Live-Bilder aus iCloud als .jpeg sichern

Verdeboreale

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
21.11.2018
Beiträge
1.036
Guten Abend,

ich habe eine Frage bzgl. der Sicherung von Bildern aus der iCloud: wenn ich diese auf den iMac runterlade, werden Live-Bilder als Quicktime-Filme gespeichert. Wie kann ich das ändern, bzw. wie wieder in .jpeg umwandeln?

VG
Verdeboreale
 

AgentMax

Super Moderator
Registriert
03.08.2005
Beiträge
49.187
Es sollte normal eine Bilddatei (jpg oder heic) sein und eine mov Datei. Die Bilddatei halt das Bild welches aufgenommen wurde, und er Live Anteil in der Filmdatei.
 

MacKaz

Mitglied
Registriert
12.01.2020
Beiträge
896
Foto(s) auswählen und auf „Duplizieren“ gehen, dann sollte die Auswahl „Standfoto(s)“ zur Verfügung stehen.
 

Verdeboreale

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
21.11.2018
Beiträge
1.036
Nächstes Problem: die EXIF sind bei manchen Fotos verschwunden, so dass man nicht mehr nach Aufnahmedatum sortieren kann. Nicht bei allen Bildern, aber bei einigen.
 

tocotronaut

Aktives Mitglied
Registriert
14.01.2006
Beiträge
26.687
je nachdem wie du die fotos exportierst kann es sein, dass daten entfernt werden.

z.b. der Ort zum posten in sozialen netzen.


ich fürchte beim herunterladen läuft was schief.
nutzt du überhaupt das Fotos-programm dazu?
 

Verdeboreale

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
21.11.2018
Beiträge
1.036
Ich hatte die Bilder direkt aus der Cloud geladen. Probeweise aber ich jetzt mal über die App geladen - gleiches Ergebnis. Bei einigen Bildern sind die EXIF weg. Aber ich habe zwischenzeitlich eine Vermutung: Bilder ohne EXIF könnte ich via SocialMedia (WhatsApp) bekommen haben. Insofern liegst Du mit Deiner Vermutung wahrscheinlich richtig. Ergo: EXIF waren nie da und wurden deshalb erst gar nicht gespeichert.
 
Oben