Linux auf Imac 2015 shutdown funzt nicht!?

Imac2015

MacUser Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
22.02.2020
Beiträge
4
Hallo Leute ,
habe diverse Distros ausprobiert. Das Problem immer gleich:
Wenn ich Linux herunterfahren möchte, bleibt es für ca 35 Sec. hängen (manchmal hängt es ganz). Wenn es herunterfährt und unten angekommen ist schaltet es nicht ab, sondern beginnt sofort mit dem Startvorgang : shutdown = Neustart!?
Habe auch in der Konsole Shutdown -h / -p tetestet = das gleiche Ergebnis! (Einen T2-Chip besitzt mein Imac nicht!)

Ist da etwas im BIOS/Startup Manager zu tun?

Lieben Dank für eure Hilfe

VG Imac2015
 

oneOeight

Mitglied
Mitglied seit
23.11.2004
Beiträge
54.214
versuch mal einen PRAM reset, eventuell registriert hier das system einen stromausfall und hat das automatische starten dafür aktiv.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Imac2015

Imac2015

MacUser Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
22.02.2020
Beiträge
4
kannst du mir noch mitteilen wie ich das am einfachsten durchführen kann?
Vielleicht ein Befehl für die Konsole. Ich bin nicht so fit und hatte noch nie das Problem!
Danke sehr
 

bernie313

Mitglied
Mitglied seit
20.08.2005
Beiträge
22.697
ApfelTaste(cmd)+alt+p+r beim Start solange gedrückt halten bis der startgong 2x gongte.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Imac2015

Imac2015

MacUser Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
22.02.2020
Beiträge
4
Ok, super, das ist selbst für mich 0 Ahnung-Root :) durchführbar!
Ich möchte das Manjaro Linux installiren. Deb macht Probleme mit Trackpad2 und , und
Ich melde mich , wenn ich das ding drauf habe und...
Vielen herzlichen Dank im Voraus

Sicherheitshalber:
soll ich den Befehle jetzt gleich unter macOS ausführen oder erste , wenn Linux iinstalliert ist???
Hast du auch einen Tip zu den Partitionen. Ich mache GTP,Boot 333M, Root und 16G swap (mit Poweroff) ohne Home!
Soll ich hier etwas optimieren. (Habe komplett 500G zur Verfügung, (8G Ram) die ich nutzen möchte)
 

Imac2015

MacUser Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
22.02.2020
Beiträge
4
Ist das schlimm? Es kam nur 1 x nach CleanInstal Catalina:

*** MCA Error Report ***
CPU Machine Check Architecture Error Dump (CPU: Intel(R) Core(TM) i5-5675R CPU @ 3.10GHz, CPUID: 0x40671)
Core: 0
IA32_MC3_STATUS=0xBE00000000800400
IA32_MC3_CTL=0x0
IA32_MC3_ADDR=0x893B035C
IA32_MC3_MISC=0x893B035C
Core: 0
IA32_MC5_STATUS=0xEE0000000040110B
IA32_MC5_CTL=0x0
IA32_MC5_ADDR=0xFF705200
IA32_MC5_MISC=0x3880000086
Core: 0
IA32_MC6_STATUS=0xEE0000000040110B
IA32_MC6_CTL=0x0
IA32_MC6_ADDR=0xFF707FC0
IA32_MC6_MISC=0x3880000086
Core: 0
IA32_MC7_STATUS=0xEE0000000040110B
IA32_MC7_CTL=0x0
IA32_MC7_ADDR=0xFF70FBC0
IA32_MC7_MISC=0x3880000086
Core: 0
IA32_MC8_STATUS=0xEE0000000040110B
IA32_MC8_CTL=0x0
IA32_MC8_ADDR=0xFF70FC00
IA32_MC8_MISC=0x3880000086
 

Berlinmensch

unregistriert
Mitglied seit
30.12.2019
Beiträge
223
Hast du auch einen Tip zu den Partitionen. Ich mache GTP,Boot 333M, Root und 16G swap (mit Poweroff) ohne Home!
Soll ich hier etwas optimieren. (Habe komplett 500G zur Verfügung, (8G Ram) die ich nutzen möchte)
Interessehalber: Warum kein /home? Solltest du dir mal was versauen und müsstest neu installieren, wären deine Nutzerdaten dann nicht weg. All meine Linux Installationen haben/hatten immer /home und das erwies sich bisher jedes Mal als hilfreich.
Übrigens, ich hatte mit Arch-lastigen Geschichten auf Apple immer Ärger. Recht problemlos war bisher immer Fedora.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: dg2rbf

wegus

Mitglied
Mitglied seit
13.09.2004
Beiträge
16.847
Ich kann da @Berlinmensch nur zustimmen! Partitionieren macht heute wenig Sinn, wenn dann gerade im Fall einer Home-Partition aus den von ihm genannten Grund! Also wenn schon selbst partitionieren, dann unbedingt eine Home-Partition.

Fedora und Ubuntu sind was Hardware-Erkennung und Treiber INstallation angeht noch immer die besten Distributionen.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Berlinmensch und dg2rbf
Oben