Kurzes Fiepen und Knaken in unregelmäßigen abständen?

Algo

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
15.03.2008
Beiträge
365
Na Bravo .... zwei Wochen hab ich nun einen iMac 24" mit 2,4 GHz Intel Core 2 Duo und 4GB Speicher.

Nun hab ich in unregelmäßigen Abständen ein kurzes Fiepen und Knaken aus dem iMac ... das seltsame: NUR unter Mac OS X nicht unter einem mit Boot Camp installierten Vista Bussines 32 Bit. Auch sonst keine erkennbaren Probleme.

Die Programme laufen wie gewohnt, kein Bildflackern, keine Ausetzer oder sonstiges .... muss ich mir Sorgen machen -.- ?

MfG Michael
 

Algo

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
15.03.2008
Beiträge
365
Ach scheiße ich glaub es ist die Festplatte -.- .... gerade nen FullHD-Trailer von der Apple Seite probiert .... da hab ich das Fiepen und Knaken sehr häufig und der Film ruckelt dann auch *narf* ...

Die Frage ist .... ist das Geräusch normal oder sollte die Platte nicht fiepen? Und warum tritt das unter Vista nicht auf wenn ich ein Spiel zocke -.- ?

MfG Michael
 

Algo

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
15.03.2008
Beiträge
365
Definitiv nur unter Mac OS X :(. Unter Vista kein einziger Piep .... und nu? Keiner nen Tipp?

MfG Michael
 

Algo

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
15.03.2008
Beiträge
365
Keiner ne Idee?

Was liegt denn im rechten Drittel ganz Oben am iMac wenn man auf den Bildschirm guggt .... ich glaube da kommt es her.

EDIT: Wer mal reinhören will :/: Fiepen.wav


MfG Algo
 
Zuletzt bearbeitet:

Algo

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
15.03.2008
Beiträge
365
Hmm ... tja es wusste zwar keiner hier ne Lösung aber momentan ist es wieder wie weggeblasen. Kein Fiepen kein Knaken mehr ... sehr seltsam -.-.

Ich hoffe es bleibt so und es gibt keine späteren Folgen :/.

EDIT: ACH SCHEISSE ... jetzt war zwei Stunden Ruhe ... kaum freut man sich war es eben wieder da -.- ..... zum Haare ausraufen.

MfG Michael
 

conturas

Registriert
Mitglied seit
22.11.2007
Beiträge
1
Das gleiche habe ich auch gehabt und kurz darauf ist mein Bildschirm dunkel geworden. Abhilfe hat nur ein "kleiner" schlag auf die Rückseite gebracht.

Meiner ist vor 3Wochen zurück geschickt worden, vielleicht hast du ihn ja nun bekommen. :cool:
 

Algo

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
15.03.2008
Beiträge
365
Aber warum dann nur unter Mac OS X und unter Vista kein Piep? Ich verstehe es einfach nicht. Wenn es ein defektes Display wäre, müsste das unter Vista doch auch auftreten oder?

MfG Michael
 

Algo

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
15.03.2008
Beiträge
365
Kann das was mit dem Soundchip zu tun haben? Immer wen ich einen Spund abspiele ist es besonders schlimm.

MfG Michael
 

Algo

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
15.03.2008
Beiträge
365
Hmm also ich dachte ja schon öfter ich habe das Problem gelöst aber mal sehen ... werde das ganze morgen mal noch beobachten. Aber fals wer das gleiche Problem hat:

Zwei Möglichkeiten:

1. Entweder hat der Bootcamp-Vista-Treiber direkten Einfluss auf MacOSX .... ich hab unter Vista den Treiber von der Mac OS-CD wieder installiert und den aktuellen Ati Treiber wieder runter geschmissen.

2. oder es liegt am deaktivieren der Festplattenstromsparmodi (Hatte was gelesen dass manche MacBooks probs mit Fiepen und Stromsparmodi hatten darum hab ich da ein wenig rumprobiert).

Aber mal sehen ... bisher bin ich seit diesen beiden Maßnahmen vom Fiepen und Knacken verschont geblieben, aber das heisst ja nix.

MfG Michael
 

Algo

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
15.03.2008
Beiträge
365
OK vergesst es das fiepen war wieder da -.- ....

Jetzt mach ich was ich eigentlich nur bei Windows mache und installiere Mac OS X neu vielleicht langs an einem der Updates -.- .

MfG Michael
 

Algo

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
15.03.2008
Beiträge
365
Es ist wohl die Festplatte .... immer wenn er davon was lädt kann es sein dass Knackt und Fiept ... so ne scheisse echt das ist sowas von nervig ... kann man das irgendwie abstellen? und warum nur unter Mac OS X ? Vielleicht irgend ein Smartmodus oder sowas? Zum Kotzen .... soviel Geld ausgegeben und dann so ein nerviges Geräusch -.-.

Das Festplatten Dienstprogramm sagt die Platte sei in Ordnung ... ist doch scheisse wenn ich das Geräusch als gegeben hinnehmen muss -.-. Vorallem unter Vista Fiept da gar nix ... wenn das so weiter geht starte ich bald nur noch Vista -.-.

MfG Michael
 
Zuletzt bearbeitet:

Algo

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
15.03.2008
Beiträge
365
Hmm anscheinend besteht das Problem nur wenn zusätzliche Peripherie angeschlossen ist wie meine Creative Soundanlage -.-. Oder ein Transport zum Apple Support Partner hat wunder bewirkt. Wollte das Problem vorführen und ist seit dem nicht mehr aufgetreten o_O.
Unterschied zu vorher: Keine extra Soundanlage mehr und anderer USB-Port für die Tastatur. Naja mal sehen.

EDIT:pustekuchen nu ist es doch wieder da ... ich werd noch wahnsinnig -.-

MfG Michael
 
Zuletzt bearbeitet:

Algo

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
15.03.2008
Beiträge
365
Hmm ich glaub nu hab ich den Übeltäter wohl doch. Und zwar 'scheint' (der Schein trügte ja nun schon oft genug) das Fiepen nur aufzutauchen wenn ich vergesse beim Booten den USB-TV-Stick von Terratec abzuziehen (Terratec Cinergy T Hybrid XS). Bin jetzt den ganzen Abend ohne den Stick unter Mac OS X unterwegs und bisher kein Fiepen ... aber so wie ich das kenne fängt es 5 min nach diesem Beitrag wieder an ;). Das Kuriose ist das Fiepen hört auch nicht auf wenn ich den Stick beim Auftreten der Geräusche abziehe. Ich muss den iMac ausschalten das Ding abziehen und Stromlos machen (ganz vom Netz trennen) dann scheint es zu funktionieren wieder.

Hmm verdammt was mach ich denn da? Naja wollte eh noch EyeTV dafür kaufen (über Terratec bekommt man 20€ Gutschrift auf EyeTV wenn man die Win-Version der Cinergy gekauft hat ) aber wenn das Ding solche nervtötenden Geräusche verursacht lass ich das besser. Vielleicht hol ich mir ne neue Hybrid-USB-TV-Karte von Elgato da ist dann EyeTV direkt dabei und ich verklopp die Cinergy bei Ebay oder so :/.

Na gut aber werde das die Tage weiter beobachten erst mal. Vielleicht hilft meine Odysee ja jemandem mit dem selben Problem.

MfG Michael
 

Algo

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
15.03.2008
Beiträge
365
Tja als hätte ich es geahnt ... das Fiepen und Knaken ist massiv zurück auch ohne angeschlossenem USB-TV-Stick -.- . Man muss nur lange genug warten -.- .

MfG Algo
 

Algo

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
15.03.2008
Beiträge
365
Na toll der Apple support Patner findet nix und empfiehlt komplette Neuinstallation d.h. Versetzen in den Ursprungszustand

Verdacht des supports: Durch die Installation von Vista via Bootcamp wurde das Mac-Volume beschädigt und Mac und Mac OS lässt die Platte nun in einem speziellen SMART-Modus laufen (kennt wer dieses Problem von MacBooks)? Gut dass Apple dann keine Garentie übernehmen will -.- da durch Softwareinstallation des Users verursacht -.- ... warum bietet Apple dann die möglichkeit Windows über Bootcamp zu installieren an -.- ? ... viel falsch machen kann man da ja nicht -.- .

... tja das Neuninstallieren habe ich getan aber schon beim Löschen aller Volumes über die Install-CD hatte ich wieder dieses Fiepen und knacken und ich schätze es ist doch die Platte.

Ich habe beim Löschen gewählt die Daten sollen genullt werden. Auffällig war dass am Anfang das Fiepen fast die ganze Zeit da war dann ab etwa 25-30% schnell weniger wurde und dann bis zum Ende kein Fiepen hatte (Würde auch erklären warum unter VISTA kein fiepen da es am Ende der Platte lag). Bei der Neu Installation von Mac OS X hatte ich dann wieder massives Fiepen und Knacken ... und das sind sicher keine normalen Plattengeräusche -.- .

Ich fürchte ich werde nachhaken müssen da kann was net stimmen -.- oder meint ihr die Platte lief bei der Neuinstallation noch in diesem speziellen SMART-Modus?

*narf* ich will gar nimmer drüber nachdenken ... ist doch scheisse.

MfG Michael
 

kaimeister

Aktives Mitglied
Mitglied seit
05.03.2007
Beiträge
2.217
Da ist wohl die Platte kaputt.

Ich habe beim Löschen gewählt die Daten sollen genullt werden. Auffällig war dass am Anfang das Fiepen fast die ganze Zeit da war dann ab etwa 25-30% schnell weniger wurde und dann bis zum Ende kein Fiepen hatte (Würde auch erklären warum unter VISTA kein fiepen da es am Ende der Platte lag).
Genau so ist es. Die fehlerhaften Sektoren liegen auf der OSX Partition.
 

tocotronaut

Aktives Mitglied
Mitglied seit
14.01.2006
Beiträge
25.213
wer ist denn dein support partner?

nicht zufällig eine große kette die mit G anfängt?

also mein mbp hat auch ein leichtes rauschen und fiepen - aber nur, wenn ich ohrstöpsel angeschlossen hab. hat wohl irgendwas mit der impendanz der ohrdingsis zu tun...
die normalen lautsprecher funktionieren einwandfrei...

edit: ich lese gerade, dass es wahrscheinlich die platte ist.

also eine neue platte sollte bei deinem problem locker drin sein. klingt auf jedenfall einleuchtend.
 

Algo

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
15.03.2008
Beiträge
365
wer ist denn dein support partner?

nicht zufällig eine große kette die mit G anfängt?

also mein mbp hat auch ein leichtes rauschen und fiepen - aber nur, wenn ich ohrstöpsel angeschlossen hab. hat wohl irgendwas mit der impendanz der ohrdingsis zu tun...
die normalen lautsprecher funktionieren einwandfrei...

edit: ich lese gerade, dass es wahrscheinlich die platte ist.

also eine neue platte sollte bei deinem problem locker drin sein. klingt auf jedenfall einleuchtend.
Ja wollte sowas auch auschliessen und hab mal extra alles abgestöpselt und wirklich nur Stromkabel und Tasta dran gelassen. Sogar ne andere Steckdose genommen ;). Das Fiepen kam trotzdem.

PS: Nachschlag: Ich bekomm die Kriese:

Wollte das dem Apple Support Partner gestern vorführen also iMac aufgebaut und da eh schon Platt gemacht gleich noch mal Platte begonnen mit Nullen zu überschreiben ... und was ist? ... RICHTIG! kein fiepen kein knaken ... ich werd wahnsinnig. Allerdings will der Supportpartner erst noch nen 14 Stunden Smarttest machen und dann noch mal probieren ob man beim Überschreiben was hört. Ich vermute es kommt nur wenn der Rechner warm ist (Kommt ja auch im Betrieb erst wenn der Rechner 1-2 Stunden gelaufen ist wenn er vorher aus war).

Wahrscheinig liegt es an der Mondphase oder ich hab ne Wasserader unter meiner Wohnung ;) *narf*.

MfG Michael
 

Algo

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
15.03.2008
Beiträge
365
BINGO ... platte getauscht und nun seit Stunden kein Fiepen :).

MfG Algo
 

kaimeister

Aktives Mitglied
Mitglied seit
05.03.2007
Beiträge
2.217
wusst ichs doch! viel spass mit deiner *fiep*freien platte.


mfg kai
 
Oben