LaTeX deinstallieren

Diskutiere das Thema LaTeX deinstallieren im Forum Office Software.

  1. Gusto

    Gusto Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    421
    Zustimmungen:
    6
    Mitglied seit:
    19.08.2004
    Hallo,
    ich möchte gerne meine 2 Jahre alte LaTeX-Installation durch eine aktuellere Version ersetzen. Als aktuellere Version habe ich MacTex ausgesucht, weil es sicherlich als .dmg sehr einfach zu installieren ist.
    Vorher muss ich aber meine alte LaTeX-Installation deinstallieren. Dazu habe ich hier im Forum zwei Wege ausfindig gemacht:

    Weg 1)
    Aus einem Posting von CM752004 entnommen:
    ...die Dateien werden in:
    /usr/local/teTeX/
    /usr/local/bin
    installiert.... Wenn diese Ordner gelöscht werden, dann ist alles deinstalliert.

    Weg 2)
    Mit dem i-Installer jedes Package anklicken und dann oben rechts auf uninstall drücken.
    Das sind bei mir: Free Type 2, libwmf, Ghostscript8, ImageMagick, Font Forge, TeX, TexSupport.

    Meine Fragen:
    a) Funktionieren beide Wege bedenkenlos?
    b) Gibt es noch einen dritten, einfacheren Weg? (Bitte nicht über das Terminal)

    Tja, und jetzt noch eine entscheidende Frage, welche das ganze Prozedere in Frage stellt:
    c) Ist es überhaupt sinnvoll und notwendig, eine 2 Jahre alte LaTeX-Installation zu aktualisieren? :kopfkratz: Denn alles läuft ziemlich problemlos.
     
  2. Gusto

    Gusto Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    421
    Zustimmungen:
    6
    Mitglied seit:
    19.08.2004
    @berbel01: Nachdem ich die Hilfe zu AppDelete gelesen habe, fand ich folgendes:
    The goal of AppDelete is to delete the items (files and folders) that are associated with the application (widget, preference pane, or plugin) you want to delete.
    Es wird also nicht nur das Programm sonder es werden auch ALLE DATEIEN gelöscht. Das meintest Du vermutlich mit "das Programm sucht ALLES...".
    Ich möchte jedoch die Dateien nicht löschen, da ich diese weiter benötige. Somit hilft mir AppDelete für diesen Fall leider nicht weiter.
     
  3. quack

    quack Mitglied

    Beiträge:
    6.402
    Zustimmungen:
    141
    Mitglied seit:
    29.12.2004
    Hast du irgendein Problem mit TeX, dass in der aktuellen Version (wenn sie den aktueller ist) behoben ist?

    Wenn nein, dann lass es.
     
  4. die erstellten Dateien löscht es nicht! Aber alle Programmdateien.....
     
  5. Gusto

    Gusto Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    421
    Zustimmungen:
    6
    Mitglied seit:
    19.08.2004
    Ah, danke. Das war mir nicht klar!
    Du scheinst gute Erfahrungen mit diesem Programm AppDelete gemacht zu haben.
     
  6. quack

    quack Mitglied

    Beiträge:
    6.402
    Zustimmungen:
    141
    Mitglied seit:
    29.12.2004
    Ich glaube kaum, dass AppDelete in der Lage ist die zu TeX gehörenden Dateien zu finden und zu löschen.
    AppDelete funktioniert vielleicht mit "normalen" Programmen aus dem Programm-Ordner, die ihre EInstellungsdateien etc. unter ihrem Programmnamen (oder vielleicht auch weiteren Namen, die leict zugänglich in einer plist stehen) abspeichern. DAS war es aber auch.
    Woher sollte AppDelete auch nur im Ansatz wissen, was zur TeX-Installationn gehört? Zumal die TeC-Installation nicht auf der ebene eine MacProgrammes sondern eher auf der Unix-Ebene abläuft.

    Es macht also keinen Sinn dieses Programm für diesen Zweck einzusetzen.

    (Man sollte immer beachten, dass der Mac keine Protokolle über installierte Dateien führt und daher eine Deinstallation immer ein Ratespiel ist und sein muss. Das ist bei Windows etwas besser, wobei dort eine Deinstallation durch einfaches Drag&Drop gar nicht mehr richtig mölgich ist.)
     
  7. Gusto

    Gusto Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    421
    Zustimmungen:
    6
    Mitglied seit:
    19.08.2004
    Hallo quack,
    ernsthafte Probleme habe ich nicht. Die Dinge, die ich nicht geschafft habe, waren eher nebensächlich. Ein Beispiel: ich wollte mal einen smiley einfügen. Doch scheinbar war das dafür gebrauchte Paket bei meiner Installation nicht dabei. Ich wusste auch nicht, wo ich es herunterladen kann.

    Ich wollte MacTeX2007 installieren und glaube/hoffe aufgrund der Jahreszahl, dass es aktueller ist. Bei dem Betriebssystem OSX oder bei NeoOffice versuche ich zwar nicht auf dem allerneusten Stand zu sein aber doch auf einem relativ aktuellen Stand.

    Außerdem wird der i-Installer (wie ich im Forum gelesen habe) nicht mehr weiter "gepflegt" (oder wie immer man das nennen soll). Und so dachte ich mir: Dann steige ich einfach auf MacTeX um. Dann habe ich in der .dmg alles komplett und aktuell dabei.

    Trotzdem kann ich Deine Aussage ("... wenn nein, dann lass es") nachvollziehen. Denn es kann ja gut sein, dass ich bei der Deinstallation bzw. Neuinstallation Fehler mache und hinterher Probleme bekomme.

    Nachtrag: Jetzt eben sah ich Deinen neuer Beitrag. Danke.
     
  8. quack

    quack Mitglied

    Beiträge:
    6.402
    Zustimmungen:
    141
    Mitglied seit:
    29.12.2004
    Nun, dann ist es abe fraglich, ob dein Smiley-Paket bei einer neuen Installation dabei ist.
    Ach ja, du solltest auf jeden Fall vorher Prüfen, ob eine neue Installation alle Pakete enthält, die du verwenden möchtest bzw. bisher verwendet hast. Und wenn nicht, wie man diese Pakete nachinstalliert (und wo man sie laden kann).
    Meine Erfahrungen habe eigentlich gezeigt, dass sich am eigentlichen TeX-System nicht so viel ändert. Nur manche Pakete sind interessant, aber die kann man auch einzeln ohne eine komplette neuinstallation installieren, Man muss halt nur eine Anleitung finden...
     
  9. Gusto

    Gusto Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    421
    Zustimmungen:
    6
    Mitglied seit:
    19.08.2004
    Hm, jetzt überlege ich, ob ich mit Hilfe des i-Installers die früher geladenen packages/Pakete aktualisieren soll. Wenn ich mich recht erinnere, ist dort eine Art update-Funktion vorhanden. Aber ob mir das gelingen wird?

    :confused: Tja, ich hatte es mir so schöne einfach vorgestellt: Mit einigen Mausklicks die alte LaTeX-Installation entfernen. Mit einem Mausklick auf MacTeX.dmg (habe ich bereits heruntergeladen) klicken und schon habe ich eine neue, aktuelle TeX/LaTeX-Umgebung.
     
  10. Gusto

    Gusto Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    421
    Zustimmungen:
    6
    Mitglied seit:
    19.08.2004
    Hallo,
    um die Packages zu aktualisieren habe ich im i-Installer folgendes gefunden: Siehe Bildschirmfoto.
    [​IMG]
    Wenn ich auf "Open Updated Packages..." klicke, so erscheinen alle 7 Packages, welche ich vor 2 Jahren heruntergeladen habe. Also muss ich alle updaten.
    Wie wäre dieser Weg?

    Irgendwie erscheint mir der andere Weg mit der MacTex.dmg einfacher.

    Oder hat ein anderer user noch weitere Ideen? Vielleicht sogar zu Weg1), welche ich in meinem ersten Beitrag beschrieben habe.
     

    Anhänge:

  11. Gusto

    Gusto Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    421
    Zustimmungen:
    6
    Mitglied seit:
    19.08.2004
    Mein obiger Vorschlag (die Packages mit dem i-Installer updaten) funktioniert leider nicht. Ich habe es versucht. Das Ergebnis ist auf dem folgenden Bildschirmfoto zu sehen:
    [​IMG]
    Also muss ich doch die alten Packages entfernen/löschen/deinstallieren und eine neue Installation durchführen.

    Weiß jemand einen link zu einer einfachen Anleitung, in der die Deinstallation Schritt für Schritt beschrieben wird?
    (Ich habe schon mit Google gesucht, aber nichts für mich verwertbares gefunden)
     

    Anhänge:

  12. quack

    quack Mitglied

    Beiträge:
    6.402
    Zustimmungen:
    141
    Mitglied seit:
    29.12.2004
    Ich frage einfach noch mal. Warum das Ganze?
    Nur weil deine Smileys fehlen? Die musst du so oder so einzeln laden und installieren.
     
  13. Gusto

    Gusto Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    421
    Zustimmungen:
    6
    Mitglied seit:
    19.08.2004
    Hallo quack,
    die Frage ist berechtigt. Siehe mein erstes Posting bei c)
    A) Es geht mir nicht um die Smileys. Echte Probleme bereitet mir z.B. der Spellchecker, dieser funktioniert nicht. Ich weiß nicht, ob er mit den Packages geladen wurde oder ob ich es nur nicht geschafft habe, ihn korrekt einzustellen.

    B) Bei der Installation von LaTeX vor 2 Jahren hatte ich ziemlich Mühe, die Installation mit dem i-Installer durchzuführen. Ob diese korrekt durchgeführt wurde, weiß ich nicht. Ich vermute eher nicht. Seither habe ich oft ein ungutes Gefühl. Und deshalb wäre es mir lieb, wenn ich nun eine saubere und korrekte TeX bzw. LaTeX-Installation auf meinem Mac hätte.

    Ich dachte nicht, dass diese Frage nach Deinstallation und Neuinstallation so schwierig ist, denn in dem Forum gibt es viele LaTeX-Experten. Diese werden doch nicht alle eine alte LaTeX-Umgebung benutzen? Diese Frage müsste doch schon manchen anderen Benutzern über den Weg gelaufen sein. Oder irre ich mich?
     
  14. Freede

    Freede Mitglied

    Beiträge:
    1.218
    Zustimmungen:
    59
    Mitglied seit:
    16.08.2007
    Gehe zum Ordner

    /usr/local/

    und lösche dort die Ordner:

    - bin
    - gwtex (das ältere gwtex auf basis von teTex "deprecated" heisst möglicherweise etwas anders)
    - man
    - share

    Desweiteren:

    - User/Dokumente/iPackages

    und für TeXShop (falls Du diese GUI verwendest):

    - User/Library/texfm
    - User/Library/TeXShop
    - /Programme/TeXShop

    Das wars. LaTeX ist auf deinem System restlos gelöscht! :)

    Danach kannst Du mit dem i-installer mit dem Menü-Punkt "Known i-Packages..." die aktuellen installieren. (in Zukunft dann einfach immer mittels des Menüpunktes "Open Updatedt Packages" die installierten updaten.

    Das wären z.b. für eine funktionierende LaTeX Installation:

    - cm-super
    - ghostscript-8
    - ii2 (der i-INstaller - bekommt auch ab und an Updates :) )
    - texlive (der Nachfolger vom alten gwtex based auf teTex)

    Dann noch TeXShop downloaden und das wars:

    http://www.uoregon.edu/~koch/texshop/

    :)
     
  15. hdfw

    hdfw Registriert

    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    02.09.2007
    beitrag bitte löschen
     
  16. Freede

    Freede Mitglied

    Beiträge:
    1.218
    Zustimmungen:
    59
    Mitglied seit:
    16.08.2007
    Achja, falls Du eine zu alte i-Installer Version hast brauchst Du erstmal den aktuellen, sonst lassen sich die Pakete nicht installieren:

    i-Installer Home
     
  17. Gusto

    Gusto Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    421
    Zustimmungen:
    6
    Mitglied seit:
    19.08.2004
    Hallo Freede,
    vielen Dank für Deine ausführliche Anleitung. Mein i-Installer hat die Versionsnummer v2(2.76.0).
     
  18. Freede

    Freede Mitglied

    Beiträge:
    1.218
    Zustimmungen:
    59
    Mitglied seit:
    16.08.2007
    Meiner hat 2.88

    Den solltest Du als erstes updaten. :)
     
  19. Gusto

    Gusto Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    421
    Zustimmungen:
    6
    Mitglied seit:
    19.08.2004
    Hallo Freede,
    wo finde ich denn die iPackages?

    Nachtrag: Ich habe sie gefunden. Das Mißverständnis war, dass ich einen eigenen Ordner mit dem Name "Dokumente" vor einiger Zeit erstellt habe.
     
Die Seite wird geladen...

MacUser.de weiterempfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...