lohnt sich Finanzierung

Mauki

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
24.07.2002
Beiträge
15.411
seit ich OS X zum ersten mal gesehen habe, plane ich den Umstieg auf einen Mac. Ich werde wohl demnächst mal zu Gravis gehen und mir das mal Live ansehen. Hier im Forum habe ich mich ja auch schon informiert. Da ich mir zur zeit leider finanziell keinen Mac leisten kann habe ich mir gedacht ich könnte ja einen Finanzieren. Am liebsten hätte ich gerne ein iBook, ich würde aber auch eventuell kleiner und günstiger anfangen mit einem eMac.

Nun wollte ich mal fragen wer den hier seine Hardware finanziert hat und ob sich das lohnt von den Zinsen, Laufzeiten und monatlichen Raten. Auf der Apple Seite erfährt man ja nicht wirklich wie die Konditionen sind. Da muß man ja bestellen und dann bekommt man von denen ein Angebot. ich möchte aebr erst mal die Konditionen überprüfen und dann in Ruhe überlegen ob es sich auch lohnt. Wer kann also was dazu sagen.

Ich bin mir auch noch nicht ganz sicher ob Mac das richtige ist *duck.

Ich habe halt Mac OS X noch nicht live gesehen und ohne mal rumgespielt zu haben ist ein Umstieg schon schwer.

mfg
Mauki
 

Delmar

Mitglied
Registriert
28.09.2002
Beiträge
830
Ich bin auch schon lange am überlegen. Mein Favorit ist ebenfalls ein iBook. Am Samstag war ich dann bei Gravis in Hannover, bin reinstolziert und habe gefragt, ob ich das iBook mal live sehen und testen könnte. Kein Problem! :)

Ich muss sagen, ich war/bin begeistert. Probier es bei Gravis doch einfach auch mal aus.


Gruß
Delmar
 

Arnie

Mitglied
Registriert
06.03.2002
Beiträge
173
Bei cyberport.de kann man sich eine Finanzierung individuell online ausrechnen lassen. Einfach den gewünschten Artikel in den Warenkorb werfen und anschließend auf den Link zur Finanzierung für Privatkunden klicken.

Gruß, Arnie
 

leselicht

Aktives Mitglied
Registriert
08.10.2002
Beiträge
1.277
... hatte meinen ersten G3 blauweiß finanziert. Die Bedingungen sind recht locker gewesen. Alles unkompliziert! Natürlich bezahlst Du wesentlich mehr für die Maschine und tust das auch für mehrere Jahre. Wenn Du es absetzen kannst, wunderbar! Für rein Privat würde ich eher die Oma fragen, ob sie Dir nen banküblichen Kredit vom Sparbuch gibt und sich an Deinen Zinsen von 5% freut. Bei Gravis ist es wesentlich mehr.

AAAABER: Man hat seinen Kaufrausch befriedigt und sofort ein Prachtstück in Händen.
 

Hot-BoritO

Mitglied
Registriert
13.11.2002
Beiträge
118
Ich steh gerade vor der gleichen Entscheidung wie du.
Entweder eMac , oder iBook. Wenn dann müsste ich aber das 12" nehmen , weil sonst der Geldbeutel nicht mitspielt ; )
Ich werd mir beides mal vor Ort anschaun und mich dann entscheiden, aber wahrscheinlich wird's der eMac werden *g*
Dann bin ich wohl der einzige in dem Forum der einen hat , oder ?!
 

Delmar

Mitglied
Registriert
28.09.2002
Beiträge
830
Es wird doch beim eMac des öfteren die Lautstärke bemängelt, das wäre z.B. ein Grund für mich ihn nicht zu kaufen. Ansonsten ist der vom Preis her auch ganz attraktiv.
 

marchh2000

Neues Mitglied
Registriert
26.10.2002
Beiträge
36
falsch...oder fast falsch

ich hatte auch nen emac für zwei Tage...dann habe ich den allerdings wieder eingepackt und gravis zurück gereicht...der Monitor is ne echte Zumutung...abgesehen davon, dass ich ständig in die Kammer gegangen bin um nachzuschaun ob den der Staubsauer auch wirklich aus war...war er....der emac is echt mehr als laut...zumindest für die Leistung.

Also ich war echt nich zufrieden mit dem Ding..zumal ich 1899 auch nicht gerade budget fand (war der mit dem SD).....bin dann doch auf den 17" imac umgestiegen...und siehe da..ruhe war :)

Ich persönlich würde da auf jedenfall das kleene ibook bevorzugen..auch wenns a bisserl weniger Leistung hat.

Gruss
Marc
 

Hot-BoritO

Mitglied
Registriert
13.11.2002
Beiträge
118
Aber wenn ma sich das mal überlegt :

Wenn mir als Schüler der iMac jetzt nicht gefällt (wegen Lautstärke oder wegen dem Monitor).
Dann bekomm ich in der Preisklasse nichts mehr mir der Leistung : (
 

marchh2000

Neues Mitglied
Registriert
26.10.2002
Beiträge
36
öhmmmmmmm

meinste jetze den emac oder den imac der Dir nicht gefällt???????

oder seth ich aufm schlauch..bzw. sitze drauf?

Marc
 

Jörg

Aktives Mitglied
Registriert
06.09.2001
Beiträge
2.799
Das mit der Finanzierung ist gar nicht so wild, wenn man ein regelmäßiges Einkommen hat. ZB bei einer 3-jährigen Laufzeit sind die Raten ganz moderat, und so viel zahlt man auch nicht mehr, man hat ja ne Menge Zeit...

Bei Schülersein oä würde ich eher abraten vonner Finanzierung, da würde ich eher den nächsten lukrativen Ferienjob, Weihnachten oder Erstkommunion abwarten (auch im Alter von 18 Jahren kann man noch zum Glauben finden!), die Raten fressen einen eher auf, als sich Mami und Papi wieder beruhigen lassen.

Nach den letzten Preissenkungen erscheint mir persönlich das iBook immer attraktiver, auch wenn einige im Forum von Problemen berichten. Der Monitor ist bei eMac und iBook eh eingeschränkt, aber das Book bietet einiges an Zusatznutzen durch seine Tragbarkeit (zB abends unter der Bettdecke noch DVDs von Walt Disney gucken... :D :D :D )!


Jörg
 

Hot-BoritO

Mitglied
Registriert
13.11.2002
Beiträge
118
Allein , der Spass auf ne LAN Party mit seinem iBook zu gehen und die Windows User auszulachen *g*
 
D

Dosenkiller

Hat nicht Apple 0,49% Jahreszins?
2 Mauki: Du kannst Apple auch anrufen. Die sínd gut drauf und Du kannst Dir alles ausrechnen lassen. Für kleine Geldbeutel und Einsteiger ist der eMac 1a! OK - Die Lautstärke ist so eine Sache. Ich habe mir auch den iMac2 "17 gekauft. Musst du halt mal Probe sehen ....:eek: ....ääh...hören!

Apple Store Tel. : 0800 2000 136

:p
 

Karlis

Mitglied
Registriert
10.12.2002
Beiträge
629
aber was ist wenn das finanzierte iBook z.B. abrauscht oder geklaut wird?

überlege mir auch ein iBook anzulegen, aber max. 12 Monate Finanzierung!

Karlis
 

Jörg

Aktives Mitglied
Registriert
06.09.2001
Beiträge
2.799
Was passiert denn normalerweise, wenn ein iBook abrauscht? In der Garantie freust Du Dich an dem problemlosen oder hakeligen Garantiefallprozedere, außerhalb beißt Du Dir ins Sitzfleisch und wünschst Dir den Apple Protection Care. Bei Diebstahl so ähnlich, nur daß Du Dir auf jeden Fall dahin beißt, weil Dein iBook sowieso nicht Diebstahl-versichert war.

Bei dem finanzierten Book ist das genauso, nur daß Du Dich länger beißt, weil Du die Raten natürlich weiterzahlen mußt ;)


Jörg
 

mj

Aktives Mitglied
Registriert
19.11.2002
Beiträge
8.962
Wenn dir das Laptop geklaut wird, bist du ohnehin aufgeschmissen also ändert es nichts an der Tatsache.
Wenn das Laptop einen Defekt aufweist kannst du es - solange es noch innerhalb der Garantiezeit ist - kostenlos reparieren lassen. Da die Garantiezeit in Deutschland zwei Jahre beträgt brauchst du dir also recht lang keine Sorgen zu machen.
 

Ähnliche Themen

Oben