Library/Updates

wintister

Registriert
Thread Starter
Mitglied seit
16.10.2020
Beiträge
2
Hallo zusammen,

ich versuche das neue Systemupdate zu machen, aber der Speicher meines MacBooks reicht nicht aus.

Ich habe 19 GB in dem Ordner Updates gefunden, kann dort aber nichts löschen. Hat einer eine Idee, was da los ist? Ich bin ratlos.

Vielen Dank!
Bildschirmfoto 2020-10-16 um 10.55.22.png
 

iPhill

Aktives Mitglied
Mitglied seit
26.02.2011
Beiträge
8.948
Du musst die SIP ausschalten (mit cmd+R in die Recovery booten -> Terminal -> "csrutil disable" -> Neustart), dann kannst du den Inhalt des Ordners löschen. :)

Etwas wortreicher:
Ausschalten "Die System Integrity Protection lässt sich nur im Recovery-Modus von macOS ausschalten. Starten Sie dazu Ihren Mac neu und halten Sie dabei die Tastenkombination Cmd+R so lange gedrückt, bis der Apfel erscheint. Öffnen Sie im macOS-Wiederherstellungs-Modus das Terminal über das Dienstprogramme-Menü. Geben Sie dort den Befehl csrutil disable ein. Es erscheint im Terminal der Hinweis „Successfully disabled System Integrity Protection …“. Starten Sie ihren Mac neu."
... wieder einschalten "Es empfiehlt sich, den abgeschalteten Systemschutz wieder einzuschalten, sobald Sie die erweiterten Rechte nicht mehr benötigen. So ist Ihr Mac wieder bestens vor Manipulation geschützt. Starten Sie dazu Ihren Mac neu und halten Sie dabei die Tastenkombination Cmd+R so lange gedrückt, bis der Apfel erscheint. Öffnen Sie im Recovery-Modus das Terminal über das Dienstprogramme-Menü. Geben Sie den Befehl csrutil enable ein, um SIP wieder einzuschalten. Starten Sie ihren Mac neu. Kontrollieren Sie den Status im Terminal mit csrutil status. Die Meldung sollte schlicht „System Integrity Protection status: enabled“ lauten."

- Quelle
 

wintister

Registriert
Thread Starter
Mitglied seit
16.10.2020
Beiträge
2
Vielen Dank! Darauf wäre ich alleine nie gekommen.