Leistung: Mensch vs. E-Motor

Dieses Thema im Forum "MacUser Bar" wurde erstellt von Movi Maker, 26.06.2004.

  1. Movi Maker

    Movi Maker Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    17.06.2004
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Hi

    Ich brauche euren rat!

    1. Wie viel Watt erzäugt ein Mensch wenn er 20km/h mit dem Rad 5° Steigung bergauf fährt?

    2. Wie viel Watt und UPm hat ein Startermotor eines Autos ca.?

    3. Ratet mal für was ich das wissen will *gg*?
     
  2. RDausO

    RDausO MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    16.06.2003
    Beiträge:
    1.382
    Zustimmungen:
    28
    Hi,
    1)ganz grob gerechnet:
    der Radfahrer fährt (unter) 10m/s, für die 100m benötigt er 10 s.
    Die physikalische Arbeit ist das Hochheben seines Körpers und des Rades um 5m.
    Die physikalische Arbeit beträgt daher etwa
    W=mgh=100kg*10m/s*5m=5000Nm=5000Ws

    P=W/t = 500W=0,5kW
    Da die vorigen Angaben nach oben abgeschätzt waren.ca 0,5 PS.
    Dabei ist nicht der Luftwiderstand berücksichtigt, gegen den auch Arbeit verrichtet werden muss, es wird bei den 0,5 PS bleiben.

    2)Der Mensch kann kurzfristig auch mal 2PS leisten, da die Anlasser früher alle die Handkurbel waren, dürfte die Leistung des Anlassers im Bereich 1 PS liegen, also bei 0,7kW. Auf dem Anlasser Eures Autos müsste das fast draufstehen oder in der Betriebsanweisung, wahrscheinlich leisten die Anlasser im Bereich 2kW.

    3)Will Dein Physiklehrer etwa klarmachen, wie schwachsinnig die Leistungsangabe in PS ist, wenn ein Mensch mehr leisten kann als ein Pferd?
    Oder will er klarmachen, was menschliche Arbeit physikalisch wert ist? Dann merkt man schnell, dass auch ein Schwerstarbeiter physikalisch gesehen auch nur für seine Anwesenheit bezahlt wird. Rechne dazu einfach mal aus, was es für eine physikalische Arbeit ist, 1t um 1m hochzuheben, wenn eine kWh 20ct kostet.

    RD
     
Die Seite wird geladen...