938_Lenovo~11938_NEC~11938_Philips~11938_Samsung~11938_ViewSonic~11938_iiyama~11939_31.5~11940_34~11955_IPS~11988_h%F6henverstellbar~11995_vorhanden~12022_3~12022_4~12022_5~14591_38402160&asuch=&bpmin=&bpmax=1100&v=e&hloc=at&hloc=de&hloc=pl&hloc=uk&hloc=eu&filter=update&plz=&dist=&mail=&sort=p&bl1_id=30

Jedenfalls ist nicht nur die Auflösung wichtig, sondern auch die Panelqualität, damit das am Ende so gut ausschaut wie am Macbook. Daher bitte nicht das allerbilligste 4K-Display nehmen... 4K allein macht noch keinen guten Monitor. Ich hab daher auch extra Modelle rausgefiltert die eher nicht so toll sind.
 
Oben Unten