Leben und Freelancen in den USA

Dieses Thema im Forum "Freelancer Forum" wurde erstellt von Murdoch, 17.10.2006.

  1. Murdoch

    Murdoch Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    28.01.2004
    Hallo zusammen,

    gibt es hier ein paar Leute, die in den USA leben und als Grafik-Designer freelancen?

    Ich wohne selbst seit letztem Jahr hier und würde mich freuen mit anderen dt. Freelancern ins Gespräch zu kommen, um ein paar Erfahrungen über den US-Markt auszutauschen.

    Murdoch
     
  2. J.F.Sebastian

    J.F.Sebastian MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    22.10.2006
    ... in den USA ...

    Hallo,

    ich lebe nicht dort (btw: wie hast Du das mit der Aufenthaltserlaubnis gemacht?), allerdings bin sehr ca. 10 mal im Jahr in den USA (Californien) und treffen mich dort mit Kunden ... habe da also viele Erfahrungen ...

    J.F.
     
  3. Murdoch

    Murdoch Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    28.01.2004
    Ich bin über ein E2-Visum durch meine Frau in den USA. Die bekam einen Job hier und wir sind ausgewandert. Seitdem arbeite ich von zu Hause aus. Im Moment allerdings noch hauptsächlich für dt. Kunden.
    Eine erste "Werbeoffensive" in den USA will ich demnächst starten.

    Hast du irgendwelche Ideen und Vorschläge, wie man die US-Kunden am Besten durch Werbung erreicht?
    Im Moment plane ich sogenannte Rip-Cards zu verteilen. Die sind ungefähr so groß wie eine DIN Postkarte und das letzte Stück ist perforiert. Dieses Stück nehme ich, um meine Visitenkarte abzudrucken. So können sich Interessenten beim Anblick meines Rip-Card-Flyers, gleich meine Visitenkarte abreißen.

    Für weitere Vorschäge habe ich immer ein offenes Ohr.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen