Kyrillische Font für InDesign

  1. der_dude

    der_dude Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    24.08.2005
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    In Text Edit habe ich einen Text mit teilweise vorkommenden russischen Wörtern in kyrillischer Schrift geschrieben.
    Vollgendes Problem, als ich den Text in Adobe InDesign CS kopiert habe, fehlten die russichen Wörter und es scheint als ob InDesign keine kyrillischen Buchstaben verwendet.
    Ich schreibe mit mehreren Versionen von Rotis, denke aber das es dafür keinen kyrillische Version gibt.
    Kann mir jemand einen Link, einen Namen einer kyrillischen Schrift oder gar eine kyrillische Schriftform geben?
    Ich würde mich sehr freuen, erreichbar bin ich unter:

    mail@niklasheinecke.com
    oder auch 165245849 per ICQ!

    Viele Grüße,
    Niklas
     
    der_dude, 14.01.2006
  2. Ogilvy

    OgilvyMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    26.02.2004
    Beiträge:
    2.184
    Zustimmungen:
    17
    Hallo Niklas,

    wir sind hier ein Forum,
    wo es darum geht, dass
    man den Leuten innerhalb
    eines Threads hilft. ;)

    Mit welchem Font waren denn
    die kyrillischen Worte in Textedit
    formatiert?

    Da InDesign wie auch Textedit uni-
    code-kompatibel ist, sollte es kein
    Problem sein, die gleichen Schriften
    zu verwenden.



    Gruß
    Ogilvy
     
    Ogilvy, 14.01.2006
  3. der_dude

    der_dude Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    24.08.2005
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Ich weiß nicht, ich habe sie unter Landeseinstellungen eingestellt, sollte jeder können der OSX besitzt.
     
    der_dude, 14.01.2006
  4. Ogilvy

    OgilvyMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    26.02.2004
    Beiträge:
    2.184
    Zustimmungen:
    17
    dann wirds wahrscheinlich die Lucida Grande sein.
    (> kyrillischen Text markieren und mit Apfel-T die
    verwendete Schrift abfragen).

    Klappt aber normalerweise ohne Probleme
     
    Ogilvy, 14.01.2006
  5. der_dude

    der_dude Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    24.08.2005
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe jetzt ein etwas größeres Problem, ich scheine irgend eine Standart Schrift überspielt zu haben, mir werden die Texte in Safari und Mail in nicht lesbarer Schrift dargestellt, kyrillischer Schrift.

    Kann mir da jemand einem Tip geben wie ich wieder an die Standart Mac OSX Tiger Schriften komme?
    Oder einfach eine hilfe wie ich was ich dagegen tun kann?

    Grüße,
    Niklas
     
    der_dude, 14.01.2006
  6. Ogilvy

    OgilvyMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    26.02.2004
    Beiträge:
    2.184
    Zustimmungen:
    17
    Ein Problem jagt das nächste hmm… ;)

    Schau mal im Ordner System > Library > Fonts
    nach, ob dort die Fonts Helvetica LT MM, Helvetica.dfont
    und HelveLTMM vorhanden sind.
    Desweiteren musst du alle anderen Helveticas
    aus den restlichen Font-Libraries entfernen.

    Sollte das immer noch nicht zum gewünschten Erfolg
    führen, hilft die Löschung des Font-Caches meistens.

    Welches Programm verwendest du zur Schriftenverwaltung?



    Gruß
    Ogilvy
     
    Ogilvy, 14.01.2006
  7. der_dude

    der_dude Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    24.08.2005
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Die Schriftensammlung, also das Standart Programm.
    Gibt es mehrere Font Librarys?

    Kann ich auch ganze Ordner in die Font Library ziehen, also z.B. einen Ordner für Rotis?

    Grüße,
    Niklas
     
    der_dude, 14.01.2006
  8. Ogilvy

    OgilvyMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    26.02.2004
    Beiträge:
    2.184
    Zustimmungen:
    17
    OS X verfügt über insgesamt drei
    wichtige Font-Libraries:

    System > Library > Fonts (hier liegen
    die wirklich wichtigen Systemschriften;
    also lieber Finger weg)

    Library > Fonts (diese stehen allen Usern
    zur Verfügung)

    User > Library > Fonts (dein persönliches
    Schriftenverzeichnis)

    Es gibt zwar noch mehr Schriftenverzeichnisse
    (Classic, Netzwerk, Programme…) diese sind
    aber meistens zweitrangig.

    Um die kyrillische Darstellung wieder wegzu-
    bekommen, gehst du nach obengenannter
    Anleitung vor.

    Ordnerstrukturen in der Font-Library sind
    kein Problem.
     
    Ogilvy, 14.01.2006
  9. der_dude

    der_dude Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    24.08.2005
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Ja das hat geklappt, aber ist es trotzdem Möglich die Helvetica kyrillische Font zu benutzen?
    Grüße,
    Niklas
     
    der_dude, 14.01.2006
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Kyrillische Font InDesign
  1. truffaldin
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    220
    mreball
    27.01.2017
  2. MacBookerPro
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    495
    freucom
    16.01.2016
  3. Konze
    Antworten:
    18
    Aufrufe:
    4.911
    Veritas
    20.06.2014
  4. LLI
    Antworten:
    8
    Aufrufe:
    1.973
    thetypographist
    04.08.2013
  5. giaco
    Antworten:
    48
    Aufrufe:
    7.332