Benutzerdefinierte Suche

Laufwerk sperren

  1. straßenrenner

    straßenrenner Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    25.10.2004
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Ich bräuchte einen echten Profitipp.
    Wir müssten bei MiniMacs an unserer Schule die CD-Laufwerke sperren. Ich meine richtig sperren. Also nicht CD brennen unterbinden sondern das Laufwerk richtig sperren.

    Wäre sehr dankbar für über eine Antwort
     
    straßenrenner, 05.10.2005
  2. lengsel

    lengselMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    25.11.2003
    Beiträge:
    4.553
    Zustimmungen:
    53
    Wenn mich nicht alles täuscht haben die Minis ja Slot-In-Laufwerke. Da würde mir spontan nur folgende Lösung mit AS (Digital Hub Scripting) einfallen um die Laufwerke für Unbefugte "unbrauchbar" zu machen:

    Am Beispiel "eingelegte CD mit Musik drauf":

    Code:
    on music CD appeared
    eject
    end music CD appeared
    
    Code ist nur zur Darstellung der Idee und ungeprüft.
    Die AS-Lösung hätte aber eben den Vorteil dass unter gewissen Gegebenheiten es doch möglich ist mit einem Silberling im Laufwerk was anzufangen. Welche, und warum, usw. das sind müssen die Schüler ja nicht wissen. Ausserdem würde ich die Systemeinstellungen sperren, und evtl. sogar das PrefPane für CD/DVD besonders sperren oder sogar löschen.
    Ich denke mit Digital Hub Scripting müsste sich die Problematik am flexibelsten und elegantesten lösen lassen.

    Grüße,
    Flo
     
    lengsel, 05.10.2005
  3. lengsel

    lengselMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    25.11.2003
    Beiträge:
    4.553
    Zustimmungen:
    53
    Habe jetzt mal ein bisschen nachgesehen ob meine erste Idee so funktioniert, und herausgekommen ist folgendes Beispielscript für Audio-CDs:

    Code:
    on music CD appeared a
    	set diskName to a as alias as string
    	tell application "Finder"
    		eject a
    	end tell
    end music CD appeared
    
    Es passiert folgendes:
    Eine (Audio-)CD wird eingelegt. Der Mac erkennt was er damit machen soll (obiges Script abarbeiten), und schmeisst die CD also wieder raus.

    Muss man halt für andere CD/DVD-Arten entsprechende Scripte schreiben, mit griffigen Namen versehen, und an einen Ort speichern wo die Schüler nicht hinkommen können. Dann in den Systemeinstellungen als Aktion bei Einlegen jeweils das passende Script angeben.

    Danach das PrefPane für die CDs/DVDs vor den Schülern wegsichern, und schon sollte niemand mehr eine CD/DVD im Laufwerk behalten können der das nicht auch darf. So liesse sich z.B. eine CD/DVD mit einem bestimmten Namen durchaus mounten und ausführen (passende if-Schleife ins Script).

    Grüße,
    Flo
     
    lengsel, 05.10.2005
  4. Andreas.Kromke

    Andreas.KromkeMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    13.07.2005
    Beiträge:
    367
    Zustimmungen:
    0
    Kann man beim Systemstart das "device file" aus dem entsprechenden Verzeichnis löschen, also /dev/irgendwas? Das wäre vielleicht wirkungsvoller.
     
    Andreas.Kromke, 05.10.2005
  5. lengsel

    lengselMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    25.11.2003
    Beiträge:
    4.553
    Zustimmungen:
    53
    Warum mit dem Holzhammer wenn es auch weniger brachial geht?

    Grüße,
    Flo
     
    lengsel, 05.10.2005
  6. MrFX

    MrFXMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    26.09.2003
    Beiträge:
    7.352
    Zustimmungen:
    77
    Moin!

    Ich vermute mal, er will direkt per Hardware sperren, damit die Kids z. B. keine der "kastrierten" CDs/DVDs einlegen können, die dann das Laufwerk schrotten.

    MfG
    MrFX
     
    MrFX, 05.10.2005
  7. Bob S.

    Bob S.MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    11.03.2003
    Beiträge:
    732
    Zustimmungen:
    0
    Dann würde ja nur etwas in der Richtung wie Zukleben oder Ausbauen helfen. Die Vorgeschlagene Lösung finde ich sehr elegant.
     
    Bob S., 05.10.2005
  8. lengsel

    lengselMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    25.11.2003
    Beiträge:
    4.553
    Zustimmungen:
    53
    Ups, an diese furchtbaren Shape-CDs und den winzigen CD-Kram habe ich gar nicht gedacht.
    Es böte sich ja dann tatsächlich nur eine Hardwaresperre an (scheusslich/aufwendig).
    Oder die ganz klare Regelung (am besten vom Schüler und seinen Eltern unterschrieben) dass, wer Schäden an der HW verursacht (explizit Un-CDs erwähnen) auch dafür entsprechend haftet.

    Grüße,
    Flo
     
    lengsel, 05.10.2005
  9. Andreas.Kromke

    Andreas.KromkeMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    13.07.2005
    Beiträge:
    367
    Zustimmungen:
    0
    Und wenn man den Automounter umgeht und manuell mountet? Klappt dann die AppleScript-Lösung auch? Oder wenn es eine leere CD/DVD ist?
     
    Andreas.Kromke, 05.10.2005
  10. Mr. D

    Mr. DMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    24.10.2003
    Beiträge:
    3.384
    Zustimmungen:
    124
    Mal ganz banal gefragt: Wieso öffnet Ihr die Minis nicht und stöpselt einfach die Stromversorgung der DVD-Laufwerke ab? Mit dem richtigen Werkzeug ist das doch sicherlich einigermaßen schnell gemacht.
     
    Mr. D, 05.10.2005
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Laufwerk sperren
  1. limonade1988
    Antworten:
    41
    Aufrufe:
    969
    limonade1988
    03.04.2017
  2. limonetta
    Antworten:
    10
    Aufrufe:
    461
    limonetta
    27.12.2016
  3. InsaneEdition
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    235
    Masterwulf
    12.10.2016
  4. mudw666
    Antworten:
    9
    Aufrufe:
    392
  5. Christian19
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    452
    Christian19
    28.03.2015