kopieren von Dateien vom externer Festplatte am Mac auf Windows Rechner - Fehler-36

  1. Rotze

    Rotze Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    19.04.2006
    Beiträge:
    192
    Zustimmungen:
    4
    Hallo,

    beim Versuch Dateien (insgesamt ca 15GB) von der externen Festplatte am Powerbook übers Netzwerk auf einen Windows Rechner zu kopieren bekomme ich bei bestimmten Ordnern immer Fehler-36 ("Der Finder konnte diesen Vorgang nicht abschließen, da einige Dateien in ,,'' nicht gelesen oder geschrieben werden konnten.").
    Woran kann das liegen?
    Die Verbindung steht korrekt und funktioniert auch, einen Teil der Dateien und Ordner konnte ich ja kopieren, nur bei bestimmten geht garnichts.
     
    Rotze, 22.06.2006
    #1
  2. Rotze

    Rotze Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    19.04.2006
    Beiträge:
    192
    Zustimmungen:
    4
    Als Pendant erscheint auf dem Windows Rechner übrigens:

    "Fehler beim Schreiben auf Datenträger. Auf dem Datenträger im Laufwerk D konnte nicht geschrieben werden, ein Daten- oder Dateienverlust ist nicht auszuschließen. Weiter mit beliebeiger Taste."
     
    Rotze, 22.06.2006
    #2
  3. toto

    toto

    Was für ein System läuft auf dem WIN-Rechner? Vielleicht liegst an Dateinamen, also darin verwendete Zeichen, die der WIN-Rechner nicht akzeptiert.

    Gruß Torsten
     
    toto, 22.06.2006
    #3
  4. MacBook Pro

    MacBook Pro MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    10.01.2006
    Beiträge:
    516
    Zustimmungen:
    5
    bei mir lags am smb protokoll versuch mal nicht smb:xxxxx sondern afp:xxxxx

    ... mir wurde gesagt das liegt am Formatierungsystem der beiden - die mögen die Menge der zeichen und vorallem Sonderzeichen nicht ;)
     
    MacBook Pro, 22.06.2006
    #4
  5. Xenitra

    Xenitra MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    28.03.2006
    Beiträge:
    982
    Zustimmungen:
    1
    1. versuche alle rechte anzupassen
    - HD > rechte Maustaste > zuunterst > dich als ersteller > lesen schreiben... etc.
    - auf alle unterordner und dateien übernehmen !

    2. es kann an zulangen Namen liegen oder (wie erwähnt) an sonderzeichen

    3. zulanger pfad ist natürlich auch möglich (max. 265 zeichen oder so)

    C:/window/system
    -> das sind schon 16 :D
     
    Xenitra, 22.06.2006
    #5
  6. Rotze

    Rotze Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    19.04.2006
    Beiträge:
    192
    Zustimmungen:
    4
    auf dem Windows Rechner läuft Windows ME, die Dateien sind urprünglich auch von genau dem Rechner, also als Sicherheitskopie.

    Lese und Schreibzugriffsrechte hab ich.

    das mit dem smb Protokoll probier ich mal aus, danke für den Tip.
     
    Rotze, 22.06.2006
    #6
  7. Bobs

    Bobs MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    02.11.2003
    Beiträge:
    3.590
    Zustimmungen:
    34
    immer daran denken, dass das windows-fileformat (FAT32) einzedateien nur bis max. 4GB größe verwalten kann (im gegensatz zu HFS+ am mac, welches 16TB-dateien packt).
     
    Bobs, 22.06.2006
    #7
  8. Rotze

    Rotze Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    19.04.2006
    Beiträge:
    192
    Zustimmungen:
    4
    ja, trifft ja aber nicht zu, da
    1. keine einzeldatei größer als 4GB ist weil ja
    2. die Dateien sowieso alle vorher auf dem Win Rechner waren.
     
    Rotze, 22.06.2006
    #8
  9. MacBook Pro

    MacBook Pro MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    10.01.2006
    Beiträge:
    516
    Zustimmungen:
    5

    ich denke das mit afp wird klappen so rutschen meine Daten auch auf den Platten hin und her ;)
     
    MacBook Pro, 22.06.2006
    #9
  10. Rotze

    Rotze Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    19.04.2006
    Beiträge:
    192
    Zustimmungen:
    4
    okay, ich kam noch nicht zum testen aber danke schonmal.

    kann mir jemand den unterschied zwischen afp und smb erklären?
     
    Rotze, 23.06.2006
    #10
Die Seite wird geladen...