Mac an Windows Domäne - Anmeldeskript?

  1. tHaHooL

    tHaHooL Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    01.02.2004
    Beiträge:
    133
    Zustimmungen:
    0
    ist es irgendwie möglich mich in eine Windows-Domäne einzuloggen und zwar so, dass all meine Laufwerke -wie im Loginskript festgelegt- gemappt werden?
     
    tHaHooL, 17.05.2004
  2. maceis

    maceisMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    24.09.2003
    Beiträge:
    16.696
    Zustimmungen:
    602
    ja
     
    maceis, 17.05.2004
  3. SchaSche

    SchaScheMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    09.02.2003
    Beiträge:
    8.468
    Zustimmungen:
    88
     

    Tolle Antwort, verrätst du auch wie? ;)
     
    SchaSche, 17.05.2004
  4. maceis

    maceisMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    24.09.2003
    Beiträge:
    16.696
    Zustimmungen:
    602
    hallo SchaSche,

    sei mir nicht böse,
    aber wer seine Frage so präzise und ausführlich formuliert und noch dazu zu erkennen gibt,
    dass er sich bereits selbst so viel Mühe gegeben hat und bereit ist an der Lösung des eigenen Problems mitzuwirken,
    der hat auch eine so präzise und ausführliche Antwort verdient. ;)
    Siehe hier

    Hast Du denn dieses Problem ?
     
    maceis, 17.05.2004
  5. tHaHooL

    tHaHooL Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    01.02.2004
    Beiträge:
    133
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank erst mal, aber ich weiss bei Gott nicht, was an meiner Fragestellung fehlt!!???

    Aber damit du weisst was ich meine, stelle ich Dir meine Frage nochmal "präzise und ausführlich":

    "Ist es irgendwie möglich mich in eine Windows-Domäne einzuloggen und zwar so, dass all meine Laufwerke -wie im Loginskript festgelegt- gemappt werden?"


    Da steht alles drin, was ich wissen wollte.
    Aber für den Fall, dass du manches vielleicht nicht verstehst, hier eine kleine Hilfestellung:

    Windows = Betriebssystem
    Domäne = Ein Netzwerkmodell
    Loginskript = Ein Batch-File in dem bestimmte Startparameter festgelegt werden
    "Mappen" = Ein Netzlaufwerk verbinden


    Nein, im Ernst:
    Was hätt ich dazu jetzt noch schreiben sollen? Klär mich mal auf.
    Ich will hier natürlich niemanden mit "scheiss Fragen" auf die Nerven gehen...
     
    tHaHooL, 18.05.2004
  6. Q54

    Q54MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    27.04.2004
    Beiträge:
    605
    Zustimmungen:
    2
    was hilfreich wäre, wenn du auch die windows version (nt 4.0 server, 2000 server, 2003 server) dazu schreiben würdest, da es dabei unterschiede gibt in bezug auf die anbindung eines mac's.

    ich denke das mit unter meinte maceis mit präziser fragestellung.

    welches os?
    domäne, ad ja/nein
    etc.

    evtl. hilft dir dies ja deine frage präziser zu stellen und ein paar informationen mehr zur verfügung stellst, damit man über dein prob nachdenken bzw. es nachvoll ziehen kann.

    lg

    chris ;)

    @maceis: netter link :D
     
  7. maceis

    maceisMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    24.09.2003
    Beiträge:
    16.696
    Zustimmungen:
    602
    hallo zusammen,

     

    Dann ist ja damit Deine Frage präzise beantwortet und Du weisst jetzt, alles was Du wissen wolltest.
    Falls Du das wirklich wissen willst, findest Du die Antwort hier

    Ich bin ja an sich sehr hilfsbereit, aber wenn dann auch noch so was
    kommt, dann soll sich bitte jemand anderes drum kümmern ;)

    Zu deiner "Hilfestellung":
    "Mappen" ist genau genommen nicht das Verbinden mit einem Netzlaufwerk, sondern das Abbilden einer Freigabe auf einen bestimmten Pfad (unter Windows oft ein Laufwerksbuchstabe).
    Eine Domäne ist auch kein Netzwerkmodel und ob Windows ein Betriebssystem ist, darüber gehen die Meinungen auseinander.
    Manche halten es für den erfolgreichsten Virus der Welt. :D

    @chris
    exakt - auch die Frage nach ad (bzw. ganz allgemein der Umgebung) ist von entscheidender Bedeutung.
     
    maceis, 18.05.2004
  8. tHaHooL

    tHaHooL Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    01.02.2004
    Beiträge:
    133
    Zustimmungen:
    0
    Bei den Windows Domänenserver sind es verschiedene, bei denen ich mich einloggen möchte. Es geht um

    WinNT 4.0 Server
    Win2K Server
    Samba 3 Server

    Am meisten benutze ich den Samba Server, welcher mit Loginskript auf den Windowsrechnern auch 1a funktioniert.
    Ich kann auch mit dem Mac ohne Probleme auf die Freigaben zugfreifen, aber schöner wärs halt mit Loginskript, welches das für mich erledigt.
    "Mac-Seitig" hab ich ein PB, mit MacOS X 10.3.
    Da es beim Mac aber keine Serveranmeldung gibt, bzw. mir keine bekannt ist, hab ich keine Ahnung wann und wo ich dieses Skript durchlaufen lassen könnte.

    Das optimale wär natürlich wenn ich mein PB ans Netzwerk anschliesse, dass es "meine" Laufwerke automatisch erkannt und auch verbunden werden.

    PS:
    Ich hätte 50 Euro verwettet, dass meine Bezeichnung mit "Betriebssystem" angezweifelt wird ;)
     
    tHaHooL, 18.05.2004
  9. maceis

    maceisMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    24.09.2003
    Beiträge:
    16.696
    Zustimmungen:
    602
    guggst du hier
    Da geht es um afp Shares -
    lässt sich mit Leichtigkeit auf smb Shares abwandeln.

    Viel Erfolg!
     
    maceis, 18.05.2004
  10. tHaHooL

    tHaHooL Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    01.02.2004
    Beiträge:
    133
    Zustimmungen:
    0
    Danke!
    :)
     
    tHaHooL, 18.05.2004
Die Seite wird geladen...