Lexmark Laserprinter und pdf files

Dieses Thema im Forum "Peripherie" wurde erstellt von cubd, 20.09.2004.

  1. cubd

    cubd Thread Starter MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    01.06.2003
    Beiträge:
    1.938
    Medien:
    2
    Zustimmungen:
    45
    Hallo

    Ich habe ein Problem mit meinem Lexmark Laserdrucker. Dieser druckt meine selbst erstellten pdf Dateien nicht ... (InDesign2.0). Der billige HP Deskjet druckt sie problemlos. Woran kann das liegen?

    Danke für alle Tipps. Die Suchfunktion war leider nicht sehr hilfreich ... :D

    Gruß aus Altena

    B.
     
  2. cubd

    cubd Thread Starter MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    01.06.2003
    Beiträge:
    1.938
    Medien:
    2
    Zustimmungen:
    45
    Hallo

    kennt keiner einen Tipp?

    Die Dateien in InDesign lassen sich schon drucken, wenn man den Drucker auf PostScript 2 stellt. Auf Acrobat geht es leider nicht.

    Gruß aus Altena

    B.
     
  3. MrFX

    MrFX MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    26.09.2003
    Beiträge:
    7.352
    Zustimmungen:
    77
    Moin!

    Dazu bräuchten wir 'n paar Infos, wie z. B. verwendetes Betriebssystem, welcher Lexmark-Drucker und welche Acrobat-Version.

    Dann sehen wir mal weiter...

    Zumal ich diesen Thread eher im Softwareforum weiterführen würde... :D

    MfG
    MrFX
     
  4. cartman

    cartman MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    03.07.2003
    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    0
    Versuche mal die PDFs zum Drucken nicht mit dem Acrobat zu öffnen sondern mit der Vorschau, hilft bei unserem Lexmark....

    Gruß, Cartman
     
  5. cubd

    cubd Thread Starter MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    01.06.2003
    Beiträge:
    1.938
    Medien:
    2
    Zustimmungen:
    45
    1. 10.3.5 (mittlerweile, war aber schon unter 10.1 so
    2. es ist ein Lexmark E322
    3. Acrobat Reader 6, war aber auch schon unter 5 so
    4. daher denke ich, dass es weniger an der Soft- als mehr an der Hardware liegt (oder dessen Treiber)
    5. Danke und hoffentlich sehen wir weiter :D

    Gruß B
     
  6. S.Ballmer

    S.Ballmer Banned

    MacUser seit:
    24.10.2003
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    0
    große pdfs kann ich auch nicht über meinen lexmark laser ausdrucken, manchmal half es, die sachen mit dem acrobat reader zu öffnen und dann zu drucken, oft aber auch nicht, pdfs drucke ich jetzt über den pc, schon komisch das ganze...
     
  7. cubd

    cubd Thread Starter MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    01.06.2003
    Beiträge:
    1.938
    Medien:
    2
    Zustimmungen:
    45
    Hallo

    das Blöde an der ganzen Geschichte ist, dass mein BillgHP Deskjet (30,- EUR, die Patrone ist übrigens teurer ...) das völlig klaglos druckt, nur der Schei...laserdrucker sagt, dass er einen Fehler hat....

    Gruß B. :confused:
     
  8. MrFX

    MrFX MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    26.09.2003
    Beiträge:
    7.352
    Zustimmungen:
    77
    Moin!

    Ich hab gerade ’n bißchen rumgesucht, anscheinend gibt es bei verschiedenen Lexmark-Lasern Probleme mit PDFs aus’m Indesign, das ein Fehler in der Postscriptemulation in der Druckersoftware. Kannst du mal schauen, ob bei den Druckeinstellungen vom Acrobat die Option "Für Geschwindigkeit optimieren) abgeklickt ist?

    Und du kannst doch sicher den Drucker so einstellen, daß er eine PostScript-Fehlermeldung ausgibt, wenn der Druck fehlschlägt. Das würde mich mal interessieren...

    MfG
    MrFX
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen