Laufen nachfolgend genannte Programme unter Mojave auf MacBook Pro 2008?

Örs

Örs

Aktives Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
05.03.2005
Beiträge
828
Reaktionspunkte
132
Liebe Mac Freunde,

Das mit dem Mojave habe ich mir durch den Kopf gehen lassen. Ich habe hier noch ein MacBook Pro von 2008. Der soll als Testgerät dienen. Das ist aber alles noch nicht so weit.

Wichtig:
Ich komme auf dem AppStore nicht klar. Ich komme auch mit Apple ID nicht einen Schritt weiter. Noch nie hat das geklappt.
Ich bin daher auf Programme von Drittherstellern angewiesen.

Ich habe, wenn möglich, nachfolgend die aktuellste Version heruntergeladen, wenn vorhanden. Den Link habe ich dann im Text gesetzt.

Ich habe nun einige Fragen, und würde mich um Antworten freuen.

CCC
Welche Version wäre das genau?
Ich habe nun Folgendes gelesen:

"Wir können nur das Klonen von macOS-Versionen unterstützen, die auf Ihrer Hardware von Apple unterstützt werden. Zum Beispiel können wir Ihnen nicht dabei helfen, Catalina auf einem MacPro von 2008 auszuführen oder Mojave auf ein MacBook Pro von 2019 zu klonen, das mit Catalina ausgeliefert wurde. Wenn Apple es nicht unterstützt, können wir es auch nicht."

Hier der Link.
https://bombich.com/de/kb/ccc5/system-requirements-carbon-copy-cloner

Mein Gedanke war ursprünglich dieser:
Ich habe zwei MacBook-Pro, beide von Mitte 2009.
Wenn ich mir den CCC für Mojave zulege, und ich mache von einem Mojave einen Klon, kann ich diesen Klon dann auf den anderen Mac übertragen?
Dass ich über den ersten Mac den CCC starte, und der andere Mac im Festplattenmodus läuft, wo ich dann mit Quelle und Ziel einen zweiten Klon machen kann?
Mir ist immer wohler, wenn ich zwei Mac habe, war schon immer so, wo auf beiden die gleichen Betriebssysteme laufen.

Anscheinend geht das mit CCC gar nicht.
Weil ja der Mojave nur mit einem Patch auf dem MacBook Pro von 2008 (oder 2009) lauffähig ist.

Frage:
Welches Klon-Programm gibt es noch, außer Erste Hilfe? Auch mit TimeMaschine kam ich noch nie klar. Ich mag nicht, wenn der mir alles voll schreibt. Ich sehe nicht, höre nicht, klappt nicht.
Nun nehme ich an, wenn Apple das nicht unterstützt, also Macs, die mit einem Patch bedient wurden, wird Erste Hilfe vom Mojave das wahrscheinlich auch nicht machen, dass auf zwei Macs der gleiche Mojave drauf ist. Das überhaupt ein Klon gemacht werden kann. Ich möchte das Mojave nicht X-Mal neu installieren.

Frage 2
Kann man das SIP ausschalten?

Jetzt die Programme.

App Cleaner
Läuft der App Cleaner 3.6.7 unter Mojave? Brauchte ich selten, ab und zu schon. Ich weiß, dass Reste übrig blieben.
Oder gibt es ein anderes Drag-and-drop Programm für Mojave, Freeware, oder Shareware?
Hier kann man den AppCleaner herunterladen.
https://appcleaner.de.softonic.com/mac

Desktop Saver
Läuft der "Desktop Saver 1.0.2u" unter Mojave? Das ist ein Script, der den Schreibtisch sichert. Wenn der durcheinander kommt, dass man das wieder in Ordnung bringt. Ist ab und zu auf dem Snow Leo wichtig, einmal auf dem El Capitan.
Leider kann ich den aktuell nicht mehr herunterladen. Man wird auf den AppStore verwiesen. Dort bekomme ich nur ein leeres AppStore Fenster zu sehen.

EasyFind.
Unter El Capitan läuft EasyFind 4.9.3.
Im Internet fand ich EasyFind 5.0.2. Weiß jemand, ob das unter Mojave läuft? Ich kam mit dem Finder noch nie klar.
Hier der Link.
https://de.softonic.com/download/easyfind/mac/post-download

Firefox.
Weis jemand, ob die Lesezeichen zwischen 78.15.0esr unter El Capitan mit Firefox 115.7.0esr für Mojave kompatibel sind?
Ich weiß, dass man mit Sync das anpassen kann, habe jedoch absolut noch keine Ahnung, wie das genau gemacht wird. Ich befürchte, dass die Mojave Lesezeichen dann die El Capitan Lesezeichen in den Firefox überschrieben werden.
Für solche Katastrophen habe ich sämtliche Lesezeichen als Text-Edit-Datei mit Name und Internet-Adresse.

MPEG Streamclip 1.9.3b7
Das war die letzte aktuelle Version. Mit diesem Programm fing es an. Als ich damals Quick-Time Pro für 30.00 Euro erwerben wollte, ging das nicht auf dem AppStore. So weit kam ich gar nicht hin. Also suchte ich einen Ersatz und fand den MPEG Streamclip für den Snow Leo. Freeware. Alle meine Filme habe ich damit gemacht, und im Wondershare mit Effekten versehen.
Läuft der MPEG Streamclip auch auf Mojave? Auf dem El Capitan tut er es.
Hier der Link.
https://mpeg-streamclip-beta.de.sof..._medium=paid&utm_campaign=GE_DSA&gad_source=1

Phoenix Slides 1.4.7.
Ich habe noch eine ältere Version im El Capitan. Diese hier frisch aus dem Internet. Auch hier die Frage, ob jemand weiß, ob das noch funktioniert unter Mojave?
Das ist ein sehr schneller Bild-Anzeiger. Der lädt aus einem Ordner nur die Vorschaubilder, was fix geht. Nicht so eine lahme Ente, wie das von Apple. Wenn man nun ein Bild größer betrachten will, klickt man auf die Leertaste. Erst jetzt wird das Bild ohne zeitlichen Verlust in groß angezeigt. Mit den Pfeiltasten kann man vor oder zurück. Möchte man ein Bild im Ordner anwählen, Bild in der Vorschau anklicken, Apfel und R drücken. Man kann auch mehrere Bilder auf diese Weise anwählen. Wenn man z.B. mehrere Bilder in einen anderen Ordner setzen möchte. Über den Phoenix wird kopiert, im Finderfenster angewählt, kann man verschieben. Ohne meinen geliebten Phoenix Slider wäre ich am A....
Hier der Link.
https://macdownload.informer.com/phoenix-slides/download/

Thunderbird.
Nachdem Mail von Apple unter dem El Capitan nicht mehr funktionierte, wegen einer Sicherheitsänderung, stieg ich auf Thunderbird um. Läuft sehr gut. Hier schreibe ich inzwischen auch meine Texte, weil hier noch das Online Wörterbuch drin ist.
Hat jemand Erfahrungen, wie das unter Mojave läuft? Im Internet stehen die schlimmsten Beschreibungen.

TinkerToolSystem7.
Das wäre für den Mojave. Laut Hersteller lässt es sich nur sechs Mal starten. Dann muss man eine Lizenz erwerben. Ich lese, dass es viel mehr ist, als das Tinkertool alleine. Das erinnert mich an Onyx. :-(
Hier.
https://www.bresink.com/osx/TinkerToolSys7-de.html

Eigentlich wollte ich nur den einfachen TinkerTool 7, (also nicht System 7), weil es geht mir nur um die Bildschirmfotos, wo die hin gespeichert werden sollen und in welches Bild-Format. Und "Benutze Dokumente nicht verwenden".
Ich finde hier keinen Download Schalter. Hat jemand einen Link, wo das zu finden ist für Mojave?
Hier kein Download Schalter.
https://www.bresink.com/osx/TinkerTool7-de.html

Würde auch TinkerTool 5.5 unter Mojave laufen? Den habe ich für den El Capitan.

Letzte Frage.
In den TinkerTool Texten ist von einem Logo die Rede. Unten mal ein Bild davon.
Die schrieben, dass sie im AppStore nicht mitmachen, weil Apple die Programme zensiert. Das leuchtet mir ein. Weiß jemand noch weitere Internetseiten, wo solche Programme zu finden sind? Ich bin schwer darauf angewiesen.

Ja, ich weiß, ein Haufen Fragen.
Ich freue mich sehr auf eure Antworten. Vielleicht auch, dass der eine oder andere ein Programm mal ausprobieren mag. Falls dies nicht bekannt ist wie der Phoenix Slider.

Hier das Bild.
01.jpg


Ganz liebe Grüße von Örs
 
CCC
Welche Version wäre das genau?
Ich habe zwei MacBook-Pro, beide von Mitte 2009.
Wenn ich mir den CCC für Mojave zulege, und ich mache von einem Mojave einen Klon, kann ich diesen Klon dann auf den anderen Mac übertragen?
Dass ich über den ersten Mac den CCC starte, und der andere Mac im Festplattenmodus läuft, wo ich dann mit Quelle und Ziel einen zweiten Klon machen kann?
Mir ist immer wohler, wenn ich zwei Mac habe, war schon immer so, wo auf beiden die gleichen Betriebssysteme laufen.
Mojave-Version: CCC_5
Bootfähige Klon-Kopie / Klonen Mac To Mac(TDM) geht nur, wenn Du Mojave auf einer Festplatte mit GUID/HFS+(journaled) installierst.
Das geht NUR MIT Dosdude1-MojavePatch, nicht trotz MojavePatch.
Das habe ich Dir aber schon mehrmals geschrieben. Daran ändert sich nichts.
Mach nicht das APFS-Fässchen auf - das wird sonst Chaos! Ich habe ewig gebraucht, um mit der anderen Denke anzufreunden.

Kann man das SIP ausschalten?
Ja. Über Terminal. Entweder aus der Recovery heraus
oder über den optionalen (dringend empfehlenswerten) MojaveInstaller, den man in einer 16GB-Partition am Ende der SSD oder HDD selbst anlegen muss.

App Cleaner
Firefox. Thunderbird.
MPEG Streamclip
Phoenix Slides
EasyFind. (von DEVONthink / DEVONtechnologies)
ja, funktionieren alle.

Nachdem Mail von Apple unter dem El Capitan nicht mehr funktionierte
Mail funktioniert aber unter Mojave

keine Ahnung. Ausprobieren.

TinkerToolSystem6
funktioniert mit Mojave (laut website)
Alternative: Onyx

Im Prinzip läuft unter gepaschtem Mojave die gleiche Software, wie unter der normalen Mojave-Installation.
D.h. einfach den Angaben auf der Entwickler-Website folgen.

LG
bobesch
 
Zuletzt bearbeitet:
Hallo @Örs,

noch eine gute Nachricht.
Hab heute mein altes 2008er c2d 2,93GHz 15" MBP5,1 aus dem Schrank geholt.
Hat seit Anfang letzten Jahres ein DualBoot mit
- Dosdude1MojavePatch und
- OCLP/Monterey
installiert.
Heute OCLP von Version 0.6x auf 1.3.0 aktualisiert.
Der Versuch, auf dieser Kiste noch ein "Volume" mit OCLP/Ventura zu bespielen, hat leider wieder nicht geklappt.

Auf jeden Fall können Deine beiden 2009er c2d 15" MBP getrost in eine Zukunft nach Mojave/Catalina blicken.
Nachdem das ganze Rodeo mit Spotlight/Foto-Indizierung durch ist, läuft mein MBP wirklich recht flüssig und leise,
Das hätte ich nicht gedacht.
Aber: der Weg nach OCLP/macOS ist steinig und man muss die Kröte "APFS" erst fressen und dann verstehen, um sie endlich zu mögen.
Vor allem bzgl. Update/Backup-Strategien ist das eine ganz andere Denke.

mehr dazu hier
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: dg2rbf
Lieber @bebosch,

Ganz herzlichen Dank für deine Informationen.
Ich habe mir einen Ordner angelegt, wo alles Wichtige vom gepackten Programm aus dem Internet, bis Bildschirmfotos oder Texte von Einstellungen enthalten sind.
Natürlich liegt dort auch ein Ordner "Mojave". Dort habe ich einige Bildschirmfotos von deinen Bildern gemacht. Auch das schwarze Bild.
Heute habe ich deine Informationen ebenfalls als Bildschirmfotos gemacht. Die Bildschirmfotos tragen so oder ähnliche Namen:
"Installation - 01 - GUID/HFS+(journaled) installierren NUR MIT Dosdude1-MojavePatc"
Auch wegen der Programme, habe ich den Link behalten und den PhotoStickies heruntergeladen. Den habe ich unter Snow Leo verwendet. Zwar mache ich in Sachen Film alles NUR unter dem Snow Leo, doch man kann ja nie wissen. Zumal ich den El Capitan behalten möchte, sollte das mit dem Mojave funktionieren.
Mail von Apple.
Ich befürchte, wenn wieder etwas mit der Sicherheit ist, dass Mail dann wieder als erster aussteigt.
Beim Thunderbird liebe ich das Online-Wörterbuch, das ich in Mail nie gefunden hatte. Auch hoffe ich, dass ich Thunderbird so einrichten kann, links die Postfächer, rechts die eMail Dateien. Anwählen, öffnen lesen. Jedenfalls kam ich mit Thunderbird bedeutend besser zurecht, als mit dem Mail-Programm von Apple unter dem El Capitan.
Tinkertool System 6.
Mit System ist ja ein Haufen drin. Im Grunde brauche ich nur den einfachen Tinkertool für den Mojave, wegen Bildschirmfotos im jpg und in welchen Ordner das gesichert werden soll.
Onyx.
Den habe ich auf den Snow Leo, jedoch nur einmal benutzt. Onyx schaute sofort nach, ob die Festplatte in Ordnung ist. Das war sei, seiner Meinung nach. Schon damals wurden schlimme Unfälle damit erzählt. Daher benutzte ich es nur einmal und beendete Onyx, nachdem die Festplatte geprüft worden war.
Eine Frage.
Ich habe einen MacBook-Pro, den ich als Testgerät verwenden möchte. Ich hatte eine Seite wegen diesem "Dosdude1-MojavePatc" gefunden, aber nicht weiter gemacht, wegen Donate. Ich bezahle erst was, wenn ich weiß, das es funktioniert hat.
Erst einmal die Frage, ob es diese Seite ist?
https://dosdude1.com/mojave/

Unten jetzt zwei Bilder von dem Mac, der als testgerät herhalten soll. Allerdings hatte er einmal den Bühneneffekt. Aber nur einmal. Und er wird nach wenigen Minuten ziemlich warm. Nicht heiß, aber warm. Ich habe nur den Apfel oben links angewählt, und Systembericht, und die zwei Bildschirmfotos gemacht.
Andererseits habe ich meinen Bekannten geschrieben, wenn der nicht zu empfehlen ist, kann es auch einer von Mitte 2009 sein, 15-Zoll, mit 2,66 GHz oder 2,8 GHz.

Was hältst davon? Könnte man den nehmen, auch wenn er so schnell warm wird?
Hier die beiden Bilder.
01.jpg


02.jpg


Deine gute Nachricht.
Ich weiß nicht. Ich hänge an den Snow Leo, bin täglich durch drin. Wenn der die SSD nicht lesen kann, wäre das eine Katastrophe für mich.
Nach Mojave.
Ich schätze, ich lebe bis dahin nicht mehr, um nach Mojave noch etwas Neues anzufangen. Der Punkt ist, dass ich darauf vertraue, dass ich mit dem El Capitan und Mojave noch recht lange im Internet unterwegs sein kann. Mitunter beschleicht mich das Gefühl, dass der El Capitan noch verbreiteter ist, als Mojave. Weil damals der El Capitan für alle Macs, auf dem der Snow Leo läuft, auch der El Capitan drauf konnte. Das waren diverse Macs. Ob das unter Mojave andere Leute gemacht haben, oder gleich auf ein aktuelleres System gesprungen sind, nehme ich eher an. Dass deshalb Mojave nicht so weit verbreitet ist, wie der El Capitan.

Ganz liebe Grüße von Örs
 
Welches Klon-Programm gibt es noch, außer Erste Hilfe?
Erste Hilfe ist eine (!) Funktion im Festplattendienstprogramm. Erste Hilfe ist kein (eigenes) Programm. (Bis ich mal kapiert habe, was Du meinst). Auch ist weder Erste Hilfe noch das FPDP ein Klon-Programm, aber man kann mit dem FPDP klonen.

Ein weiteres ist ChronoSync: https://www.econtechnologies.com/chronosync/overview.html
Es kann noch mehr als CCC und es kostet nur einmalig, nicht für jede Version neu. Ist aber auch einen Tick komplizierter als CCC (aber wirklich nur einen Tick!).

Bitte hör auf, Softonic oder andere Download-Seiten zu benutzen! Du holst Dir nur irgendwann verseuchten Mist auf den Rechner und dann ist das Geschrei groß.
https://www.sir-apfelot.de/warum-man-keine-software-von-download-portalen-runterladen-sollte-21703/

Bitte benutze die Seiten der Software-Hersteller. Die sind per Suchmaschine-Deiner-Wahl nicht schwerer zu finden als das Download-Gemurkse.

Eigentlich wollte ich nur den einfachen TinkerTool 7, (also nicht System 7), weil es geht mir nur um die Bildschirmfotos, wo die hin gespeichert werden sollen und in welches Bild-Format.
Und dafür braucht man TinkerTool? Ich stelle das einfach in Apples eigenem Programm „Bildschirmfoto“ ein.

Und "Benutze Dokumente nicht verwenden".
Ich finde hier keinen Download Schalter. Hat jemand einen Link, wo das zu finden ist für Mojave?
? Verstehe ich nicht.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Schlenk, dg2rbf und bobesch
Lieber @BEASTIEPENDENT,

Apple Erste Hilfe:
Der steckt im Ordner Programme, im Unterordner Dienstprogramme und steckt im "Festplattenprogramm.app"
Mag sein, dass es eine Funktion ist, doch bei so viele Worte "Programm" war das für mich immer ein Programm.
Ich möchte darauf hinweisen, dass ich zu 30 % Gehirn blind bin, aufgrund dessen Wortfindungsschwierigkeiten habe und froh bin, das überhaupt beschreiben zu können.

ChronoSync.
Da sind aber jede Menge andere "Programme", also Apps. Und welches Betriebssystem steht auch nicht dort.

Noch einmal "Erste Hilfe".
Weißt du zufällig, ob ich die Recovery damit auch vom El Capitan auf Festplatte bekomme? Ich habe ein ganz frisches El Capitan, den ich behalten möchte. Wenn ich auf der eingebauten SSD bin, wo der El Capitan drauf ist, kann ich dann mit "Erste Hilfe" vom El Capitan einen Klon auf eine angeschlossene HHD FireWire Festplatte klonen?

Ich gestehe, dass ich das mit meinem bisherigen El Capitan von diesem MacBook Pro hier, wo ich draufschreibe, einmal gemacht hatte. Das war 2016 von einem Händler, wo man mir hier auf MacUser sagte, dass es unsauber installiert wurde. Englisch Deutsche Fenster. Vorschau war in der Menüleiste nicht alles vorhanden. Terminal funktionierte nicht.
Jedenfalls war der Klon nicht lauffähig und es war auch keine Recovery zu sehen.

Da ich jetzt ein zweites MacBook Pro mit ein frisches El Capitan habe, alles in Deutsch, Vorschau alles da, Terminal nicht getestet.
Daher meine Frage, ob die Recovery auch geklont oder kopiert wird.
Bitte keine Wortspielereien. Mehr Worte habe ich aktuell nicht.

Quelle >>> Ziel

Softtronik.
Nie benutzt.
Bisher habe ich alles immer von der Herstellerseite heruntergeladen. Nur damals machte ich keine Lesezeichen, weshalb ich das nicht so schnell finde. Doch mit Google werde ich das schon finden.

Immer der Hersteller.
Vorgestern hat mir der liebe Thorsten den GraphicConverter einen Link gegeben, für den Mojave. Thorsten kenne ich seit den 90er Jahren. Er ist der Macher vom GraphicConverter.

Ich hatte 1999 unter MacOS 8.6 mir einen Virus eingefangen. Den konnte ich zwar entfernen, doch seitdem gehe ich konsequent auf die Herstellerseite. Aufgefallen war der Virus, weil er Painter 5 kurz mit leerer Menüleiste zeigte. Ich kenne Painter 5 in- und auswendig. Das fiel mir sofort auf. Also war ich runter zu Pandasoft und erwarb ein Anti-Viren-Programm.
Jedenfalls bin ich daher immer auf der Herstellerseite.

Nur weiß ich nicht, welche Programme es noch gibt, außerhalb vom AppStore.
Wenn ich im Softtronik die Namen der Programme lese, kann ich über Google den Hersteller suchen.

Bildschirmfotos.
Mit diesem Apple Programm war ich nie klargekommen. Da habe ich schneller diesen Dreier Klammergriff gemacht. Für kurze Zeit verwendete ich das Apple Programm (Funktion, App) "Bildschirmfoto", doch irgendwie klappt das nicht. Es kommen immer Texte, die mich durcheinander bringen.
Geht doch mit Tinkertool. Klammergriff Fenster anklicken, fertig. Warum umständlich, wenn es auch einfach geht?

"Und "Benutze Dokumente nicht verwenden".
Ich finde hier keinen Download Schalter. Hat jemand einen Link, wo das zu finden ist für Mojave?"

Diese Frage habe ich doch gar nicht gestellt. "Benutze Dokumente" kann man mit Tinkertool ausschalten.

Nun suche ich ein Tinkertool, also kein System, sondern nur und allein das Tinkertool für den Mojave.
Auf der Herstellerseite habe ich das nirgendwo gefunden. Den Link der Herstellerseite habe ich angelegt, damit der geneigte Leser weiß, welche Firma ich meine.

Noch einmal hier.
https://www.bresink.com/osx/TinkerTool7-de.html

Es ist die Herstellerseite. Nur finde ich dort lediglich Tinkertool System, nicht Tinkertool allein.
Na ja, dann werde ich eine eMail dort hinschreiben.

Liebe Grüße von Örs
 
Apple Erste Hilfe:
Der steckt im Ordner Programme, im Unterordner Dienstprogramme und steckt im "Festplattenprogramm.app"
Mag sein, dass es eine Funktion ist, doch bei so viele Worte "Programm" war das für mich immer ein Programm.
Okay, ist ja kein Problem. Wollte nur mal drauf hinweisen.

Ich möchte darauf hinweisen, dass ich zu 30 % Gehirn blind bin, aufgrund dessen Wortfindungsschwierigkeiten habe und froh bin, das überhaupt beschreiben zu können.
Ich finde leider nichts zu dem Begriff gehirnblind und kann daher auch nicht nachlesen, was es bedeutet. Ich kenne den Begriff nicht. Ich kann mir sehr sehr grob vorstellen, was Du meinen könntest, bin aber nicht sicher, ob ich das auch nur halbwegs richtig erfasse!

ChronoSync.
Da sind aber jede Menge andere "Programme", also Apps. Und welches Betriebssystem steht auch nicht dort.
Demach https://www.econtechnologies.com/support/chronosync/notes.html gibt es ältere Versionen bis zurück zu 10.3! Also Panther!
Zweiter Punkt dort, „What are the system requirements? Da heiß es „ChronoSync requires macOS 10.12 or newer. …Older versions are available for systems as far back as 10.3.“
Bei Interesse nachfragen: https://www.econtechnologies.com/support/support-form.html (aber englisch; das Programm selber arbeitet auch auf deutsch).
Hier sind aber ohenhin die alten Versionen: https://www.econtechnologies.com/downloads/archives.html

Kein Appstore: „No. The reason is because Apple places restrictions on what system resources can be accessed by any application sold in MAS. This makes it impossible to offer the full ChronoSync feature set to MAS purchasers. ChronoSync Express, a more limited version of ChronoSync, is available in MAS.“

Ob ChronoSync die Recovery-Partition sicher kann, weiß ich nicht. „For backup operations, any file and folder that the logged-in user has read-access to. If you can open the folder in Finder and see its contents, and open the documents in an application, they can be backed up by ChronoSync. This typically encompasses everything in your Home folder.
…ChronoSync also has the “Local Volumes (Admin Access)” option that can read & write to any file or folder on your system provided the user has administrator credentials. If connected to a remote computer via ChronoAgent, you can also gain full access to all files and folders on that computer as well.“

Noch einmal "Erste Hilfe".
Weißt du zufällig, ob ich die Recovery damit auch vom El Capitan auf Festplatte bekomme? Ich habe ein ganz frisches El Capitan, den ich behalten möchte. Wenn ich auf der eingebauten SSD bin, wo der El Capitan drauf ist, kann ich dann mit "Erste Hilfe" vom El Capitan einen Klon auf eine angeschlossene HHD FireWire Festplatte klonen?
Nein, sorry. Würde ich mal deren Support fragen, s.o.

Softtronik.
Nie benutzt.
Bisher habe ich alles immer von der Herstellerseite heruntergeladen. Nur damals machte ich keine Lesezeichen, weshalb ich das nicht so schnell finde. Doch mit Google werde ich das schon finden.
Okay, dann ist ja gut.

Vorgestern hat mir der liebe Thorsten den GraphicConverter einen Link gegeben, für den Mojave. Thorsten kenne ich seit den 90er Jahren. Er ist der Macher vom GraphicConverter.
Das ist ein Guter!

Bildschirmfotos.
Mit diesem Apple Programm war ich nie klargekommen. Da habe ich schneller diesen Dreier Klammergriff gemacht. Für kurze Zeit verwendete ich das Apple Programm (Funktion, App) "Bildschirmfoto", doch irgendwie klappt das nicht. Es kommen immer Texte, die mich durcheinander bringen.
Geht doch mit Tinkertool. Klammergriff Fenster anklicken, fertig. Warum umständlich, wenn es auch einfach geht?
Okay. Ich kannte zugegebenerweise das Apple-Programm selber auch lange nicht (und nutze ja schon seit 2003 Macs). Du kannst es Dir aber – zum Beispiel (!) – aus den Dienstprogrammen ins Dock ziehen. Dann kann man es per Klick auf das Docksymbol öffnen und kann unter „Optionen“ angeben, wo und wie das Bildschirmfoto gespeichert werden soll.
Habe bis heute nicht begriffen, warum Apple das tolle kleine Programm so versteckt und nur kryptische, ehrlich gesagt wirklich völlig bescheue*** Shortcuts dafür angibt.
 
Lieber @ThoRo,
Lieben Dank für den Link.
Auf der Seite war ich vor ein paar Tagen. Dort Tinkertool 7 angeklickt. Meinst du, ich habe oben "Download" gesehen? Ich schaue ja immer nach blauen Texten oder auffälligen Knöpfen. Da du den Link gesendet hattest, habe ich alles Millimeter für Millimeter angesehen und endlich den grauen unscheinbaren Downloadschalter oben gefunden.
Ich bin zu rund 30 % Gehirn blind und sehe einiges nicht, wenn es nicht auffällig ist. Nur durch längeres Betrachten kommt das dann irgendwie doch ins Auge.

Lieber @BEASTIEPENDENT,
Herzlichen Dank für deine Informationen.
Erste Hilfe.
Leuchtet mir auch ein, was du geschrieben hattest.
Gehirn Blind.
Man nennt das eigentlich "Seelenblindheit". Ich mag das Wort nicht, weil ich unter "Seele" etwas anderes verstehe.
Hier ein Bericht von Wikipedia.
https://de.wikipedia.org/wiki/Seelenblindheit
Aufgrund dieser Erkrankung bin ich auch Gesichts Blind. Nur Fotos von Gesichten, die ich in meiner Kindheit gesehen hatte, erkenne ich auch nach Jahrzehnten wieder. Neuere Gesichter bleiben nicht so gut in der Erinnerung. Ich kann zwar erkennen, wer Kanzler Scholz ist, doch sobald mehrere Leute ähnlicher Sorte beieinander stehen, ist es aus mit dem Erkennen. "Die sehen alle gleich aus."
Gehirnblinde Menschen orientieren sich an Auffällige Dinge am Körper, eine Brosche, ein ungewöhnliches Armband, und die Kopfhaare. Wer Gesichts blind ist, beschreibt die Kopfhaare zuerst.
Ein Vater sollte seine 7-jährige Tochter von der Schule abholen. Beide Gesichts blind. Der Vater wartete, bis alle Kinder gegangen waren. Das letzte Kind konnte nur seine Tochter sein. Das ist kein Witz, sondern wirklich passiert.
Die Gesichtsblindheit nennt man Prosopagnosie.
Hier ein Bericht auf Wikipedia.
https://de.wikipedia.org/wiki/Prosopagnosie
Ich habe beides seit meiner Geburt, von meiner Mutter geerbt bekommen.
Allerdings hatte meine Mutter mir das erst 1999 gesagt. Auf meine Frage, warum sie das nicht früher sagte meinte sie, das ich ohne Ärzte aufwachsen sollte, und meinen Weg finden sollte. Erst hier wurde mir klar, warum mansche Menschen "so komisch" reagierten. Wenn ich jemanden nicht wiedererkannte, hörte ich oft: "Ja, sag mal, kennst du mich nicht mehr?"
Oder wenn von einem Gegenstand die Rede war, worunter ich mir absolut gar nicht vorstellen konnte. Deshalb sammle ich Bilder, die mir auffallen. Ich kann sie dann lange betrachten, und finde immer wieder neue Details.
Thorsten.
Ja, und der Martin Hairer. Sein Amadeus Pro begleitet mich, seit ich Macs habe, seit 1996.
Bildschirmfotos.
Ich kannte seit 1996 nur den Klammergriff. Eines Tages hatte ich "Bildschirmfotos" getestet, doch es kommen immer Fenster, die etwas beschreiben. Einzelne Fenster, oder den gesamten Bildschirm kann ich auch mit dem Klammergriff machen. Ohne Textfenster dazwischen. Das geht einfach viel schneller.
GraphicConverter.
Heute habe ich dort die Einstellungen als Bildschirmfotos abgelegt. Ich bin eigentlich ein Programm-Datensammler gewesen, früher, um 2000. Als dann Panther kam, war mir alles zu viel. 2009 wurde ich schwerkrank, lenkte mich mit Musik und Filmemachen ab. Seit 2021 wurde es wieder besser. Jetzt, 2024, bin ich wieder beim Computer. Dieses Mojave möchte ich schon verwenden. Fehlt nur ein MacBook Pro von 2009, 15-Zoll, 2,66 GHz oder 2,8 GHz.
Den El Capitan mag ich noch nicht aufgeben, weil das, was ich meine, alles noch funktioniert. So kann ich es mit diesem Mojave langsam angehen. Erst mal ein MacBook Pro finden und dann sehen wir weiter.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: BEASTIEPENDENT, bobesch und Dorena Verne
Dieses Mojave möchte ich schon verwenden. Fehlt nur ein MacBook Pro von 2009, 15-Zoll, 2,66 GHz oder 2,8 GHz.
Den El Capitan mag ich noch nicht aufgeben, weil das, was ich meine, alles noch funktioniert. So kann ich es mit diesem Mojave langsam angehen. Erst mal ein MacBook Pro finden und dann sehen wir weiter.
Hallo Örs,
wie ist das zu verstehen? Suchst Du noch ein drittes c2duo MacBookPro?
Du hast doch schon ein 2,66Ghz und ein 2,8Ghz auf denen Du Mojave als DualBoot oder TripleBoot installieren könntest.
 
Lieber @bebosch,
Ganz herzlichen Dank für deine Nachricht.
Ja, ich habe zwei MacBook Pro, wie genannt. Ich habe dort auf beiden den El Capitan und Snow Leo drauf. Die möchte ich dafür nicht nehmen. Der El Capitan funktioniert noch sehr gut mit dem Internet.
Heute habe ich einen dritten MacBook Pro 15-Zoll Mitte 2009, 2,8 GHz gefunden. Der ist inzwischen auf dem Weg zu einem Freund von mir. Der bastelt gerne, hat mir schon einen Mac generalüberholt. Auch weiß er Bescheid, wie man dieses Mojave unfallfrei auf dem Mac bekommt. Neue Festplatten kommen noch rein, und vielleicht noch RAM-Speicher. 4 GB sind drin. Ich nehme an, dieses Mojave mag lieber 8 GB. Auch wenn Apple sagt, dass 2 GB reichen worden. Wenn, soll das was Gutes werden, soweit das möglich ist.

Eine Frage.
Ich mag die großen Batterien nicht im MacBook Pro. In meinen bisherigen habe ich keine mehr drin. Der El Capitan und der Snow Leo haben sich daran gewöhnt.
Wie ich das mit dem Mojave? Kommt der auch ohne eine solche Batterie klar oder gerät der in Panik?
Falls ja, starte ich bis zur Festplattenauswahl und starte den Mac dann nochmal. Dann hat sich die kleine Speicher-Funzel im Mac soweit aufgerichtet, dass sie ihren Dienst tut.

Lieber @BEASTIEPENDENT,
Ja, es ist ein schreckliches Wort.
Ja, es geht um das Sehen. Der Punkt ist, dass einiges, was ich sehe, nicht ins Gedächtnis ankommt. Das kann man auch nicht trainieren. Kein Arzt kann helfen. Da ich jedoch nichts vermisse, komme ich damit klar.
Was ich dafür umso besser wahrnehme, sind Farben. Man kann das an meinem kleinen Nick Bild sehen. Das war auf dem Powermac 7300. Dort hatte ich die Themes umgebaut, silberne Ordner in die Systemdatei gesteckt, den Mülleimer durch ein Klo ersetzt, mit Sound von passender Klospülung.
Unten drei Bilder.
Das erste Bild zeigt, wie mein Powermac aktuell aussieht. Mit aktiven und passieren Fenster.
Mein Powermac ist noch hier, läuft noch.
Als zweites Bild zeigt, wie meine Themes so ausgesehen hatten. Dort war es ohne silberne Ordner. Es gab eine Extra-Datei mit silbernen Ordnern, zum Selbsteinbau.
Und das dritte Bild ist etwas zum Schmunzeln. Mein Weg vom Atari 1040 STE über den PC zum Mac.
PC hatte ich dafür nie, weil der beim Händler die Diskette damals verschrammelt hatte. Da habe ich auch ein Bildschirmfoto davon, wie der Desktop vom Atari ausgesehen hatte, nachdem ein PC die Diskette verschrammelt hatte.
Bild vier. Schau mal genau hin. So eine Diskette hatte damals um die 720 000 Bytes. Und achte auf die Anzahl der Dateien. Der Punkt war, dass ich Bilder drauf hatte. Ich sagte mir, der nächste Computer muss diese Bilder erkennen können. Also legte ich zwei Disketten an, mit gleichem Inhalt. Während der PC die Diskette verschrammelt hatte, zeigte der Mac, ein Powermac 7200, die Bilder ohne Murren an. So kam ich zum Mac.
Liebe Grüße von Örs.

Hier die Bilder
 

Anhänge

  • 01.jpg
    01.jpg
    192,4 KB · Aufrufe: 49
  • 02.jpg
    02.jpg
    208,4 KB · Aufrufe: 46
  • 03.jpg
    03.jpg
    119,3 KB · Aufrufe: 50
  • 04.jpg
    04.jpg
    122,1 KB · Aufrufe: 47
Lieber @bebosch,
Ganz herzlichen Dank für deine Nachricht.
Ja, ich habe zwei MacBook Pro, wie genannt. Ich habe dort auf beiden den El Capitan und Snow Leo drauf. Die möchte ich dafür nicht nehmen. Der El Capitan funktioniert noch sehr gut mit dem Internet.
Heute habe ich einen dritten MacBook Pro 15-Zoll Mitte 2009, 2,8 GHz gefunden. Der ist inzwischen auf dem Weg zu einem Freund von mir. Der bastelt gerne, hat mir schon einen Mac generalüberholt. Auch weiß er Bescheid, wie man dieses Mojave unfallfrei auf dem Mac bekommt. Neue Festplatten kommen noch rein, und vielleicht noch RAM-Speicher. 4 GB sind drin. Ich nehme an, dieses Mojave mag lieber 8 GB. Auch wenn Apple sagt, dass 2 GB reichen worden. Wenn, soll das was Gutes werden, soweit das möglich ist.
Aah, eine schnelles 2,8GHz c2duo 15" MBP. Schwer zu finden. Schönes Gerät und gute Wahl.
Gutes Backup für SL-ElCap, falls eines der beiden anderen MBP mal ausser Dienst geht.
(Mir ist tatsächlich genau so ein 2,8GHz c2duo mit GPU Fehler abgeraucht, obwohl die doch den Nimbus des Unkaputtbaren haben ...)

Ansonsten hätte ich Dir zu einem mid2012er 2,3GHz quad-i7 15" MBP9,1 geraten. Das kann von OSX/Lion bis macOS/Catalina bis OCLP/Sonoma.

Auf der Arbeit habe ich die meisten Clients im Win10FileServer-Netzwerk auf diesen 15"MBP9,1 mit solo-Win10Pro eingerichtet.
Privat habe ich vier 15"MBP9,1 in Betrieb: 1x "DailyDriver" (Mojave); 1x ScannerClient (Mojave) für ScanSnap/DEVONthink +OCR; 1x DualDrive/Boot mit OCLP/Ventura & Win10Pro auf separaten SSD; 1x Test-MBP mit OCLP-TripleBoot Monterey/Ventura/Sonoma.
Aber es war irgendwie ein zäher Start mit APFS, denn sobald APFS ins Spiel kommt, ist die ganze alte Routine bzgl HFS+("journaled") passé.

Eine Frage.
Ich mag die großen Batterien nicht im MacBook Pro. In meinen bisherigen habe ich keine mehr drin. Der El Capitan und der Snow Leo haben sich daran gewöhnt.
Wie ich das mit dem Mojave? Kommt der auch ohne eine solche Batterie klar oder gerät der in Panik?
Falls ja, starte ich bis zur Festplattenauswahl und starte den Mac dann nochmal. Dann hat sich die kleine Speicher-Funzel im Mac soweit aufgerichtet, dass sie ihren Dienst tut.
Keine Ahnung. Da es erstmal Aufwand bedeutet, die Batterie auszubauen und dann das System nur am MagSafe-Adapter hängen würde (den ich in so einem Fall mit DuckTape festkleben würde), und da ich die Geräte auch rumschleppen möchte, ohne sie immer runterzufahren, habe ich bisher auch ein early2008er MBP oder late2008er MB/MBPro (wo der Akku einfach zu entnehmen ist) nie ohne Akku betrieben.
Die System-Performance wird bei einigen Apple-Notebooks gedrosselt, wenn kein Akku eingebaut ist, der Energiespitzen abpuffert. Ob das Deinen Geräten oder dem mid2012er MBP9,1 auch der Fall ist und ob das zu Systemabstürzen bei MojavePatch führen kann, kann ich leider nicht sagen.

LG
Bobesch
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: dg2rbf
Lieber @bebosch,
2,8GHz c2duo 15" MBP.
Das ist schon ein Ding, dass dir ein solcher Mac abgerauscht ist. Nun stellt sich ja die Frage, was du für Programme dort häufig verwendest.
Bei mir ist der Firefox eigentlich das umfangreichste Programm unter El Capitan.
Bisher bin ich mit dem 2,66 GHz Mac unterwegs. Der 2,8 GHz mit frischen El Capitan ist zwar hier, doch ich bin die Programme neu am Sortieren. Seinerzeit hatte ich nicht geschrieben, ob das für Tiger, Snow Leo oder El Capitan ist.

MacBook Pro 2012.
Alles, wo ich den Snow Leo nicht mehr drauf bekomme, muss ausscheiden. Ich mache sehr viel unter dem Snow Leo, vor allem die Bilder sortieren. Auch der MPEG Streamclip läuft dort viel besser. Unter dem El Capitan schaltet der MPEG immer wieder mal den Ton aus.

Mal eine Frage wegen CCC 5.
Wenn ich damit einen Klon vom El Capitan mache, mit Recovery, auf eine HDD, bleibt das Free? Oder geht das nur ein paar mal und wird dann eine Demo.
Eine Lizenz erwerben möchte ich, jedoch nicht sofort. Erst mal schauen, ob das auch funktioniert.
Auch mache ich mir einen Kopf wegen der HDD. Von einer solchen mag ich den El Capitan nicht starten. Das eiert. Also dachte ich mir, müsste ich den Test Mac, wo das später rauf soll in den Festplattenmodus versetzen. Dummerweise weiß ich die Tastenkürzel dafür nicht mehr.
Dem CCC 5 müsste es doch egal sein, ob das eine FireWire HDD Festplatte ist, oder ein anderer Mac, der im Festplattenmudus geschaltet wird.
Der Punkt ist, dass ich einen MacBook Pro 2,53 GHz habe, auf dem ich dann testen möchte, ob das dann geklappt hat.
Ich bin einer von denen, die immer alles vorher testen, um zu sehen, ob es funktioniert.
Ganz liebe Grüße von Örs
 
2,8GHz c2duo 15" MBP [...] abgeraucht ...
Hallo Örs,
das ist/war ein late2008er Modell. Hatte dem den Vorzug gegenüber dem 2009er 15" MBP gegeben wg. des PCExpressSlots für USB3.
Meist sind die frühen Modelle nicht so ausgereift. Hatte es in tadellosem Zustand 2nd-hand gekauft. War auch nicht unter grossem Stress ...
Naja, shit happens.
MacBook Pro 2012.
Alles, wo ich den Snow Leo nicht mehr drauf bekomme, muss ausscheiden. Ich mache sehr viel unter dem Snow Leo, vor allem die Bilder sortieren. Auch der MPEG Streamclip läuft dort viel besser. Unter dem El Capitan schaltet der MPEG immer wieder mal den Ton aus.
Auf meinem mid2012er MBP läuft SnowLeopard unter VMware Fusion als Virtuelle Maschine ...
Sonst sind alle c2duo Books hier i.d.R. auf Mojave per Dosdude1-Patch.
CCC 5.
Klon vom El Capitan mit Recovery - bleibt das Free? Oder geht das nur ein paar mal und wird dann eine Demo.
Keine Ahnung - einfach ausprobieren ...
(wenn ich CCC nicht schon hätte, würde ich es sofort wieder kaufen)
Auch mache ich mir einen Kopf wegen der HDD. Von einer solchen mag ich den El Capitan nicht starten. Das eiert. Also dachte ich mir, müsste ich den Test Mac, wo das später rauf soll in den Festplattenmodus versetzen. Dummerweise weiß ich die Tastenkürzel dafür nicht mehr.
Also Festplattenmodus (TargetDiskMode) wird mit Drücken/Halten der Taste- "T" beim Booten eingeleitet.

ElCapitan startet notfalls auch von HDD. Würde ElCap usw immer auf SSD installieren.
Die zweite FP (HDD) in Deinen MBP würde ich als Datenspeicher oder interne Sicherungs-FP für die SSD hernehmem.
Damit wäre auf der SSD (wie gross ist die?) Platz für TripleBoot SnowLeopard, ElCapitan und Mojave, wenn alle persönlichen Daten, die nicht irgendwie Cloud-synchronisiert sind, auslagert auf eine separate Partition bzw. die zweite interne FP (HDD).

Wenn Du auf den "Dritten Mac" auch ElCapitan klonen möchtest, dann MBP#3 im Festplattenmodus booten, die Quelle (MBP#2) mit dem Ziel (MBP#3) per FW800 verbinden und per CCC5 ein Klon-Backup von MBP#2 (Quelle) auf eine separate Partition der SSD von MBP#3 (Ziel) machen.

Dem CCC 5 müsste es doch egal sein, ob das eine FireWire HDD Festplatte ist, oder ein anderer Mac, der im Festplattenmudus geschaltet wird.
Exakt. MacBook im Festplattenmodus und per FireWire angeschlossen an einen anderen Mac ist wie eine externe FP.
PS: muss mich nochmal bei Dir bedanken, dass Du damals kein Interesse an den 2,5" FW800 Festplatten-Gehäusen hattest. :hug:

Der Punkt ist, dass ich einen MacBook Pro 2,53 GHz habe, auf dem ich dann testen möchte, ob das dann geklappt hat.
Was genau willst Du auf dem MBP 2,53 testen?

LG
bobesch
 
Hallo Örs,

Das erste Bild zeigt, wie mein Powermac aktuell aussieht. Mit aktiven und passieren Fenster.
…Als zweites Bild zeigt, wie meine Themes so ausgesehen hatten. Dort war es ohne silberne Ordner. Es gab eine Extra-Datei mit silbernen Ordnern, zum Selbsteinbau.
Und das dritte Bild ist etwas zum Schmunzeln. Mein Weg vom Atari 1040 STE über den PC zum Mac.
Brrrrr! Ich mag Farben und bunt. Diese Desktopgestaltung wäre aber selbst mir zuviel und ich würde es eher in die Kategorie Augenkrebs einstufen 🤪, aber hey, das ist halt Geschmacksache. Generell war zu der Zeit noch gut, DASS man das System so weit seinem Geschmack anpassen konnte. Da dürfte heute ruhig ein bisschen mehr gehen.

Naja, und wenn Dir die Farben helfen, Dich besser zu konzentrieren bzw. Deine Inhalte wiederzufinden, ist es ja gut. Mit den neuen System geht das alles nicht mehr.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: dg2rbf
Lieber @bebosch,

Ganz lieben Dank für deine Informationen.

late2008er Modell.
Bei mir ist es ein MacBook Pro 4.1, der nach wenigen Minuten sehr warm wird. Der sollte als Testgerät herhalten, doch ich habe einfach das Gefühl, dass das nichts werden würde.

Frage.
Weißt du zufällig, ob auf einem MacBook Pro 15-Zoll von 2010 noch der Snow Leo drauf läuft? Und zwar mit Rosetta. Der Punkt ist, dass Apple zwar schreibt, geht noch mit Snow Leo, doch der Rosetta wurde über dem Leopard installiert. Wenn man dann den Snow Leo darüber gebügelt hat, blieb Rosetta erhalten.
Auch würde mich interessieren, welche Unterschiede es zwischen MacBook Pro Mitte 2009 und 2010 gibt. Weil der 2010 ist langsamer, als der 2009.

Vergleiche mal, wenn du magst.
http://www.apple-history.com/mbp_15_mid_09
http://www.apple-history.com/mbp_15_mid_10

Bein 2009:
Minimum OS: 10.5.7

Beim 2010.
Minimum OS: 10.6.3

Daher meine Frage wegen Rosetta.

Und schau dir die Geschwindigkeit an:

Erst der 2009.
CPU: Intel Mobile Core 2 Duo (P7xxx/P8xxx)
CPU Speed: 2.53/2.66/2.8 GHz
CPU Cores: 2

Nun 2010.
CPU: Intel Core i5 ("Arrandale")
CPU Speed: 2.4/2.53/2.66 GHz
CPU Cores: 2

Dort ist eine ganz andere CPU drin und die schafft nur bis 2,66, was beim 2009er im Mittelfeld liegt.

Da steckt doch im 2010er der Wurm drin. 🤔

Snow Leo und Virtuelle Maschine.
Der Punkt ist, dass ich unter dem Snow Leo mit Voila so einiges als Film aufgenommen habe. Auch die Screensaver. Dort brauche ich jedes Fitzelchen RAM und es darf nichts anderes laufen. Sonst ruckeln die Filme. Unter einer Virtuellen Maschine würde das unter Garantie nichts werden. Dessen bin ich mir sicher. Weil die werkelt ja auch noch herum. Voila ist sehr empfindlich. Wie eine Dame, welche die Nase hoch trägt.

Apfel und T.
Deinen Text habe ich in meinen Panikordner drin. Dort ist alles, was ich gerne vergesse.

Snow Leo auf SSD.
Nie. Wegen das Trimmen. Außerdem ist alles, was ich unter Snow Leo mache, sowieso ratzfaztschnell. Auch auf einer HDD mit 7200 Umdrehung war alles schon zu schnell. Daher habe ich die langsameren HDD.
Wenn du denken könntest, wegen Virtuellen Maschine, dem Snow Leo eine SSD spendieren. Das mag ich nicht, weil ich auf der 2 TB HDD Festplatte alles drauf habe, von Bildern, Filme, Musik. Das liegt generell außerhalb vom Home-Ordner. Eine SSD für lange Speicherung von Bildern, Filme, Musik mag ich nicht nehmen. Und immer eine externe HDD anschließen, mag ich auch nicht.
Da macht Painter 12 nicht mit. Der kommt durcheinander an einer externen HDD.

2,5" FW800 Festplatten-Gehäuse.
Soweit ich gesehen habe, gibt es auch nicht mehr. Nur über USB, was 2,5-Zoll betrifft.

Jedenfalls ist der MacBook Pro bei meinem Kumpel eingetroffen.
Alles Weitere werden wir schon sehen.

Lieber @BEASTIEPENDENT
Ja, ich weiß, dass meine Farben ein klein wenig intensiv daher kommen.
Sehr hilfreich war, dass ich beim Snow Leo die Dateien mit den Etikett-Farben markieren konnte.
Beim El Capitan geht das ja nicht mehr. Die Punkte sehe ich nicht. Ich muss lange gucken, bis ich die finde.
Es gibt ein Programm, das die Etiketten wieder herstellt. Das schrieb jemand auf MacUser. Allerdings finde ich den Eintrag nicht mehr und ich weiß nicht mehr, wie das Programm genannt wurde. Irgendetwas mit X.
Damals wollte ich das dem El Capitan geben, doch das SIP kam mir in die Quere. Und da die Recovery weg war, konnte ich das nicht ändern. Also löschte ich die Datei wieder. 😕

Ganz liebe Grüße von Örs
 
late2008er Modell.
Bei mir ist es ein MacBook Pro 4.1, der nach wenigen Minuten sehr warm wird. Der sollte als Testgerät herhalten, doch ich habe einfach das Gefühl, dass das nichts werden würde.
Hallo Örs,
ist Dein MBP4,1 ist ein early2008er mit silberner Tastatur? :blowkiss:
Die haben einen defekten GPU-Chip, der ausfällt, wenn er zu heiss wird! (Black-Screen-of-Death) :heul:
Den Gesundheitszustand des GPU-Chips kann man auslesen über:
Apfel-Menü/"Über diesen Mac" => Systembericht = Dienstprogramme/SysteminformationenApp => Grafik/Displays: PCIe-Lane-Breite: x16
"x16" ist die normale PCIe-Lane-Bandbreite. Alles darunter (x8/x4/x2) kündigt den nahen Ausfall an.
Das Gerät kann temporär "gefixt" werden, indem man das LogicBoard ausbaut und bei 140° für 10min im Backofen erwärmt. (Hab' ich schon ein paarmal gemacht. Ist man 2h mit beschäftigt ... :faint: )
Oder das Nachfolge-Modell des GPU-Chips einlöten lassen (kostet mal um 150€).
Und dann gibt es noch "Refurbished" MacBookPro, die von Apple die GPU getauscht bekommen haben. Bei denen klebt ein grüner Punkt (ca so gross, wie ein Konfetti, auf der RAM-Bank.)
Also gut aufpassen auf das Schmuckstück - und immer drei Handbreit kühle Luft unterm Kiel (habe alle MBP immer auf einem iLapStand)

Frage.
Weißt du zufällig, ob auf einem MacBook Pro 15-Zoll von 2010 noch der Snow Leo drauf läuft? Und zwar mit Rosetta.
nee
Der Punkt ist, dass Apple zwar schreibt, geht noch mit Snow Leo, doch der Rosetta wurde über dem Leopard installiert. Wenn man dann den Snow Leo darüber gebügelt hat, blieb Rosetta erhalten.
Auch würde mich interessieren, welche Unterschiede es zwischen MacBook Pro Mitte 2009 und 2010 gibt. Weil der 2010 ist langsamer, als der 2009.
15" MacBookPro 2010 - 2011 mit core-i5/i7: lass bloss die Finger davon!
Die haben einen zweiten dezidierten Grafik-Chip, auf den für mehr Grafik-Power umgeschaltet werden kann.
GPU/Grafik-Umschaltung sind bei den 2010er bis 2011er 15" MBP Modellen buggy und fallen irgendwann aus!
Hab auch so ein Teil hier rumliegen. Hab's StrokeUnit genannt.
Die GPU reparieren zu lassen = gutes Geld schlechtem hinterherwerfen! (Spreche aus Erfahrung.)

Das schon erwähnte mid2012er - das letzte Modell dieser Baureihe - ist bezüglich GPU-Fehler weitestgehend stabil.

Auf den 2009er MBP (alle core2duo) läuft als erste OSX-Version "Leopard"
Auf den 2010er MBP (c2duo und core-i) läuft als erste OSX-Version "SnowLeopard"
Auf dem mid2012er "Lion"

Und schau dir die Geschwindigkeit an:
Erst der 2009.
CPU: Intel Mobile Core 2 Duo (P7xxx/P8xxx)
Nun 2010.
CPU: Intel Core i5 ("Arrandale")
Dort ist eine ganz andere CPU drin und die schafft nur bis 2,66, was beim 2009er im Mittelfeld liegt.
Die core-i5/i7 Prozessoren sind schneller, als die core2duo. Deshalb sind die trotz niedrigerer Taktrate (GHz) schneller.
Aber kauf kein 2010-2011er i5/i7 15"MBP wegen des Risikos, dass die GPU ausfällt.

Snow Leo und Virtuelle Maschine.
Der Punkt ist, dass ich unter dem Snow Leo mit Voila so einiges als Film aufgenommen habe. Auch die Screensaver. Dort brauche ich jedes Fitzelchen RAM und es darf nichts anderes laufen. Sonst ruckeln die Filme. Unter einer Virtuellen Maschine würde das unter Garantie nichts werden. Dessen bin ich mir sicher. Weil die werkelt ja auch noch herum. Voila ist sehr empfindlich. Wie eine Dame, welche die Nase hoch trägt.
Ok. Muss ich Dir recht geben. Habe das gerade mal ausprobiert. Das Abspielen von MPEG2 Filmen ruckelt in der SnowLeoardVM gewaltig. Abspielen einer eingelegten DVD mit dem DVD-Player oder VLC funktioniert garnicht.

Snow Leo auf SSD.
Nie. Wegen das Trimmen. Außerdem ist alles, was ich unter Snow Leo mache, sowieso ratzfaztschnell. Auch auf einer HDD mit 7200 Umdrehung war alles schon zu schnell. Daher habe ich die langsameren HDD.
Ich würde alle Betriebssystem-Partitionen (SL, ElCap, DD_Mojave) für Triple-Boot auf die schnelle SSD packen und alle nicht-Cloud-synchronisierten persönlichen Daten auf die SSD.

2,5" FW800 Festplatten-Gehäuse.
Soweit ich gesehen habe, gibt es auch nicht mehr. Nur über USB, was 2,5-Zoll betrifft.
Ja, das war damals hier auch eine "Special Offer" eines MU-Users ...
Du hattest damals nach einem FW-Gehäuse gesucht aber Dich für was anderes entschieden.
Naja, und ich habe mich als zweiter auf der Liste darüber gefreut. :bedjump:
Danke!

Jedenfalls ist der MacBook Pro bei meinem Kumpel eingetroffen.
Alles Weitere werden wir schon sehen.
Hoffentlich kein core-i5/i7 ...
 
Sehr hilfreich war, dass ich beim Snow Leo die Dateien mit den Etikett-Farben markieren konnte.
Beim El Capitan geht das ja nicht mehr. Die Punkte sehe ich nicht. Ich muss lange gucken, bis ich die finde.
Es gibt ein Programm, das die Etiketten wieder herstellt. Das schrieb jemand auf MacUser. Allerdings finde ich den Eintrag nicht mehr und ich weiß nicht mehr, wie das Programm genannt wurde. Irgendetwas mit X.
Müsste XtraFinder gewesen sein: https://www.trankynam.com/xtrafinder/

MacEnroe hatte Dir u.a. auch verlinkt, wie man SIP abstellt: https://www.macuser.de/threads/die-farbigen-tags-in-el-capitan-stehen-auf-der-falchen-seite-wie-aendern.862515/post-10877239
 
Lieber @bebosch,

Die Tastatur ist Silber.
Kann ich also davon ausgehen, dass der Bildschirm keinen Schaden hat? Einmal war der Bühneneffekt zu sehen. Aber nur einmal. Der Punkt ist, dass ich noch einen Bildschirm brauche für meinen Freund. Weil der MBP 2,8 GHz einen Spiegelbildschirm hat, womit ich nicht klarkomme. Ich kann dann darauf nichts sehen.
Wenn der GPU-Chip dem Bildschirm nicht geschadet hat, könnte man den nehmen.

Ich habe alle MBP auf jeweils vier Gummifüße. Das sind eigentlich Dichtungsringe, wo ich drei übereinander geklebt habe. Wir haben jede Menge. Die passen nicht in die Wasserhähne. Für Füßchen sind sie jedoch gut zu gebrauchen.

15" MacBookPro 2010 - 2011 mit core-i5/i7
Da hat mich mein Bauchgefühl nicht getrogen. So etwas habe ich mir schon denken können. Weil die MBP langsamer sind. Also muss dort etwas enthalten sein, das nicht so funktioniert, wie es sollte. Der zweite, dezidierten Grafik-Chip. Leuchtet ein.
Kaufen würde ich mir ein MPB 2010 sowieso nicht, weil ich befürchte, dass Rosetta damit nicht richtig funktioniert. Und da diese GPU einen Dachschaden hat, sowieso kein Kauf. Ganz lieben Dank für deine Informationen.

Mein Bauchgefühl funktioniert wieder.
Du musst wissen, dass mir 2009 der Blinddarm entfernt wurde. Mein Darm war jahrelang eingeschnappt wie eine Leberwurst. Jetzt, nach 15 Jahren hat sich mein Darm gemeldet, wegen des MBP 2010. Das nennt man "Bauchgefühl". Ich hoffe, dass es so bleibt. Bis 2009 hatte ich immer richtig gelegen, wenn mein Bauchgefühl sich gemeldet hatte.

Snow Leo und Virtuelle Maschine.
Siehst du, mein Bauchgefühl ist wieder da. 😀😀😀😀😀
Ich sage immer. Am besten, die Originalgeräte nehmen. Der Snow Leo läuft wunderbar auf den MBP Mitte 2009 15-Zoll mit 2,8 GHz. Erst Voila einstellen, wie groß die Aufnahme werden soll. Starten. Dann den Bildschirmschoner starten. Auf dem MacPro 1.3 ruckelte es dennoch bei dem einen oder anderen Bildschirmschoner.
Ich habe zwar zwei Programme, die den Bildschirmschoner auf dem Desktop abspielen, doch allein das reicht aus, den Voila aus der Fassung zu bringen. Was anderes als Voila gab es nicht. Alles andere, was den Bildschirm aufnahm, scheiterte unter Snow Leo.

SSD
Da kommt mir nur der El Capitan drauf, oder bei dem anderen Mojave. Nichts anderes.

Cloud,
Verwende ich überhaupt nicht. Ich mag HDD Festplatten ohne Ende.

:bedjump:
Den hatte ich in einem YouTube Film eingebaut. Weil ich nicht wusste, wie ich eine gif Datei in den Wondershare Editor hinein bekomme, filmte ich den Hüpfer ab.

Eine Frage.
Unter Snow Leo tummeln sich sehr viele .saver Dateien. Ich habe auch einige .qtz Dateien, die mit dem Quarz Composer angespielt werden können.
Ich hatte nun eine .saver Datei in .qtz umbenannt. Daraus wurde ein Ordner.
Was mich interessiert, ob man die .saver Dateien über ein anderes Programm abspielen lassen kann? So ähnlich wie beim Quarz Compoder oder Quicktime, was der El Capitan macht. Nur dort bringt mir das nichts, weil ich nur über dem Snow Leo den Bildschirm aufnehmen kann, mit Voila.
Gab es vielleicht für Snow Leo mal einen Konverter, der aus .saver eine .qtz oder andere Datei machte, um das damit abspielen zu können?

Kennst du ein Icon Programm für den El Capitan? Der noch die kleinen Icons bearbeiten kann? Ich muss immer auf dem Tiger, wenn ich Icons ändern könnte, Nicht mal spiegeln kann ich dir. Dann ist die Transparenz weg. Der GraphicConverter packt das nicht.

Lieber @BEASTIEPENDENT,

XtraFinder.
Genau den meine ich. Das mit dem SIP ausschalten und wieder einschalten habe ich inzwischen den Text auf Festplatte in meinem Terminal Ordner. Dort habe ich den Text hineingesetzt.

Ich muss jetzt nur noch herausfinden, ob der die Etiketten im El Capitan und später Mojave wieder herstellt. Ich befürchte, dass der das gar nicht macht.

Auch dir möchte ich gerne die Frage stellen, welche ich beim @bebosch gestellt habe, mit der .saver und .qtz Datei.

Ganz liebe Grüße
 
Zurück
Oben Unten