linuxprogramm auf osx

Dieses Thema im Forum "Linux auf dem Mac" wurde erstellt von benny4, 21.04.2004.

  1. benny4

    benny4 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    25.11.2003
    Hallo macuser,

    habe gehört, dass ich linuxprogramme auch auf osx (10.2.8) benutzen kann. stimmt das? was muss ich dafür tun? ( vor allem, wenn ich kein seperates linux installieren möchte)
     
  2. rhermann

    rhermann MacUser Mitglied

    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    31.03.2004
    Du brauchst als erstes mal X11 als Laufzeitumgebung und dann kommt es noch drauf an, was für ein Programm du verwenden möchtest.
     
  3. goran

    goran MacUser Mitglied

    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    16.03.2004
    hi,
    du musst fink und für grafische tool's xdarwin installieren..
    google mal nachdem..

    mfg
    goran
     
  4. benny4

    benny4 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    25.11.2003
    hab jetzt x11 und fink.
    xdarwin ist sowie ich das verstanden habe kommerziell. Brauch ich das also unbedingt?
    Wenn nicht, wie kann ich nun linuxprogis starten?

    UND NATÜRLICH EINEN RIESEN DANK FÜR DIE SUPERSCHNELLEN ANTWORTEN.
     
  5. splacknuck

    splacknuck MacUser Mitglied

    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    25.10.2003
    Moooment! Nicht so voreilig!

    Abhängig von Deiner OS-X-Version brauchst Du Apples X11 (auf der Installer CD) und X11 SDK (bei den Developer Tools); nämlich für 10.3.x. Nur für ältere OS-X-Versionen ist auch das X11 von fink verwenbar; es soll angeblich sogar besser sein…

    fink ist aber abgesehen davon keine schlechte Idee: fink.sourceforge.net . Und wenn Du schon dabei bist, den FinkCommander gleich mit, dann wird’s etwas Mac-mäßiger: FinkCommander.

    Greets.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 13.03.2016
  6. benny4

    benny4 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    25.11.2003
    ich will übrigens das musikprogramm "rosegarden" zum laufen bringen -erstmal.
     
  7. benny4

    benny4 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    25.11.2003
    ok. dann bitte nochmal gaaannz laaaangsaaam, da ich wirklich keine Ahnung von dem habe, was ich da mache. Ich habe 10.2.8 und dafür die optimale finkversion heruntergeladen. x11 hab ich allgemein für osx heruntergeladen.
    bitte um anweisung :)
     
  8. Mauki

    Mauki MacUser Mitglied

    Beiträge:
    14.791
    Zustimmungen:
    138
    Mitglied seit:
    24.07.2002
    wenns ne KDE Anwendung ist, hast du vielleicht Glück und du brauchst kein X11, sondern kannst das ganze native laufen lassen.

    Schau doch mal KDE on Darwin
     
  9. benny4

    benny4 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    25.11.2003
    also, meine konfiguarationen stehen ja schon oben.
    Ich hab aber keine Ahnung, wie ich das Programm jetzt zum laufen bringen soll. (ich hab die version ganz normal für linux heruntergeladen)
     
  10. Mauki

    Mauki MacUser Mitglied

    Beiträge:
    14.791
    Zustimmungen:
    138
    Mitglied seit:
    24.07.2002
    @benny

    direkt die Version für Linux wird womöglich nicht laufen. Entweder ist es bei KDE on Darwin dabei, dann kannst du es darüber nutzen oder du schaust ob es bei Fink dabei ist.

    Ansonsten müsste es noch gehen wenn du das ganze kompilierst. Da muss aber dann jemand anderes ran :)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen