Latex: \tableofcontents und eine führende 0

Dieses Thema im Forum "Office Software" wurde erstellt von Rince77, 12.12.2006.

  1. Rince77

    Rince77 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    557
    Zustimmungen:
    9
    MacUser seit:
    04.06.2005
    Hallo!

    Ich stehe vor folgendem Problem:

    Ich bin dabei eine Hausarbeit zu schreiben, Latex gibt in der PDF aber mein Inhaltsverzeichnis mit einer führender 0 aus, die ich mir nicht erklären kann. Das ganze sieht so aus wie in Screenshot_1.


    Mein Latex Code ist folgender (gekürzt um nicht relevante Sachen wie die Titelseite:
    Code:
    \documentclass[smallheadings,12pt,a4paper]{scrreprt}
    \usepackage[ngerman]{babel}
    \usepackage[applemac]{inputenc}
    \usepackage[T1]{fontenc}
    \usepackage{hyperref}
    \typearea{12}
    \pagestyle{plain}
    
    \begin{document}
    
    \begin{titlepage}
    \thispagestyle{empty}
    %Kopf des Titelblatts
    \titlehead{}
    
    
    
    \maketitle
    
    \end{titlepage}
    
    \setcounter{tocdepth}{2}
    
    %Setzen des Inhaltsverzeichnisses
    \tableofcontents
    
    
    %Einleitung
    
    
    
    \section{Einleitung}
    
    \subsection{Fragestellung und Forschungsstand}
    
    \subsection{Aufbau}
    
    
    %Hauptteil
    
    
    
    
    
    \end{document}
    Weiss jemand Rat? Ich möchte logischerweise die Einleitung mit "1." und weitere Sachen mit "1.1", "1.2" usw nummeriert haben.

    Danke!!!!
     
    Zuletzt bearbeitet: 03.03.2008
  2. mobis.fr

    mobis.fr MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.042
    Zustimmungen:
    4
    MacUser seit:
    28.01.2004
    das liegt am scrreprt

    ich benutzte deswegen immer scrartcl

    ach da fällt mir gerade noch ein... du musst immer 2 mal das dokument neu setzten, da das inhaltsverzeichnis sonst nicht aktuell ist. warum das so ist weis ich aber nicht.
     
  3. fox78

    fox78 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.514
    Zustimmungen:
    213
    MacUser seit:
    02.02.2004
    Hm, wenn ich richtig liege, dann ist die oberste Gliederungsebene in scrreprt "chapter". Da du keines definiert hast, setzt er den Zähler halt auf 0.
    Probier mal "\chapter{Einleitung}", dann sollte es funktionieren.

    fox78
     
  4. Rince77

    Rince77 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    557
    Zustimmungen:
    9
    MacUser seit:
    04.06.2005
    @mobis

    Danke, aber ich möchte gerne scrrept benutzen

    @fox

    Danke, das hat geholfen

    ...und an euch beide: 2 Durchläufe und die Sache war geritzt.

    Danke nochmal! :)
     
  5. bergkamp10

    bergkamp10 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    295
    Zustimmungen:
    19
    MacUser seit:
    18.11.2003
    Du kannst auch einfach den \setcounter - Befehl weglassen. Der regelt mit welcher Zahl die Nummerierung startet. Nützlich, wenn man mal nicht mit "1" anfangen will.

    gruß,
    bergkamp
     
  6. braindub

    braindub MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.396
    Zustimmungen:
    17
    MacUser seit:
    24.01.2005
    Zu dem zweimal Setzen für das korrekte Inhaltsverzeichnis:
    Latex geht das Dokument ja von oben nach unten durch, und kann also beim ersten Setzen des Inhaltsverzeichnisses noch gar nicht "wissen", was im Folgenden als Chapter, section, subsection etc. kommt. Deshalb "notiert" sich Latex das in einer Hilfsdatei (.toc -> table of contents) und zieht sich die Infos beim zweiten Setzen aus dieser Hilfsdatei und kann so das richtige, aktualisierte Inhaltsverzeichnis setzen.
     
  7. mobis.fr

    mobis.fr MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.042
    Zustimmungen:
    4
    MacUser seit:
    28.01.2004
    danke für die info braindub.
     
  8. tasha

    tasha MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.676
    Zustimmungen:
    38
    MacUser seit:
    06.08.2002
    Nein, mit tocdepth wird angegeben, bis zu welcher Gliederungsebene hinab Überschriften im Inhaltsverzeichnis auftauchen.

    Grüße,

    tasha
     
  9. bergkamp10

    bergkamp10 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    295
    Zustimmungen:
    19
    MacUser seit:
    18.11.2003
    @tasha

    Das tocdepth die Tiefe der Nummerierung regelt, ist klar. Da aber "2" sowieso der Standardwert ist, kann man es weglassen. Worauf ich hinauswollte, ist, daß der "\setcounter"-Befehl auch zur Regelung der Anfangsnummerierung verwendet werden kann:

    Code:
    \documentclass[11pt,a4paper]{article}
    
    \begin{document}
    
    \setcounter{section}{5}
    \section{Section}
    
    \subsection{Subsection}
    
    Text
    
    \end{document}
    Ergibt:

    Und das wollte ich nur ausdrücken.

    gruß,
    bergkamp
     

    Anhänge:

    • bild.jpg
      bild.jpg
      Dateigröße:
      2,5 KB
      Aufrufe:
      722
  10. tasha

    tasha MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.676
    Zustimmungen:
    38
    MacUser seit:
    06.08.2002
    Das hast Du aber nicht geschrieben ;)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen