White Weekend
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Laufwerkgeräusch am ibook

  1. gruenlich!

    gruenlich! Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    08.01.2003
    Beiträge:
    158
    Zustimmungen:
    1
    Vor 10 Tagen wurde ich ibook-Besitzer, und nach und nach kommen doch ein paar Fragen auf. Mein CD-Laufwerk hat manchmal die unangenehme Eigenschaft, durch ein gleichmäßiges Ticken aufzufallen. (Vielleicht ist es beleidigt, weil ich doch ein externes Firewirelaufwerk habe...)
    Im Ernst, ist das normal? Das ibook ist sonst so leise, daß das natürlich auffällt. Wenn ich übrigens das Laufwerk ausfahre und wieder schließe, ist es erstmal weg. Wäre dankbar für alle Hinweise.
     
  2. steph_uk

    steph_uk MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    18.12.2002
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Vielleicht ist es nur eine etwas wackelige CD...

    Ich erinne mich, dass mein iBook CD Laufwerk auch manchmal etwas laut war,... allerdings tickende Geräusche waren das nicht :confused:
     
  3. gruenlich!

    gruenlich! Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    08.01.2003
    Beiträge:
    158
    Zustimmungen:
    1
    Ich hatte vergessen zu erwähnen, daß das Geräusch vor allem auftritt, wenn keine CD eingelegt ist. Kann also nicht an einer wackeligen CD liegen.
     
  4. gruenlich!

    gruenlich! Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    08.01.2003
    Beiträge:
    158
    Zustimmungen:
    1
    Danke für den Hinweis. Sind ja tolle Nachrichten. Da hab ich mir vor 10 Tagen ein ibook gekauft und überall stolz berichtet, daß ich jetzt kein PC-User mehr bin und keine Probleme haben werde, und jetzt das. Bin ich gleich mal richtig sauer. Einschicken ist toll, womit soll ich dann arbeiten? Ein Mist alles...
     
  5.  

    Ich kann Deinen Ärger verstehen. Wie aus dem einen Thread hervorgeht, ging mir das bei meinem ersten iBook genauso. Was habe ich geflucht! Ich versteh Dich gut.

    Wichtig ist: Hau es Apple (bzw. dem Händler) um die Ohren! Dies wächst zu einem regelrechten Serienfehler an, wie dieser dritte Thread beweist!

    Viele Grüße

    Gomiaf
     
  6. hostmonsta

    hostmonsta MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    12.12.2002
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Jau, super klasse.
    Bei mir tritt das jetzt auch auf :(

    -hostmonsta
     
  7. gruenlich!

    gruenlich! Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    08.01.2003
    Beiträge:
    158
    Zustimmungen:
    1
    Da ich keine Lust und keine Zeit habe, auf mein ibook zu verzichten, hab ich´s mit einer bösen mail (die keiner liest und beantwortet) an den Apple-Support bewenden lassen.
    Meine Lösung: Ich habe einfach eine CD im Laufwerk, die sich eigentlich auch nur selten dreht (wenn man z.B. auf das HD-Verzeichnis zugreift). Dann ist das Geräusch weg. Natürlich keine tolle Lösung, aber immerhin. Am liebsten würde ich das sowieso langsame CD-Laufwerk "abschalten", da ich einen externen Firewire-Rekorder nutze, der viel komfortabler arbeitet. Trotzdem ärgerlich...
     
  8. hostmonsta

    hostmonsta MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    12.12.2002
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Hmmm, ist natürlich ärgerlich, soweit hingehend, dass man ja nicht gerade wenig Geld für so ein Gerät bezahlt und erwartet, entsprechende Qualität zu erhalten.

    Anyway, da mein iBook eigentlich ständig damit beschäftigt ist, Sounds oder Videos abzuspielen, stört mich das Klicken nicht weiter, ich hoffe nur, dass kein Folgefehler daraus entsteht und irgendwann meine Tastatur ein Brandloch vom Laser abkriegt ;)

    -hostmonsta
     
  9.  

    Genau aus dem Grund habe ich dem Gravis meinen vibrierenden PMac um die Ohren gehauen. Nix hinnehmen, auch wenns unangenehm ist. Auch der Kunde bestimmt auf diese Weise, was Qualität ist und was nicht.
     

Diese Seite empfehlen