Löschung von Programmen

  1. Ralle2007

    Ralle2007 Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    01.01.2007
    Beiträge:
    834
    Zustimmungen:
    63
    Wie löscht an am Mac am besten Programme?

    Wie wird die Festplatte defragmiert?
     
  2. Bobs

    Bobs MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    02.11.2003
    Beiträge:
    3.590
    Zustimmungen:
    34
    1.) programm in den papierkorb legen
    2.) die festplatte wird von OSX regelmäßig aufgeräumt. solange du immer mehr als ca. 10% platz frei lässt, hast du keine probleme.
     
  3. dasich

    dasich MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    22.08.2004
    Beiträge:
    6.912
    Zustimmungen:
    89
    In den Papierkorb ziehen und den dann löschen. fertig, die Daten sind wech. Die HDD braucht man nicht defragmentieren. "Das macht die von selber".

    dasich
     
  4. orgonaut

    orgonaut MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    09.08.2004
    Beiträge:
    10.237
    Zustimmungen:
    769
    Programm Icon in den Papierkorb ziehen. Das und mehr verrät Dir auch die Suchfunktion des Forums.

    Ja. Denk einfach nicht darüber nach.
     
  5. rapel

    rapel MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    31.12.2005
    Beiträge:
    1.291
    Zustimmungen:
    32
  6. Lor-Olli

    Lor-Olli MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    24.04.2004
    Beiträge:
    7.055
    Medien:
    11
    Zustimmungen:
    1.237
    …defragmentieren. "das macht die von selber"
    aber nur wenn man ihr die Chance gibt! 10 Prozent Platz frei sind bei großen Platten ok., aber bei kleinen Platten und großen Dateien (Filme auf Book…) kann es eng werden. Außerdem sollte der Rechner Zeit haben (Cronjobs werden zB. standardmäßig zwischen 2 und 3 Uhr nachts durchgeführt, soweit ich erinnere , wenn man den Rechner durchlaufen lässt). Sollte die Platte nach vielem Kopieren, Löschen, Umbenennen etc. stark defragmentiert sein, sollte man den Rechner gelegentlich ohne Aktivität (Musik streamen etc.) mal stehen lassen. Kenne eine Agentur, die immer wieder Probleme hatte, weil die Mac Rechner morgens eingeschaltet wurden, den ganzen Tag (ohne Pause, da mehrere User) schuften mussten und zum Feierabend ausgeschaltet wurden. Da der Saft, bis auf der für die Alarmanlage, zentral abgeschaltet wurde, konnte man sie auch nicht durchlaufen lassen - haben sie aber mittlerweile geändert.
     
  7. kasei

    kasei MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    10.01.2007
    Beiträge:
    618
    Zustimmungen:
    1
    Das Programm ist weg, viele Daten liegen trotzdem noch rum… Adobe Photoshop CS2 ist diesbezüglich sehr mühsam, aber auch fast alle anderen Programme legen noch Daten ab und leider nicht immer bloss im Library-Verzeichnis des Benutzers… :(

    Kasei
     
  8. avalon

    avalon MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    19.12.2003
    Beiträge:
    24.622
    Zustimmungen:
    2.092
    Für Reinheitsfanatiker:

    uApp, AppDelete oder Appzapper
     
  9. Bobs

    Bobs MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    02.11.2003
    Beiträge:
    3.590
    Zustimmungen:
    34
    mal abgesehn davon, dass die cronjobs nicht die festplatte aufräumen (das passiert z.b. nach updates oder installationen, wenn da steht "systemleistung optimieren"), hält sich das gerücht immer noch, die jobs würden "so gegen 2 uhr nachts" laufen.
    die werden IMMER ausgeführt, sobald der rechner eingeschalten wird, und einen anstehenden cronjob "verschlafen" hat (und genug ressourcen frei sind).
     
Die Seite wird geladen...