Linien in Sportvideo einzeichnen

Diskutiere das Thema Linien in Sportvideo einzeichnen im Forum Video.

  1. ralph007

    ralph007 Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    307
    Zustimmungen:
    8
    Mitglied seit:
    13.01.2004
    Hallo,

    es geht jetzt nicht direkt um Videobearbeitung, aber vielleicht kann mir jemand von Euch weiterhelfen.

    Ich habe Golfschläge/-schwünge auf Video und möchte zur Verdeutlichung der Analyse der Schwünge eine Linie im Video einzeichnen.

    Mit FinalCut dürfte das gehen, aber geht das auch mit iMovie -standart oder mit einem Plug-in (wenn ja, welches)?

    Hier ein Beispiel was gemeint ist. http://www.golfkurse.com/golfunterricht.htm

    Ich freue mich auf Eure Vorschläge
     
  2. mormonth

    mormonth Mitglied

    Beiträge:
    886
    Zustimmungen:
    104
    Mitglied seit:
    27.11.2006
    Also eine schnell&dreckig-Idee wäre die Verwendung von Bildern mit Transparenz in iMovie 08.

    Schau Dir mal die Tipps&Tricks von k_munic an:

    https://www.macuser.de/forum/showthread.php?t=286942

    Dort unter der Überschrift Alpha Kanäle/Masken/logo-bugs ...

    Könnte (mit etwas Fummelei) das gewünschte Ergebnis bringen.
     
  3. anbucco

    anbucco Mitglied

    Beiträge:
    194
    Zustimmungen:
    15
    Mitglied seit:
    06.03.2008
    Am einfachsten geht das mit Photoshop CS3 - im Ernst! Photoshop CS 3 hat ziemlich viele interessante Möglichkeiten was Video anbetrifft.

    Gruß,
    Andreas
     
  4. Wildwater

    Wildwater Super Moderatorin Super Moderator

    Beiträge:
    11.184
    Zustimmungen:
    332
    Mitglied seit:
    31.03.2003
    PS CS3 für Videobearbeitung? Ja ist gut.

    Um das Geld kauf ich mir dann doch lieber FCE und PSE und gehe mit dem restlichen Geld ein paar mal fein Essen. :cool:

    ww
     
  5. anbucco

    anbucco Mitglied

    Beiträge:
    194
    Zustimmungen:
    15
    Mitglied seit:
    06.03.2008
    Photoshop CS3 ist ja nun nicht gerade eine exotische Software, oder? Und mit Deiner Lösung kann man das Problem des Threadstarters nicht bewältigen, also was bringt Dein Vorschlag? Aber wenigstens mal fein Essen gegangen ;-)
     
  6. Margh

    Margh Mitglied

    Beiträge:
    2.238
    Zustimmungen:
    88
    Mitglied seit:
    26.03.2004
    In diesem Forum wird immer davon ausgegangen, dass man sich die Software kauft, die man verwendet...
     
  7. anbucco

    anbucco Mitglied

    Beiträge:
    194
    Zustimmungen:
    15
    Mitglied seit:
    06.03.2008
    Ach was? Was soll denn das heißen? Kinder was habt Ihr für eine verquere Denke! Ist ja peinlich.

    Photoshop CS3 ist auf dem Mac eine sicher sehr verbreitete Bildbearbeitungssoftware. Die Frage des Threadstarters, seine Ausrüstung, das Einsatzgebiet und die Frage nach FCP deuten nicht darauf hin, dass er Schwierigkeiten hat sich das zu kaufen was er braucht. Und es gibt eine gewisse Wahrscheinlichkeit, dass er CS3 auch hat, oder?

    Es wäre vielleicht sinnvoll anstatt leerer Gemeinplätze irgendwas zu posten was dem Threadstarter weiterhilft.
     
  8. Margh

    Margh Mitglied

    Beiträge:
    2.238
    Zustimmungen:
    88
    Mitglied seit:
    26.03.2004
    Ganz ruhig.

    Würde es noch andere Möglichkeiten geben, so würden die bestimmt gepostet werden. Sicherlich gibt es noch mehr, After Effects, etc. Aber es macht sicherlich nicht viel Sinn auch das noch hier zu erwähnen wenn der Threadersteller mit iMovie arbeitet. Dann wird er wohl kaum parallel After Effects haben. Und bei PS kann man sich da auch nicht sicher sein, auch wenn PS "keine exotische Software ist" (was heißt das? das die Software eh jeder hat oder an jeder Ecke rumliegt?)

    So lange der Threadersteller keine Antwort auf die bisherigen Hinweise gibt wird man ihm eh nicht viel weiter helfen können. Er hat ja jetzt zumindest eine Möglichkeit genannt bekommen die er ohne zusätzliche Software bewältigen kann.

    Gruß,
    der verquerte Denker
     
  9. k_munic

    k_munic Mitglied

    Beiträge:
    9.003
    Zustimmungen:
    1.103
    Mitglied seit:
    23.07.2006
    .. komm' ja schon, .. :D
    http://www.geethree.com/slick/galleries/s6demopages/s6whiteboard2.html

    macht genau das in iMHD6: Du kannst direkt ins Video reinmalen, das wird sogar animiert wenn Du möchtest..

    zum Demo auf Deinem Link: gugg Dir mal 'meine' Methode für slowmos an.., auf der Bsp Seite sieht das ja gruselig aus (dafür hamse n Profisprecher für ihr Intro.. ) http://karsten.schluter.googlepages.com/slowmowithim08 .. die Methode geht natürlich auch in IMHD6, das frame blending von JESDI ist einfach Sahne (=meine Maßstäbe), siehe DemoVideo auf meiner site, ganz unten..

    und: Pixelmator/PS-Elements4 auf meinem Mac.. bin aber auch nur verquerter Hobbyist.. ;)
     
  10. Wildwater

    Wildwater Super Moderatorin Super Moderator

    Beiträge:
    11.184
    Zustimmungen:
    332
    Mitglied seit:
    31.03.2003
    Du machst die Grafik auf transparentem Hintergrund in PSE und importierst diese als .psd in FCE. Dann musst die die Grafik in FCE positionieren.

    Ich würde zuerst ein Standbild aus FCE exportieren. Darauf dann in PSE die erforderliche Grafik als neue Ebene legen und alles als .psd nach FCE importieren. Dadurch ist die Positionierung der Grafik einfacher.

    FCE nimmt jede Ebene der .psd als eigene Videospur die du nach belieben ein und ausblenden kannst.

    OK, ich gebe zu, das ist mit Kanonen auf Spatzen geschossen. Aber ich mag solchen Overkill. :cool:

    Ach ja: Ich konnte im Startbeitrag nirgends FCP finden. :cool:

    ww
     
  11. ralph007

    ralph007 Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    307
    Zustimmungen:
    8
    Mitglied seit:
    13.01.2004
    Danke,

    @ Wildwater

    Dein Tipp ist glaube ich am praktikabelsten. Leider setzt es wohl mind. FCE voraus. Liesse sich das auch in iMovie realisieren?

    @k_munic

    die Slick-galerie macht das, was ich will, es sieht jedoch so aus, dass man nur freihand zeichnen kann. Ich benötige jedoch eine gerade Linie, die man so wohl nicht hinbekommt. Die weiteren Infos sind nicht so aufschlussreich.

    @ alle anderen
    Nicht streiten, es darf quergedacht werden. Auch eine zunächst "teure" Idee kann Grundlage für eine kostengünstige/billige/kostenlose Idee sein. In diesem Sinne seid einfach kreativ. Danke.


    Vielleicht können wir noch in eine ganz andere Richtung denken/suchen?

    Mir geht es ja gar nicht um Videoediting, sondern ich möchte nur vor dem Video Hilfslinien zeichnen. Mit einem alten Röhrenmonitor könnte ich mit Folienstiften und Lineal auf den Monitor zeichnen. Meinem LCD will ich das nicht zumuten...

    Sowas in der Art suche ich. Vielleicht gibt es ein Programm mit dem mann eine Linie/n oder Lieneal/e frei auf dem Bildschirm im "Vordergrund" positionieren kann und trotzdem z.B. Zugriff auf die Steuerungstasten von Quicktime hat.

    Ich meine ich habe sowas ähnlichen unter OS9 gesehen, dabei ging es darum im Vordergrund eine Maske zu haben um, z.B. Interneseiten für kleine Monitor zu gestalten.

    Evtl. könnte ich nochmal in einem anderen Unterforum fragen? Was meine Ihr, in welchem hätte ich größte Chance auf eine Idee. Vielen Dank für Eure Mithilfe.
     
  12. Wildwater

    Wildwater Super Moderatorin Super Moderator

    Beiträge:
    11.184
    Zustimmungen:
    332
    Mitglied seit:
    31.03.2003
    Meine Umsetzung geht mit iMovie nicht, da du dafür mehrere Videospuren benötigst.

    -> iMovie Plugins

    -> Damit müsst es gehen

    Wie oft brauchst du das?

    Schon mal überlegt einen Folie mit den erforderlichen Markierungen vor den TFT zu spannen? ;)

    ww
     
  13. k_munic

    k_munic Mitglied

    Beiträge:
    9.003
    Zustimmungen:
    1.103
    Mitglied seit:
    23.07.2006
    Wenn es nur eine gerade Linie sein soll, gibt es mehrerere Optionen..
    geethree und imovieplugins bieten versch. pic-in-pic Optionen an und auch andere 'malings' für iMovie .. musste mal selber gucken..

    In iM08 kannst Du jede Grafik mit alpha-Kanälen (=Transparenzen) drüberlegen, mormonth hat ja schon zu meinem Artikel verlinkt..

    QTpro erlaubt natürlich auch, eine zweite Spur über ein video zu legen, am Bsp eine Wasserzeichens auf meiner site hier:
    http://karsten.schluter.googlepages.com/watermark

    die ganz doofe Methode:
    Standbild erzeugen und exportieren aus iM
    in einem Grafikprg Linie reinmalen..
    zurück in iM.. Golfer holt aus... Bild bleibt stehen (=freeze ohne Linie).. Linie taucht auf.. (bearbeiteter freeze).. Video läuft weiter..
    Bsp. für 'Effekte' mit Standbildern hier
    http://karsten.schluter.googlepages.com/accents
    .. einfach zw zwei fast identischen Standbildern blenden..

    in FCE ginge das natürlich noch einfacher.. daher die berechtigte Frage: wie oft brauchst Du das und wieviel Zeit hast Du dazu... ;)
     
  14. ralph007

    ralph007 Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    307
    Zustimmungen:
    8
    Mitglied seit:
    13.01.2004
    @Wildwater,

    das wäre es, sieht hinreichend einfach zu bedienen aus, allerdings läuft es offensichtlich nicht mit der aktuellen Version vom iMovie.

    Ich lade mir gerade noch die iMovie HD6 runter. Vielleicht läuft es damit.

    NACHTRAG

    mit iMovie 6 geht es. So ist es eine super Lösung! Danke! Einfacher wäre es nur noch mit dem Lineal im Vordergrund.
     
  15. anbucco

    anbucco Mitglied

    Beiträge:
    194
    Zustimmungen:
    15
    Mitglied seit:
    06.03.2008
    Habe es gerade mal mit dem Beispielvideo in PS CS3 ausprobiert (auch wenn das eine teure Lösung ist), aber einfacher geht’s wirklich nicht:

    Video öffnen, Ebene für Linie einrichten, Linie oder Kurven in die entsprechenden Frames zeichnen, basta! Ich habe das letzthin mal in ähnlicher Weise auf einer Adobe-Präsentation gesehen und mich gleich daran erinnert - selbst aber noch nicht ausprobiert. Dass es so einfach geht hätte ich nie gedacht!

    Zu den Präsentationen:
    Das gingen wiederum mit Flash sehr elegant: Video in FLV wandeln, Linie in die Ebene drüber und Steuerung für ein- und ausblenden einrichten. Das geht auch sehr einfach und schnell.
     
  16. Hupi

    Hupi Mitglied

    Beiträge:
    859
    Zustimmungen:
    113
    Mitglied seit:
    07.07.2007
    Wenn es nur um stehende Linien und andere nicht bewegte Grafik geht, dann kannst du auch mit Quicktime Pro zum Erfolg kommen. Da lassen sich prima Masken und Overlays addieren.
     
  17. ralph007

    ralph007 Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    307
    Zustimmungen:
    8
    Mitglied seit:
    13.01.2004
    Hallo,

    ich habe noch was gefunden. Ein Programm mit transparentem Fenster in welchem man zeichnen kann.

    http://www.snowmintcs.com/products/ultimatepenmac/index.php

    Das ist glaube ich meine Lieblingslösung für meine Aufgabenstellung.

    Danke an Euch alle.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Linien Sportvideo einzeichnen
  1. Nicolas1965
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    485
  2. iIndigo
    Antworten:
    6
    Aufrufe:
    2.211

MacUser.de weiterempfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...