Kraaaiiiiisch!!! Scheiss WinXP!

R

RETRAX

Hab mich grad wieder tierisch über mein XP geärgert...und zwar über die Vergesslichkeit von Ordnern...

Ich hab in meinem Ordner "EigeneDateien/Eigene Bilder" viele verschiedene Fotoalben. Der Inhalt soll immer als "Filmstreifen" dargestellt werden...so hab ichs eingestellt...so hab ichs jetzt schon X-MAL eingestellt!!!!!!!! grmpffff!!!

ein fotoalbum wird dann als filmstreifen dargestellt, das nächste dann als "dateiliste" das übernächste als "kacheln usw...

dafür wird dann der Inhalt von meiner Hardisk plötzlich nicht mehr als Kacheln sondern mal als Miniaturansicht mal als Filmstreifen dargestellt usw...

also da ist sowas von der Wurm drin in dem Ganzen!!!

Wird echt Zeit dass mein iMac eintrudelt :p
 

KingSka

Mitglied
Registriert
16.01.2003
Beiträge
150
tja, was soll man dazu noch sagen, dieser Fehler wird bestimmt in der übernächsten Windows-Version behoben sein!!!! :D

KingSka
 

stuart

Aktives Mitglied
Registriert
29.12.2002
Beiträge
3.292
Das soll doch gerade der Grund sein, sich das neue Windows Bullshit (aka Longhorn) zu kaufen! :D
 

ChrisOnSki

Mitglied
Registriert
29.05.2003
Beiträge
398
Das ist mal wieder so ein wahnsinnig sinnvolles und hilfreiches Feature über das ich mich auch jeden Tag im Büro "freue":mad:
Ich bevorzuge z.b. in der Systemsteuerung die Kachelansicht, bei Fotos die Bildvorschau und ansonsten will ich Details sehen.
Du kannst in den Ordneroptionen (Extras->Ordneroptionen->Registerkarte "Ansicht") einstellen ob die "Ansichtoptionen für jeden Ordner speichern" aktiv sind - d.h. jeder Ordner kann anders aussehen oder ob du "Für alle übernehmen" nimmst und dann halt überall die gleiche Optik hast.
Wähl einfach Ansichtoptionen speichern, leg Dir einen neuen Ordner als Prototyp an und verpaß ihm die Optik die Du gerne hättest. Für die Zukunft musst Du nur den Ordner kopieren und anschließend umbenennen, dann hast Du auch für alle Bilder dieselbe Optik....
Oder mach's wie ich und bearbeite/archiviere Deine Bilder direkt am Mac...:D

ciao
Chris
 
R

RETRAX

Original geschrieben von ChrisOnSki
Du kannst in den Ordneroptionen (Extras->Ordneroptionen->Registerkarte "Ansicht") einstellen ob die "Ansichtoptionen für jeden Ordner speichern" aktiv sind - d.h. jeder Ordner kann anders aussehen oder ob du "Für alle übernehmen" nimmst und dann halt überall die gleiche Optik hast.
 

Hi!

genau das hab ich auch schon x-mal gemacht, aber anscheinend leidet XP an Rinderwahnsinn (ohje Longhorn....) und vergisst die einstellungen einfach hin und wieder mal...

und genau solche Details lässt halt Win(XP) im Vergleich zu Mac OS X alt aussehen.

Das sind die "Details" die mich in die Arme von Mac OS X treiben!

Erstens kriegt man von Windows von Haus aus das gefühl dass man nicht mehr Herr übers System ist und zweitens, wenn man länger damit gearbeitet hat, beschleicht einen das Gefühl dass alles irgendwie unausgegoren und schlampig programmiert ist.
 

mattmiksys

Aktives Mitglied
Registriert
04.06.2003
Beiträge
1.962
Und wieder ist es "das beste Windows, das es je gab!" ...
... aber was heißt das schon???

Es gibt bei der Installation (die ich für Windows nun wirklich schon viel zu oft gemacht habe) doch diese lustigen Begleittexte, die eigentlich nie zutreffen. Meine liebsten sind "... mehr Spaß bei der Arbeit", zu übersetzen als: Wenn sie dann irgendwann mal am Stück möglich ist. Oder: ".. aufregendere Spiele" ... ich kenne keinen, der sich nicht schon fürchterlich aufgeregt hat, wenn wieder irgendwelche Systemspielereien nötig wurden.

Aber es gibt die Lösung: "drag and drop": Stecker ziehen und in die Ecke mit der Kiste...

Grüße,
Matthias
 

ralfd

Neues Mitglied
Registriert
10.07.2003
Beiträge
28
das beste windows, das es je gab steht bei mir unter der treppe und wird demnächst entsorgt. ist vermutlich extra sondermüll. son schrott verkürzt nur das lebensalter, wahrscheinlich hat bill verträge mit rentenanstalten.
 

Hackmac

Aktives Mitglied
Registriert
12.12.2002
Beiträge
1.052
Original geschrieben von ralfd
das beste windows, das es je gab steht bei mir unter der treppe und wird demnächst entsorgt. ist vermutlich extra sondermüll. son schrott verkürzt nur das lebensalter, wahrscheinlich hat bill verträge mit rentenanstalten.
 
rotfl Cooler Beitrag!
 

emjaywap

Aktives Mitglied
Registriert
04.06.2003
Beiträge
1.287
ja xp ist scheisse, probier doch einfach mal 2000 mit einem vernünftigen foto archivierungs programm. zum beispiel den canon zoom ex browser. da es animiert ist, sollte es sogar den ansprüchen von mac-usern gerecht werden. und zum bearbeiten gibt es da zum beispiel roxio photo suite, die solche sachen wie one clic enhance auch bietet, sie heisst einfach irgendwie anders. (ach ja, auto fix) http://images.roxio.com/adban/product_redirects/ps5/tutorials/launch.htm
 
R

RETRAX

kraisch!!!

ich finds ja süss dass ihr mir bei Windows helfen wollt...aber ich hab das doch nur geschrieben um einfach mal wieder aufzuzeigen wie shitty das dingens ist!

mein entschluss auf Mac zu switchen ist doch längst gefällt und der iMac schon bestellt :)
 

lemonstre

Aktives Mitglied
Registriert
12.03.2003
Beiträge
2.451
eine ebenfalls gute bildverwaltung ist adobe album. da kann selbst iphoto sich stellenweise etwas im punkto bedienung und funktionsumfang was abschneiden.

der tipp auf windows 2000 umzusteigen ist gut gemeint bringt aber dafür andere probleme. genauso der tip auf mac umzusteigen kann nicht die antwort auf dein problem sein. auch der mac hat probleme die es zu umschiffen gilt. kostet ja schleisslich geld so ein wechsel.

daher mein tipp wenn du sonst mit winxp deine arbeit gemacht bekommst und kein generelles problem mit windows hast (ideologischer natur) dann bleib dabei, vergiss das feature mit den filmstreifen und nimm direkt eine richtige bildverwaltung.

der aktuelle finder im mac wird dich nämlich sonst in die nächste enttäuschung stürzen ;)

gruss
lemonstre
 
R

RETRAX

Hi!

mega-lol.....Was löst sowas bei Mac Usern aus? Ein Lächeln?

:)

Auszug davon:
--------------------------------------------------------


9.2. Probleme mit Ordnereinstellungen / Ansichten

Q: Ich habe für verschiedene Ordner individuelle Ansichtseinstellungen vorgenommen. XP 'vergisst' aber von Zeit zu Zeit die Einstellungen und verwendet die Standard-Ansicht. Teilweise kann ich auch gar keine neuen Ordneransichten mehr speichern.

A: 1) HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Windows\ShellNoRoam\BagMRU
-> Ordner "BagMRU" löschen

2) HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Windows\ShellNoRoam\Bags
-> Ordner "Bags" löschen

3) HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Windows\Shell\BagMRU
-> Ordner "BagMRU" löschen

4) HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Windows\ShellBags
-> Ordner "Bags" löschen

(die Ordner "ShellNoRoam" und "Shell" nicht löschen)

5) HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Windows\ShellNoRoam

neuen DWORD-Wert für "ShellNoRoam" anlegen (rechtsklick auf ShellNoRoam, Neu, DWORD), Name auf "BagMRU Size" ändern, doppelklick auf den Wert, Basis 10 wählen, Wert "1000" eintragen (natürlich alles ohne die "")

6) HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Windows\Shell
wie bei 5) für nur für "Shell" (DWORD, Name = "BagMRU", Wert = "1000")

7) Neustarten und Ordneransichten neu einstellen

Erklärung:

Der Fehler, dass sich Windows keine Ordneransichten mehr merken kann, entsteht dadurch, dass die Maximalanzahl an Bags zu niedrig angesetzt ist. Hat ein User nun mehr als 100 Ansichten ( = Standard) definiert, beginnt XP, die Bags zu überschreiben. Da diese Bags üblicherweise die am häufigsten genutzten Ordner definieren, gehen deshalb meistens die wichtigen, häufig benutzten Ordneransichten verloren. Problem ist auch noch dass keine neuen Ordneransichten mehr gespeichert werden.
------------------------------------------------------------------
;) ;) :rolleyes:
 

blipper

Aktives Mitglied
Registriert
15.06.2003
Beiträge
1.315
ehmmmmmm....

sorry wenn ich auch noch was meckere...aber ich habe bei os 10.1.5 das gleiche problem wie der poster mit dem XP (offenbar schaut m$ sogar die fehler ab...sind die blöd, mann :D )
wie kann ich die ordneransicht dauerhaft auf "spalte" stellen?

ich glaube, bei mir ist es immer glücksache, ob da icons, spalten oder listen sind :(

gruss,
alessandro
 

emjaywap

Aktives Mitglied
Registriert
04.06.2003
Beiträge
1.287
haha, man sollte lieber die positiven eigenschaften des eigenen systems aufzeigen und nicht versuchen, einen sehr erfolgreichen konkurenten fertig zu machen. das mit der registry muss ein normaler durchschnitts 0815 typ sowieso nicht machen, da weiss ja höchstens ein drittel, das sowas überhaupt existiert. ja die registry ist halt eine macke und keiner weiss, was sie eigentlich soll, aber wenn du mal ein problem hast, dann wird dir in der knowledge base von ms also wirklich sehr gut geholfen. es ist nur bedenklich, das ms xp auf 2000 basiert, aber das 2000 viel stabiler ist als das xp...
 

mattmiksys

Aktives Mitglied
Registriert
04.06.2003
Beiträge
1.962
ja, nun, ...
die Allermeisten nehmen die Unzulänglichkeiten einfach hin, statt den Kram den Verantwortlichen vor die Füße zu werfen!
DAS immerhin hat M$ geschafft: "Der Computer" steht für etwas, was Schwierigkeiten macht, abstürzt, den Arbeitfluss behindert, als Ausrede für fehlende Antworten akzeptiert wird.
Zum Glück gibt's die "Knowledge Base" und die "Service Packs"! Damit kann man Probleme lösen, die M$-Abtrünnige gar nicht haben...
Gruß,
Matthias
 

Registrierung oder Anmeldung bei MacUser.de

Du musst bei uns Mitglied sein, um einen Beitrag schreiben zu können.

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ein kostenloses Benutzerkonto für Macuser.de

Log in

Besitzt du schon ein Benutzerkonto? Hier anmelden.

Oben