Kyocera FS-3900 Treiber- und Netzwerkprobleme

Pagefault

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
30.10.2008
Beiträge
14
Hallo,

ich möchte gerne unter Leopard den Netzwerkdrucker Kyocera FS-3900 verbinden.
Die passenden Treiber dazu gibt es angeblich auch bei Kyocera:

http://www.kyoceramita.co.za/index/...nload_center.false.driver.FS3900DN._.EN.html#

Angeblich sind die sogar für Mac OS 10.5.

Wenn ich diese installiere, kann ich den Drucker nicht in der Treiberliste finden. Was mache ich hier falsch?

Alternativ habe ich den FS-3800 ausgewählt (der bereits im BS integriert ist). Der Treiber scheint zu funktionieren. Aber ich würde schon gerne den richtigen Treiber installieren.

Des Weiteren habe ich ein Problem mit dem Hostnamen. Wenn ich bei LDP-Drucker die IP angebe, funktioniert alles super. Wenn ich den Hostnamen eingebe (unter Windows war es einfach "KYOCERA"). Dann findet er nichts. Gebe ich kyocera.local ein, dann kann er den Drucker finden (ich kann sogar den Füllstand abfragen), er druckt dann jedoch nicht mehr. Es muss doch möglich sein einen Hostnamen anzugeben?

Über jede Hilfe würde ich mich als Mac-Neuling sehr freuen!

Gruß
Ingo
 

MrFX

Aktives Mitglied
Mitglied seit
26.09.2003
Beiträge
7.355
Moin!

Wenn du den Hostnamen eingeben willst, mußt du die passende IP-Zuordnung in /etc/hosts festlegen.

MfG
MrFX
 

Pagefault

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
30.10.2008
Beiträge
14
Hallo MrFX,

danke für Deine Antwort. Komischerweise funktioniert die Auflösung des Hostnamen, wenn man z.B. "kyocera" in den Broswer eintippt. Dann erscheint das Webinterface des Druckers. Bei dem PCs im gleichen Netz gibt es mit den Hostnamen auch keine Probleme.

Bzgl. der Treiber habe ich übrigens rausgefunden, dass es möglich wäre, dass diese nicht für einen Zugriff über Ethernet geeignet sind. Das ist natürlich schade... Allerdings funktioniert der Kyocera FS-3800 bis jetzt sehr gut.

Gruß
Ingo
 
Oben