1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Linux Cracks da?Brauche hilfe bei Mandrake..

Dieses Thema im Forum "Andere" wurde erstellt von lordsony, 11.05.2004.

  1. lordsony

    lordsony Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    14.05.2003
    Beiträge:
    226
    Zustimmungen:
    0
    Hey ihr,

    Ich weiß das ist ein Mac-Forum, aber da Probleme mit Macs ja eher selten sind ;-), brauche ich von euch ein bisschen Hilfe, da ich Mandrake 10.0 auf der Dose meiner Freundin installieren wollte.

    Zum 1) bootet Windows nach Auswahl beim Bootmanager nicht mehr (hab Grub und Lilo probiert), bei Lilo blinkt einfach ein Strich vor sich hin, bei Grub sagt er mir was von wegen chainloader +1 oder so und bleibt auch stehen.

    Meine Partitionen sehen folgendermaßen aus:
    c: Windows XP Installation NTFS
    d: NTFS (bei der Partition verkleinert für die Linux Partition)
    e: Fat32 Daten

    Unter Bootmanager hat er für Windows hda1 und für Linux hda7 zum starten eingetragen.

    Hab irgendwo gelesen ich sollte den LBA-Modus meiner Festplatte aktivieren (was ist das und hilft das?), die Boot.ini verändern (wie mach ich das?) oder fdisk /mbr ausführen (bringt das was?)

    Irgendjemand eine Problemlösung?




    Nun zu meinem 2) Problem:

    Mandrake erkennt das Modem des HP-Computers nicht, zeigt mir es aber unter Harddrake unter "unbekannt/andere" an: Intel 536EB v.92 MD5628D-L-C, allerdings zeigt er hier unter Modul auch wieder unbekannt an. Wie kann ich Linux dazu bringen mein Modem einzubinden und mit Freenet eine DFÜ-Verbindung aufzubauen?
    Wenn ich es mit dem Verbindungsassistenten versuche, kann er keine Verbindung aufbauen.

    Wäre für eure Hilfe sehr dankbar
    Tom
     
  2. lordsony

    lordsony Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    14.05.2003
    Beiträge:
    226
    Zustimmungen:
    0
    ach ja, ist dieses Modem onboard? Gibts da Treiber für?
     
  3. admartinator

    admartinator MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    09.09.2003
    Beiträge:
    15.283
    Zustimmungen:
    290
  4. tsuribito

    tsuribito MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    13.07.2003
    Beiträge:
    733
    Zustimmungen:
    10
    lspci (wenn intern)
    und nach dem Chipsatz suchen. Wenn gefunden, nach Treiber suchen.
    Wenn es sich um ein sog Winmodem handelt. Ausbauen, wegschmeissen, richtiges einbauen.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen